Kailo: Schnelle Schmerzlinderung dank Nanokondensatoren

Da die meisten Menschen in unserer Gesellschaft sitzenden Tätigkeiten nachgehen, verstärken sich Probleme mit Schmerz immer mehr. Der menschliche Körper ist nicht für stundenlanges Sitzen ausgelegt, weshalb es zu Rückenschmerzen, Schulterproblemen und vielen anderen unangenehmen Schmerzproblemen kommen kann. Kailo schafft ganz natürlich Abhilfe für viele dieser Probleme.

Kailo am Oberschenkel

Dabei verzichtet Kailo im Gegensatz zu anderen schmerzreduzierenden Methoden komplett auf süchtigmachende Stoffe, invasive Verfahren oder Elektrizität zur Schmerzlinderung. Ähnlich einem Pflaster wird Kailo auf die Haut geklebt und entfaltet dort seine Wirkung.

Kailo: Beeinflusst das Nervensystem positiv

Die Wirkungsweise von Kailo ist besonders interessant, denn das „Pflaster“ gegen den Schmerz interagiert mit dem elektrischen System des Körpers. Dieses sorgt dafür, dass die Signale des Nervensystems vom Gehirn in den Körper und wieder zurück geleitet werden. So wird es erst möglich, dass wir uns bewegen, denken und fühlen können.

Kailo auf Oberarm

In jedem Exemplar von Kailo stecken nun Milliarden an Nanokondensatoren, die dem Körper helfen, klar zu kommunizieren und dadurch Schmerzsignale reduzieren. So wird die Erholung beschleunigt, die Flexibilität verbessert und die natürliche Beweglichkeit kann wiedererlangt werden. Bei der Anwendung kann es sogar passieren, dass Kailo zu Beginn warm wird, wenn die Reaktion des Nervensystems stattfindet.

Um die optimale Wirkung zu erzielen, wird Kailo zwischen der schmerzenden Stelle am Körper und dem Gehirn platziert, um dort die Weiterleitung der Schmerzsignale positiv zu beeinflussen. Die Wirkung hält an, solange Kailo getragen wird, der Effekt lässt jedoch auch nach dem Entfernen nur langsam nach. Die Stelle, an der Kailo angebracht wird, ist hier besonders wichtig, um den bestmöglichen Effekt zu erzielen. Dabei kann Kailo sogar auch auf enger Kleidung getragen werden und entfaltet auch dort seine Wirkung.

Kailo auf Schulter

Kailo mit Transporthülle

Linderung bei Schmerzen jeder Art

So hilft Kailo nicht nur bei Problemen im unteren und oberen Rücken, sondern auch bei Schmerzen in den Knien, Ellbogen, Füßen, Händen oder bei Schulter- und Nackenschmerzen. Da Kailo auch durch Wasser keinen Schaden nimmt, eignet es sich perfekt zum Schwimmen oder für andere Wassersportarten, selbst eine Dusch steht Kailo problemlos durch.

Derzeit ist das Crowdfunding-Projekt für Kailo auf Indiegogo zu finden. Dort wurde das angepeilte Ziel bereits um über das Vierfache übertroffen, wobei ein Exemplar von Kailo für rund 58 Euro zu haben ist. Der Versand aus den USA erfolgt weltweit und damit auch in den deutschen Sprachraum.

Kailo: Schnelle Schmerzlinderung dank Nanokondensatoren
4 (80%) 8 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.