Pocketshaver: Rasierer als Zubehör für das Smartphone

Für die meisten Männer gehört Rasieren zur täglichen Routine dazu, weshalb auch auf Reisen ein Rasierer nicht fehlen darf. Mit Pocketshaver wird das Rasieren unterwegs nun deutlich erleichtert, denn das kleine Gerät kann zum Betrieb einfach in den Stromanschluss des Smartphones gesteckt werden und ist durch die kleine Größe deutlich portabler als ein herkömmlicher Rasierer.

geschenkefinder weihnachten gadgetrausch v1

Pocketshaver in Hand gehalten

Somit spart man auf Reisen einiges an Platz und ist bei der Benutzung des Pocketshavers zudem deutlich flexibler als mit einem anderen Rasierer, der mehr Platz und eine Steckdose für den Betrieb benötigt.

Pocketshaver: Klein und flexibel mit hoher Kompatibilität

Der Hersteller des Pocketshavers hat bereits über zehn Jahre Erfahrung bei der Herstellung von Geschenkartikeln und machte es sich nun zum Ziel, mit dem Rasierer ein alltägliches Gerät noch besser zu machen. So entstand der Pocketshaver, der klein, jedoch trotzdem leistungsstark, ist und zudem immer bei sich getragen werden kann.

Die Inbetriebnahme des Geräts ist dabei denkbar einfach. Es wird einfach in den Ladeanschluss des Smartphones, wo es mit Strom versorgt wird, eingesteckt und kann so direkt verwendet werden. Dabei stehen vier Modelle mit verschiedenen Anschlüssen zur Verfügung: USB-C, Micro-USB, Lightning und ein USB-A-Anschluss mit integriertem Micro-USB-Stecker sind mit von der Partie. So wird jeder aktuelle Anschluss bedient und es kommen keine Kompatibilitätsprobleme zu Stande. Zudem kann Pocketshaver auch direkt mit dem Ladekabel des Smartphones verbunden werden, wodurch man noch flexibler beim Einsatz des Gadgets ist.

Verwendung von Pocketshaver mit Smartphone oder Ladekabel

Mann rasiert sich mit Pocketshaver

Pocketshaver mit vier verschiedenen Anschl%C3%BCssen

Mini-Rasierer, nicht nur für Männer

Mit einem Gewicht von nur 20,5 Gramm und Maßen von 32 x 50mm ist Pocketshaver deutlich kleiner als jedes Smartphone und kann so problemlos in der Hosentasche transportiert werden. Der Transportbeutel sorgt dabei für einen entsprechenden Schutz des Geräts. Auch die Reinigung des Gadgets geht einfach von der Hand, denn der Kopf mit den Rasiermessern kann ohne Probleme vom Gerät abgenommen und gewaschen werden. Magnete sorgen dafür, dass er nach der Reinigung genauso einfach auch wieder aufgesetzt wird.

Auch wenn Männer wohl die Hauptzielgruppe von Pocketshaver sind, so profitieren natürlich auch Frauen von dem portablen und flexibel einsetzbaren Gerät. Es ist in den Farben Sapphire, Obsydian und Cobalt verfügbar. Zu finden ist Pockethsaver auf Indiegogo, wo ihr die derzeit laufende Finanzierungskampagne unterstützen könnt. Dabei kosten die USB-Varianten 19 Euro, die Apple-Version mit Lightning-Anschluss ist für rund 23 Euro zu haben. Der geplante Auslieferungstermin liegt im Dezember 2019. Mehr davon? Hier findest du unsere Auswahl an Gadgets für dein Smartphone.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.