Wearbuds: Kabellose In-Ear Kopfhörer und Smartwatch in Einem

Mittlerweile lassen sich Lithium-Akkus und Mikrocontroller auf extrem kompakte Formen bringen. Dadurch entstand in den vergangenen Jahren ein regelrechter Hype und kabellose Kopfhörer. Nach dem durchschlagenden Erfolg der Apple AirPods möchte das Unternehmen AI Power noch einen Schritt weiter gehen. Auf Kickstarter bietet der Hersteller die Wearbuds an. Die größte Besonderheit dieser kabellosen In-Ear Kopfhörer ist das Ladecase, denn es ist gleichzeitig eine Smartwatch mit Fitnessfunktionen.

H%C3%A4nde Macbook Wearbuds Smartphone

Wearbuds in den Farben weiß und schwarz

Die Gründer von AI Power schauten sich bisherige kabellose Kopfhörer an und fanden einige störende Punkte. Diese wollen sie nach eigenen Aussagen mit den Wearbuds beseitigt haben. Welche das sind, lest ihr in diesem Artikel.

Die Wearbuds sind gerade für Sportler sehr interessant

Herkömmliche kabellose Kopfhörer sind laut AI Power schnell zu verlieren, bieten eine mäßige Akkulaufzeit und müssen daher immer vom beiliegenden Ladecase begleitet werden. Bei exzessiven Sportlern kann das Ladezubehör der Kopfhörer also durchaus zur lästigen Pflichtausstattung gehören. Daher entschied sich AI Power die Wearbuds in eine Smartwatch zu integrieren. Auf den ersten Blick erinnert das Design an einen klobigen Fitnesstracker. Jeweils seitlich sind die Wearbuds verstaut. Über einen kurzen beidseitigen Druck fahren diese automatisch heraus. Über Bluetooth 5.0 verbinden sich die Kopfhörer mit dem Smartphone und bleiben dies auch bis zu einer Distanz von zehn Metern

Die Übertragung der Soundqualität sollte danke dem verwendeten aptX-Standard ausreichend hoch und latenzfrei sein. Im Inneren der Wearbuds wurde ein Audiochip der bekannten Marke Qualcomm verbaut. Wer bereits eine Smartwatch besitzt kann sich gerne noch diese coolen Kopfhörer anschauen.

Wearbuds Buch Stuhl Tuch

Wearbuds – die transparente Version

Frau Wearbuds blau

Das In-Ear Design der Wearbuds sorgt für einen festen Halt und eine passive Geräuschunterdrückung. Im Lieferumfang werden zwei weitere Aufsätze für unterschiedlich große Ohrmuscheln mitgeliefert. Die Akkulaufzeit der Wearbuds beträgt 5,5 Stunden. Im Case werden die kompakten Ohrstöpsel in weniger als 60 Minuten wieder vollständig aufgeladen. Die Laufzeit der Wearbuds wird dank des 160 Milliamperestunden großen Akkus in der Smartwatch um weitere zwölf Stunden erhöht. Das Smartwatch-Wearbuds-Case ist in knapp 90 Minuten wieder vollständig geladen.

Das Band besteht aus Silikon und die Kopfhörer sowie Smartwach sind IPX6-zertifiziert und somit gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Dadurch eignen sich die Wearbuds vor allem für Sportler.

Alle Funktionen die von einem Fitnesstracker erwartet werden

An der Unterseite der Wearbuds Smartwatch befindet sich der obligatorische Pulsmesser. Zusätzlich werden Schritte gezählt und verbrannte Kalorien gemessen. In Kombination mit der eigens entwickelten App bietet die Wearbuds Smartwach zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. So können ebenfalls Pushmitteilungen und Anrufe auf der Uhr entgegengenommen werden oder man führt eine Schlafanalyse durch und stellt sich einen Wecker. Das in den Wearbuds integrierte Mikrofon erlaubt ebenso Telefonate. Diese können, wie auch die Musik, direkt an den Kopfhörern über unterschiedliche Touchgesten gesteuert werden. So lassen sich Liedauswahl, Lautstärke und Anrufe mit zügigen Fingergesten direkt am Ohr anpassen.

Äquivalent zum Hauptkonkurrent, den AirPods, können die Wearbuds auch einzeln verwendet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit den Google Assistent oder Siri per Fingertip zu nutzen.

Wearbuds Verpackung

Wearbuds und deren Lieferumfang

Wearbuds: Ein Überblick der verschiedenen Modelle und Farben

Nach mehr als 285 Prototypen war sich AI Power beim Design der Wearbus sicher und veröffentlichte diese auf Kickstarter. Bereits nach kurzer Zeit war die Crowdfunding-Kampagne vollständig finanziert. Für umgerechnet 60 Euro bekommt man die Wearbuds Lite auf Kickstarter. Diese bieten alle grundlegende Funktionen wie das Zählen von Schritten und alle Audiofunktionen im Kopfhörerbereich. Für knapp 90 Euro kann man die Wearbuds Special erwerben. Diese besitzen die gesamt verfügbare Funktionsvielfalt. Für einen Aufpreis zwischen 25 und 45 Euro bietet AI Power weitere bunte Farben und ein transparentes Armband an. Wer darauf verzichteten kann, hat die Möglicheit zwischen einer schwarzen und weißen Farboption zu wählen.

Die Auslieferung erfolgt je nach Modell zwischen Oktober und November diesen Jahres. Im Lieferumfang befindet sich die Smartwatch, ein magnetisches Ladekabel, die Wearbuds und zwei unterschiedlich große Ohr-Aufsätze. Zusätzlich gibt AI Power zwei volle Jahre Garantie auf seine Wearbuds.

Wearbuds: Kabellose In-Ear Kopfhörer und Smartwatch in Einem
5 (100%) 1 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.