Snowfeet: Winterliche Inline-Skates für die Schneepiste

Normales Snowboarden oder Skifahren ist euch schon lange zu langweilig geworden? Dann haben wir heute mit Snowfeet das perfekte Winter-Gadget für euch. Dabei kommt die Beschreibung „Inline-Skates für den Schnee“ dem, was die Snowfeet wirklich sind, wahrscheinlich am nächsten. Wer schon immer einmal ausprobieren wollte, wie es sich anfühlt mit Inlinern auf einer Piste zu fahren, sollte die folgenden Zeilen also besonders aufmerksam lesen.

snowfeet schneeschuhe snowboard ski

Ähnlich wie die Bindung eines Snowboards werden die Snowfeet einfach am Schuh befestigt. Allerdings mit den kleinen, aber feinen Unterschieden, dass man für die Snowfeet jeden beliebigen Schuh anziehen kann und dass die Füße aufgrund des fehlenden Boards natürlich frei beweglich sind.

Snowfeet: der boomende neue Wintersport

Das Prinzip der Snowfeet ist schnell erklärt: Sie werden ganz einfach an den normalen Schuhen befestigt und schon kann es losgehen. Dabei ist der Bewegungsablauf so ziemlich mit dem beim normalen Inline-Skates-Fahren identisch. Nur dass man eben keine Rollen an den Füßen hat, sondern einfach über den Schnee gleitet. Auch wenn wahrscheinlich die wenigsten von euch schon einmal von den Snowfeet gehört haben, verkündet der Hersteller, dass die Zahl der Nutzer von Jahr zu Jahr immer weiter ansteigt.

Kein Wunder, denn mit den Snowfeet ist man deutlich flexibler als mit Skiern oder Snowboard. Sie können auf oder abseits der Piste genutzt und sogar auf schmalen Pfaden oder Waldwegen verwendet werden, wo man mit Snowboard oder Skiern besser nicht fahren sollte. Durch ihre Kompaktheit können sie zudem problemlos im Rucksack verstaut werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Snowfeet 4

Snowfeet 3

Billiger(er) Wintersport für Jedermann

Gefertigt wird das Winter-Gadget aus robustem Plastik, das auch für Temperaturen unter 0°C ausgelegt wurde. Die Snowfeet sind in einer Einheitsgröße verfügbar, die jedoch passend für Schuhe der amerikanischen Größen 7 bis 12 ist und somit für fast jeden nutzbar sein sollten.

Mit einem Preis von 109 Euro für ein Paar der Snowfeet auf der Seite des Herstellers sind diese im Vergleich zu Skiern oder Snowboards zudem deutlich erschwinglicher. Wenn es nach den Erfindern der Snowfeet geht, werden wir diese sogar als olympische Disziplin bei den Winterspielen 2026 sehen, einen Brief an das internationale olympische Komitee haben sie zumindest schon einmal geschrieben. Zum Abschluss haben wir euch ein sehr sehenswertes Video zu den Snowfeet eingebunden.

Snowfeet: Winterliche Inline-Skates für die Schneepiste
5 (100%) 2 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.