Gnarbox 2.0 – so einfach waren Backups unterwegs noch nie

Wenn man längere Zeit mit seiner Kamera im Urlaub oder einfach unterwegs ist, ist es sinnvoll, immer wieder ein Backup seiner Daten anzufertigen. So kann man im Falle eines technischen Defekts oder anderer Umstände, wie dem Davonfliegen einer Drohne inklusive SD-Karte oder das Versinken einer GoPro im Meer, den Datenverlust möglichst gering halten. Genau für diese Situation gibt es nun die Gnarbox 2.0, mit der blitzschnell ein Backup der SD-Karte angefertigt werden kann.

Gnarbox 2.0 1

Vorbei sind die Zeiten, in denen man seinen Laptop mit auf Reisen nehmen musste, nur um regelmäßig ein Backup seiner Fotos oder Videos machen zu können. Die Gnarbox 2.0 ersetzt den Laptop in dieser Funktion komplett und überträgt die Daten auf Knopfdruck in Rekordgeschwindigkeit auf die integrierte SSD.

Gnarbox 2.0 – die ideale SSD für unterwegs, auch für Profis

Das Bedienkonzept der Gnarbox ist in seiner Einfachheit wohl kaum zu übertreffen. Ein Knopfdruck genügt und schon werden die Daten von einer SD-Karte auf die interne SSD übertragen und das Ganze natürlich auch komplett ohne ein zusätzliches Gerät. Trotzdem können die Backups durch ein Ordnersystem, das auf dem integrierten OLED-Bildschirm angezeigt wird, gut organisiert werden. Zusätzlich verfügt die Gnarbox auch noch über zwei USB-C-Anschlüsse, über die Backups mit bis zu 450MB/s erstellt werden können, per SD-Karte sind 75MB/s möglich.

Doch das herausstechende Merkmal der Gnarbox liegt wohl in der fast grenzenlosen Anbindung an andere Apps und Programme, die einen nahtlosen Workflow ermöglicht. Von Gnarbox selbst sind verschiedene Apps zum Managen der Daten, einfachen Bearbeiten und Anschauen der Bilder und Videos verfügbar. Zusätzlich bietet Gnarbox Anbindung an professionelle Programme wie Adobe Lightroom, Adobe Premiere, LumaFusion und Dropbox.

Gnarbox 2.0 2Gnarbox 2.0 3

Robuste SSD, die eure Daten sicher verwahrt

Mit einer IP67-Zertifizierung bietet die Gnarbox 2.0 den idealen Schutz für eure Daten. Sie ist staubgeschützt und kann sogar bis zu 30 Minuten lang einen Meter tief im Wasser liegen, ohne dass ihr euch Sorgen um eure Daten machen müsst. Austauschbare Akkus sorgen dafür, dass ihr euer Backup jederzeit durchführen könnt und mit Kapazitäten von 128GB bis 1TB sollte jeder das passende Modell für sich finden.

Wer Interesse an der Gnarbox 2.0 hat, muss leider relativ tief in die Tasche greifen; Das kleinste Modell mit 128GB gibt es für umgerechnet ungefähr 243 Euro auf Kickstarter, für die Version mit 1TB werden sogar 569 Euro fällig. Wer trotzdem zuschlägt muss sich noch etwas gedulden und wird dann voraussichtlich im Dezember 2018 seine Gnarbox 2.0 in den Händen halten.

Gnarbox 2.0 – so einfach waren Backups unterwegs noch nie
4.6 (91.43%) 7 Stimme[n]
Teilen macht Freude!

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.