AMPL – Der schlaue Rucksack als mobile Ladestation

Immer dieselbe Leier: Der Akku geht leer, obwohl man das Gerät genau jetzt benutzen möchte. In solchen Situationen können Gadgets wie der XOO Belt behilflich sein. Einstecken, warten bis wieder genügend Strom vorhanden ist, damit das Gerät angeht und schon kann man es benutzen.

Doch gehen wir mal einen Schritt weiter nach vorne: Was ist, wenn man gerade das Haus verlässt und das Handy, das Tablet und eventuell auch noch der Laptop ohne Strom mitgenommen wurden? Der AMPL-Rucksack hilft hier in allen Fällen.

20150218110138 Screen Shot 2015 02 18 at 11.00.00 AM

Von außen unterscheidet sich der AMPL-Rucksack nicht wirklich von seinen analogen Kollegen. Unter der wasserresistenten Schicht (wir wissen: Strom und Wasser verträgt sich nicht) verbirgt sich jedoch ein wirkliches Akku-Paradies für alle die, die ständig unterwegs sind. Durch ein integriertes Stromkabel wird AMPL zu Hause aufgeladen. Je nachdem, welche Konfiguration man wählt wird der minimal 18,5 Wh und maximal 147 Wh große Akku aufgeladen.

Einfach laden unterwegs

Zur genaueren Größenordnung: Mit der ersten genannten Konfiguration kann ein Smartphone 3 mal neu geladen werden, die Zweite ermöglicht dasselbe, zusätzlich jedoch noch eine Tablet- und zwei Laptop-Ladungen. So könnt ihr zum Beispiel auf dem Weg in die Uni euren Laptop und euer Smartphone laden, sollten diese die ganze Nacht in Benutzung gewesen sein.

Zusätzlich zu praktischen Features, wie Strom-Ausgänge in jeder Tasche verbindet sich der Rucksack ebenfalls mit einer passenden Smartphone-App. Über diese können Ladestände des Akkus, der Geräte sowie deren aktuellen Stromfluss angezeigt und beeinflusst werden. Auch bei Verlust des Rucksack macht sich die App behilflich und treibt den Rucksack wieder auf.

20150202011620 Screen Shot 2015 02 02 at 1.15.55 AM

Das Crowdfunding-Projekt könnt ihr aktuell für einen Preis ab circa 277 Euro (Versand inklusive) auf Indiegogo unterstützen. Das passende Werbevideo seht ihr unten eingebettet.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.