Ecovacs T20 OMNI: Mit Heißwasser-Mopp-Waschtechnologie

Die Marke Ecovacs ist nicht unbekannt im Bereich von smarten Haushaltshelfern. Das neueste Modell ist der Ecovacs T20 OMNI und ist das neueste Flaggschiff unter den Saug-/Wischrobotern. Die feuchte Reinigung der Böden durch Roboter ist nichts neues, die Reinigung der Mops wird bei diesem Modell jedoch komplett revolutioniert. Erfahrt im folgenden Beitrag mehr dazu.

Ecovacs T20 Omni steht im Wohnzimmer

Das Saugen und Wischen durch einen Roboter gehört für viele Menschen mittlerweile zum Alltag. Doch so unterschiedlich wie die Wohnumgebung ist, so verschieden fallen auch die Modelle aus und der Markt ist entsprechend groß. Eine Wohnung mit vielen Teppichen zum Beispiel, ist nicht für jeden Haushaltshelfer geeignet. Hier hat der Ecovacs T20 OMNI einen Pluspunkt. Die Wischmops heben sich nämlich dank der Teppicherkennung an und saugen den weichen Untergrund ab, ohne ihn zu befeuchten. Die 6000 Pascal Saugkraft und die Intensivreinigung von Ecken und Kanten lassen dabei keine Wünsche offen.

Ecovacs T20 OMNI: Zuverlässige Teppicherkennung für die Mopanhebung

Die markeneigene App macht eine Konfiguration der erstellten Karte möglich. Auch der Reinigungsmodus kann dort gewählt werden. Nur saugen, nur wischen, erst saugen dann wischen oder beides gleichzeitig ist möglich. Dank des integrierten Sprachassistenten YIKO kann auch eine Steuerung ohne Smartphone und nur per Stimme erfolgen. Doch der neueste Clou liegt in der Lade- und Reinigungsstation des Modells.

T20 Omni faehrt auf Teppich

Die turmartige Station ist Basis für die Wassertanks und den Staubbeutel. Dort werden auch die Mops des Ecovacs T20 OMNI regelmäßig gewaschen, um den Boden wirklich effektiv zu reinigen. Ein Hinterherziehen des Schmutzes, wie bei den ersten Modellen von Wischrobotern gehört also der Vergangenheit an. Die runden Mops haben lange Fasern und reinigen Hartböden mit unterschiedlichen Strukturen. Fährt der Roboter in seine Station, so werden die Mops mit heißem Wasser ausgewaschen. Dank dieser Innovation werden auch hartnäckigere Verschmutzungen von den Pads gelöst und die Reinigungsleistung erhöht. Das anschließenden Trocknen mit heißer Luft ist zusätzlich hygienisch.

Heißes Wasser gegen den Schmutz

Innerhalb von zehn Sekunden ist der Staub aus dem Tank des Roboters in den drei Liter fassenden Beutel der Station abgesaugt. Generell ist die selbstreinigende Funktion des Modells sehr pflegeleicht und erfordert wenig Aufwand rund um das Reinigen der Böden. Zu kaufen gibt es den Ecovacs T20 OMNI auf der Herstellerwebseite. Dort findet ihr auch noch mehr Infos und Bild- sowie Videomaterial zum Flaggschiff der Marke. Einen Test zum Ecovacs Deebot X1 Omni findet ihr ebenfalls bei uns.

Fakten zum T20 OMNI von Ecovacs:

  • Wischmops wischen mit einem Druck von 6 N und werden mit Heißwasser hygienisch ausgewaschen.
  • 6.000 Pascal Saugkraft und Mop-Anhebung bei Teppichen.
  • Zuverlässige und effektive Echtzeit-Navigation dank TrueDetect 3D 3.0.
  • Intelligent angepasste Reinigungspläne nach Intervallen, Räumen und vorherigen Reinigungen.
  • Großer 5.200 mAh Akku und Fortsetzen der Reinigung, wenn zwischendurch ein Laden erforderlich wird.

rotierende Wischmops an Saug Wischroboter

4.5/5 - (2 votes)
* als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, die durch den Klick auf gekennzeichnete Links (bezahlter Link) stattfinden.
Avatar-Foto

Laura Rockmann

Hi, ich bin Laura und seit 2016 in der Gadget Rausch Redaktion. Ich begeistere mich für Technik rund um den Haushalt und Praktisches für Camping und Familie.

Alle Beiträge ansehen von Laura Rockmann →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert