AER Wurfgehäuse – geniale Luftaufnahmen mit dem GoPro Wurfgeschoss!

Spätestens seitdem die verschiedensten Drohnen und Kameradrohnen den Markt erobert haben, konnte man vermehrt beeindruckende Aufnahmen in sozialen Netzwerken, auf Videoplattformen und im TV finden. Doch viele Drohnen haben für den Privatanwender einige Nachteile. Neben dem hohen Preis und den kürzlich angepassten gesetzlichen Restriktionen sind viele Modelle kompliziert zu steuern. Eine Alternative mit ebenso beeindruckenden Perspektiven liefert AER. Alles weitere zum GoPro Wurfgeschoss von AERVIDEO lest ihr bei uns.

AER Mann Arme e1569405630868

AER Wurfgeschoss in der blauen Variante (Bild: Hersteller)

AER, throw your GoPro!“ – das niederländische Unternehmen AER Video setzte die Idee zum GoPro Wurfgeschoss bereits im Jahr 2016 erfolgreich auf Kickstarter um. Das Kampagnenziel konnte fast verdoppelt werden. Mittlerweile befindet sich eine angepasste Version des AER frei verkäuflich auf dem Markt.

AER – GoPro rein, Aufnahme starten und einfach wegwerfen

Im Vergleich zu Drohnen können mit AER wesentlich einfacher Aufnahmen gemacht werden. Das Wurfgeschoss besteht aus einem robusten Schaumstoffgerüst, welches wasserdicht ist. Zudem ist es, wie sollte es anders sein, gegen Stöße und Einschläge resistent. Für die Benutzung schiebt man die insgesamt vier Flügel auseinander und schraubt das Kopfteil ab. In dieses wird anschließend die GoPro eingesetzt. Wer AER im Wasser oder Schnee benutzen möchte sollte daran denken seine GoPro im dafür vorgesehenen wasserdichten Gehäuse zu verstauen.

Schnee Berge AER Mensch

AER im Schnee – kein Problem für das Wurfgeschoss

AER Hand

Mit AER GoPros fliegen lassen – aktuell werden alle GoPro Varianten zwischen Modell 3 und 7 unterstützt. Nach dem Einsetzen der Kamera schraubt man das Kopfteil zu, schiebt die vier Flügel wieder zusammen und umschließt das Ganze einer Lasche, fertig. Danach kann man per App oder Fernbedienung die Aufnahme der GoPro starten und das AER Wurfgeschoss loswerfen. Dank dem austarierten Schwerpunkt und den vier Flügeln liegt AER stabil in der Luft. Dabei entstehen wirklich beeindruckende Aufnahmen und Perspektiven. Die interne Stabilisierung der GoPro sorgt für ein wackelfreies Bild. Natürlich werden mit dem AERVIDEO Gadget keine extremen Höhen wie mit Drohnen erreicht, allerdings entsteht durch die gebogene Flugbahn eine neue kreative Blickwinkel.

Weinpflanzen Mensch

AER Originalaufnahme (Bild des Herstellers)

AER eignet sich daher nicht nur für Action-Aufnahmen oder Sportclips sondern ebenso für cinematische Shots oder Image-Filme. Wer möchte kann später im Videoschnitt Speedramps oder Slowmotion-Effekte nutzen, um die Aufnahmen noch immersiver zu gestalten. Für eine drohnenartige Bildperspektive von oben auf den Betrachter genügt es eine Serienaufnahme zu starten und AER gerade nach oben zu schleudern.

AER bietet separate Ersatzteile und Zubehör an

Wer es dennoch einmal schaffen sollte das robuste AER Wurfgeschoss zu demolieren oder zu verlieren kann einzelne Ersatzteile direkt beim Hersteller nachbestellen. Das gesamte Wurfgeschoss kostet circa 79 Euro. Zusätzlich bietet AER Video weitere praktische GoPro Zubehörprodukte in deren Store an. Das Wurfgeschoss selbst ist aktuell in den Farben rot, schwarz und blau erhältlich. Durch die kompakte Größe und den Steckmechanismus lässt sich das Gerät ebenso einfach transportieren und mit auf Reisen und Ausflüge nehmen. Hier haben wir noch mehr geniale Gadgets.


AER kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.