Albert Clock: Diese smarte Uhr trainiert das Kopfrechnen

Mal ganz ehrlich, mir gefallen Wanduhren überhaupt nicht. Diese großen, analogen, meist hässlichen Zeitanzeiger verschwenden meiner Meinung nach kostbaren Platz an der Wand.

So leiteten wir vor einem halben Jahr unseren Artikel zur ClockONE ein, und seitdem hat sich unsere Meinung zu Wanduhren auch nicht wirklich geändert. Albert Clock ist jedoch eines dieser Projekte, das zumindest meine Einstellung gegenüber den Platzfressern ganz schnell ändern kann – anstatt lediglich die Uhrzeit anzuzeigen, geht die smarte Uhr nämlich noch einen Schritt weiter und stellt kleine Rechenaufgaben, deren Ergebnis die aktuelle Uhrzeit ist.

Albert Clock 4 1200px 1024x683

Kleine Rechenaufgaben mit der Albert Clock

Die Albert Clock setzt grundsätzlich auf einen schwarzen Hintergrund, auf dem in zwei Zeilen LED-Segmentanzeigen angebracht sind. Während in der oberen Zeile die aktuelle Stunde dargestellt wird, wird die untere Zeile zur Anzeige der Minuten verwendet. Würde die Zeit nun auf herkömmliche Art und Weise präsentiert werden, wäre das breite Design hinfällig, da unnötig viel Platz verschwendet werden würde.

Die große Breite ist jedoch kein Design-Fehler, sondern Grundlage der Hauptfunktion der smarten Uhr – der Anzeige kleiner Rechenaufgaben. Anstatt beispielweise 12:31 Uhr anzuzeigen, steht in der oberen Zeile der Term 4*4-4 und in der unteren Zeile der Ausdruck 53-22. Die Anzeige der kleinen Rechenaufgabe, deren Wechselfrequenz vom Benutzer individuell festgelegt werden kann, ist absolut zufällig ausgewählt und nicht standardisiert.

Albert Clock 2 1200px 1024x745

Albert Clock 3 1200px 1024x683

Schwierigkeitsstufen

Neben der Einstellung der Wechselfrequenz hat man zudem die Wahl zwischen fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Von einfacher Addition und Subtraktion bis hin zu kombinierten Aufgaben aus Multiplikation, Division, Addition und Subtraktion sind sehr viele Varianten möglich. Im Fokus steht dabei jedoch immer eine relativ schnelle Lösbarkeit der Aufgabe, sodass allzu kompliziertere Rechnungen nicht vorkommen dürften.

Albert Clock richtet sich natürlich primär an Kinder, die durch de Wanduhr auf spielerische Art und Weise den Umgang mit Zahlen lernen können, ist aber auch für Erwachsene eine attraktive Möglichkeit, die Schnelligkeit des Kopfrechnens zu erhöhen. Dank der täglichen Konfrontierung mit kleinen Rechenaufgaben könnte vielen das Rechnen im Alltag viel schneller von der Hand gehen. Die Albert Clock ist noch nicht vollständig finanziert, und bedarf daher eurer und anderer Unterstützung auf Kickstarter. Ab 140 € könnt ihr euch ein Exemplar sichern, und dabei 100 € im Vergleich zum späteren Marktpreis sparen. Da die Produktion jedoch erst im November beginnen soll, ist mit einer Auslieferung erst Anfang nächsten Jahres zu rechnen. Für alle Mathe-Fans haben wir im Folgenden noch günstige Alternativen für unter 20 Euro verlinkt. ;)


Mathe-Uhr kaufen


Albert Clock: Diese smarte Uhr trainiert das Kopfrechnen
3.8 (75.45%) 22 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. Wolfgang Behr sagt:

    wo kann man diese Uhr kaufen?

    Albert Clock: Diese smarte Uhr trainiert das Kopfrechnen

  2. A. Böhnke sagt:

    Hallo, ist die Teilnahme an diesem Projekt (Albert Uhr) noch möglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.