ENERQi lädt Smartphones durch jeden Tisch hindurch – ohne Einbau!

Die kabellose QI-Ladetechnik wurde, im Gegensatz zum Glauben vieler, schon vor einigen Jahren entwickelt. Doch gerade in den letzten Monaten erfuhr das kabellose Laden einen großen Aufschwung. Mittlerweile lassen sich zahlreiche Smartphones, Powerbanks, Zahnbürsten und andere Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs ohne Kabel mit Strom versorgen. In diesem Artikel dreht sich alles um ein neu entwickeltes QI-Ladegerät namens ENERQi. Das Ladepad zeichnet sich besonders durch seine Unscheinbarkeit aus.

Qi Glas iPhone Tischplatte

Das vom gleichnamigen Hersteller konzipierte QI-Ladegerät wurde vor kurzem auf Indiegogo vorgestellt. Dank der starken Technik und der simplen Verwendung konnte ENERQi einige Leute überzeugen und übertraf das Finanzierungsziel der Kampagne um ein Vielfaches. Wer allgemein an kabellosen Ladelösungen interessiert ist, sollte sich noch diese qi-fähigen Gadgets anschauen.

ENERQi: USB-C und bis zu vier Zentimeter Ladeabstand

Der größte Vorteil von ENERQi im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ist der Einbau, denn dieser ist nicht notwendig! Um das QI-Ladegerät in Betrieb zu nehmen muss das Ladepad lediglich mit dem Stromkabel verbunden und von unten an eine beliebige Tischplatte oder ein anderes Möbelstück geklebt werden. Nun können Smartphones kabellos und wie von Zauberhand auf der ausgewählten Fläche geladen werden. Dabei schafft es das leistungsstarke Ladegerät Tischplatten mit einer Dicke von bis zu vier Zentimetern zu durchdringen, egal ob Holz, Glas oder Marmor. Lediglich Oberflächen aus Metall blockieren die QI-Technik.

ENERQi Tischplatte iPhone

ENERQi wei%C3%9F

Dank der Leistung von 10 Watt bietet ENERQi eine Schnellladefunktion. Dadurch dauert das kabellose Laden nicht unwesentlich länger als an einem herkömmlichen Kabel, welches mit einem Standardnetzteil verbunden ist. Neben dem ENERQi (15,85×2,2cm) bietet das Unternehmen auch eine verkleinerte Version, den ENERQi Nano, an. Dieser misst 10,2×0,55 Zentimeter und lädt durch Tischplatten mit einer Dicke von bis zu 1,5 Zentimetern hindurch. Wer sein Smartphone auch im Auto kabellos laden möchte, kann den ENERQi auch dort platzieren. Die entsprechenden Klebepads und Schrauben werden mitgeliefert.

Je nachdem ob der Einsatz auf Dauer oder nur zweitweise erfolgen soll, kann der ENERQi angeklebt oder festgeschraubt werden. Weiterhin wird der Lieferumfang mit einem 1,8 Meter langen USB-C Kabel, einem Fast-Charging Netzteil, sowie diversen Aufkleber ergänzt. Diese können bei Bedarf genutzt werden, um die Oberseite des Tisches zu markieren. Somit kann das Smartphone später wesentlich präziser über dem unsichtbaren QI-Pad platziert werden. Neben dem minimalistischen Design wurde dem ENERQi auch ein intelligenter Standby-Modus spendiert. Das Gerät schaltet sich automatisch ab sobald das Smartphone entweder vollgeladen oder entfernt wurde.

iPhone XR bunt Tischplatte

Zwei Farboptionen und baldige Auslieferung des ENERQi-Ladepads

Angeboten wird das praktische Ladegerät in den klassischen Farben schwarz oder weiß. Nach dreijähriger Entwicklung kann man ENERQi auf Indiegogo für umgerechnet 60 Euro vorbestellen. Die Auslieferung soll laut Hersteller bereits im April 2019 starten. Wer dennoch nicht so lange warten und etwas Geld sparen möchte, kann sich gerne die am Ende des Artikels verlinkte Variante anschauen. Ebenso wie ENERQi besitzt das günstigere Pendant eine Schnellladefunktion und lässt sich von unten an Tische und andere Möbelstücke kleben. Neben dem Vorteil des gewonnenen Komforts, fügen sich die heute vorgestellten QI-Ladegeräte unsichtbar in die unterschiedlichsten Wohnbereiche ein.


Qi-Ladegerät kaufen


ENERQi lädt Smartphones durch jeden Tisch hindurch – ohne Einbau!
5 (100%) 1 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.