Beheizbarer Lenkrad-Bezug gegen kalte Hände im Auto

Egal ob man den Winter mag oder nicht, in dieser Jahreszeit muss man mit den kalten Temperaturen leben. Viele Menschen haben in diesen Monaten kalte Hände und benutzen daher Handschuhe. Doch gerade beim Autofahren sind Handschuhe eher unpraktisch und rutschig. Leider besitzten nur wenige Autos eine integrierte Lenkradheizung. Im heutigen Artikel stellen wir euch ein günstiges Upgrade für jedes Auto vor. Übrigens, gegen kalte Füße können wir euch diese Thermoschuhsohlen empfehlen.

beheizbares Lenkrad H%C3%A4nde

Die praktische Auto-Lenkradhülle beheizt jedes Steuer. Sie ist rutschfest und wird über den 12 Volt Zigarettenanzünder des Autos mit Strom versorgt. Die universelle 38 Zentimeter Passform unterstützt die meisten Lenkräder. Für die Installation wird die Hülle einfach über das Steuerrad gestülpt, danach sitzt sie angenehmen fest. Zudem ist die Lenkradheizung perforiert, atmungsaktiv, schweißabsorbierend und mit Grifffeldern versehen. Dadurch wird verhindert, dass sich das Fahrgefühl verschlechtert.

Warme Lenkradheizung für einen günstigen Preis

Neben der angenehmen Temperatur von 35 bis 45 Grad schützt die Hülle das Lenkrad vor UV-Strahlung und erhöht somit die Lebensdauer. Zudem können alte und rissige Lenkräder mit der Hülle optisch aufgewertet werden. Eine verbaute LED zeigt an, ob die Heizung gerade aktiv ist oder nicht. Weiterhin wird keine elektromagnetische Strahlung oder Induktionsstrom freigesetzet, da die Hülle über flexible Heizspiralen ihre Wärme generiert. Wer möchte kann sein Auto für einen Preis von 19 Euro günstig und schnell mit einer Lenkradheizung versehen.


Beheizbaren Lenkradbezug kaufen


beheizbares Lenkrad

* als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen, die durch den Klick auf gekennzeichnete Links (bezahlter Link) stattfinden.
Avatar-Foto

Lucas Klemp

Hey, mein Name ist Lucas und ich bin seit 2018 Teil des Gadget-Rausch Teams. Meine Leidenschaft sind vor allem Technik-Gadgets, insbesondere den Bereich Smart Home und alles rund um Apple finde ich dabei besonders spannend.

Alle Beiträge ansehen von Lucas Klemp →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert