Vinpok Split: Mobiler Touchscreen-Monitor für unterwegs

In den letzten Jahren sind Laptops immer portabler und leichter geworden. Das Laufwerk ist weggefallen und bei vielen Modellen ist zudem die Bildschirmdiagonale geschrumpft. Was für platzsparenden Transport sorgt, kann unterwegs jedoch die Produktivität einschränken, so kann wohl kaum jemand behaupten, dass er unterwegs auf dem integrierten 12“-Monitor seines Laptops komfortabel arbeiten kann. Hier schafft ein zusätzlicher mobiler Monitor Abhilfe!

MacBook Setup mit Vinpok Split

Nachdem wir euch vor einer Weile mit Slidenjoy schon eine mobile Bildschirmerweiterung für Laptops vorgestellt haben, wollen wir heute näher auf das Touchscreen-Modell „Vinpok Split“ eingehen, dessen Finanzierungskampagne derzeit auf Indiegogo läuft. Durch die zusätzliche Arbeitsfläche kann die Produktivität bei Verwendung des externen Displays unterwegs deutlich gesteigert werden.

Portabler 15,6“-Monitor mit Touchscreen

Mit Vinpok Split kann man nun also unterwegs genau so arbeiten, wie man es auch vom Desktop-Computer zu Hause kennt, mit dem Unterschied, dass das System auch durch seine Portabilität überzeugen kann. Der 15,6“ große externe Monitor bringt nur knapp 650 Gramm auf die Waage und ist damit perfekt für den Transport geeignet. Mit einer Auflösung von 1080p bietet Vinpok Split ein scharfes Display, das für unterwegs auf jeden Fall ausreichen sollte. Zudem ist der Bildschirm des Geräts berührungsempfindlich, wodurch die Arbeit teilweise deutlich vereinfacht werden kann.

Dadurch, dass das Display nicht fest mit dem Laptop verbunden ist, eignet es sich auch hervorragend für Arbeiten in kleinen Gruppen oder Beratungsgespräche, wo der Nutzer den Laptop ganz normal bedienen kann, den Bildschirminhalt aber auf Vinpok Split spiegelt und so auch ohne Probleme dem Gegenüber zur Verfügung stellt. Dabei ist der externe Monitor sowohl mit macOS als auch Windows und Linux kompatibel. Sogar ein Android-Smartphone kann mit Vinpok Split verbunden werden, um so die Bildschirmfläche und den Komfort für wichtige Arbeiten zu vergrößern.

Frau benutzt Vinpok Split zu Hause

MacBook mit zwei Vinpok Split

Mann mit Vinpok Split in Café

Überragende Kompatibilität trotz hoher Portabilität

Über den integrierten USB-C und HDMI-Anschluss des Vinpok Split kann so gut wie jedes Gerät mit dem Monitor verbunden werden. Selbst Spielekonsolen wie Sonys Playstation 4, Microsofts XBox One oder Nintendos Switch laufen im Handumdrehen auf dem mobilen Bildschirm. Dabei macht unterwegs der Gebrauch einer Switch wohl am meisten Sinn, da die Konsole klein und kompakt ist und im Gegensatz zur Konkurrenz zudem keinen externen Stromanschluss benötigt, da sie einen integrierten Akku besitzt.

Das Finanzierungsziel für den kompakten Monitor wurde schon längst erreicht, trotzdem kann Vinpok Split weiterhin auf Indiegogo unterstützt werden. Bereits ab umgerechnet rund 172 Euro ist das Gerät zu haben. Die Auslieferung soll bereits im Dezember 2018 erfolgen. Ihr wollt noch mehr? Hier findet ihr weitere Gadgets fürs Büro!

Vinpok Split: Mobiler Touchscreen-Monitor für unterwegs
4.5 (90%) 2 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.