VANKYO Cinemango 100: Test des günstigen „Full HD“ Mini Beamers

Blockbuster, Nachrichten, Netflix-Serien oder YouTube-Videos; es gibt einen breiten Pool an digitalen Medieninhalten, welchen wir täglich konsumieren. Neben einem klassischen Fernseher, dem eigenen Smartphone oder auch dem Tablet, bieten Beamer eine einfache Möglichkeit digitale Inhalte in extremen Dimensionen darzustellen. Das ein großflächiges Bild nicht immer teuer sein muss, möchten wir euch heute mit dem VANKYO Cinemango 100 Test beweisen. Ob uns der Full HD Mini Beamer (nativ 720p) überzeugen konnte? Wir verraten es euch.

VANKYO Lichtprojektor ist auf einem Stativ befestigt

VANKYO Cinemango 100 Mini Beamer – Gute Qualität zum kleinen Preis?

Der relativ unbekannte Hersteller VANKYO ist schon seit einiger Zeit am Markt und vertreibt die unterschiedlichsten Beamer-Modelle. Eines davon, den Cinemango 100, haben wir in den vergangenen Wochen für euch unter die Lupe genommen. Der kompakte Mini Beamer möchte vor allem mit seinem runden Gesamtpaket aus soliden technischen Daten und einem fairen Preis punkten.

Cinemango 100 – Ersteindruck und Lieferumfang des Mini Beamers

Geliefert wird der kompakte Projektor in einem unauffälligen Karton, auf dem das Gerät selbst noch einmal abgebildet ist. Im Inneren der Kartonage wartet eine Stofftasche, welche den eigentlichen Lieferumfang sowie den Beamer beinhaltet. Der integrierte Tragegriff sorgt für einen leichten und komfortablen Transport. Unter anderem ist Folgendes im Lieferumfang enthalten:

  • Stofftragetasche
  • Cinemango 100 Mini Beamer
  • C7 Netzkabel
  • Fernbedienung
  • VGA Kabel
  • HDMI Kabel
  • AV Cinch-Kabel (3-fach)
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte
VANKYO Cinemango 100 Mini Beamer steht auf einer Wiese mit Lieferumfang

Im Lieferumfang ist alles enthalten, um direkt loslegen zu können

Der Hersteller VANKYO hat den Cinemango 100 mit einem breiten Portfolio an Anschlussmöglichkeiten ausgestattet. Welche Ports am Beamer selbst vorhanden sind, klären wir gleich. Ein Vorteil des C7-Netzkabels: Wer ein längeres braucht, kann dieses günstig auf Amazon nachkaufen. Beim ersten in die Hand nehmen des kompakten Geräts, bemerkten wir sofort das geringe Gewicht von circa zwei Kilogramm. Die Abmessungen würden wir mit 24×18,3×9,6 Zentimeter als ebenso kompakt bezeichnen. Die allgemeine Verarbeitung geht in Anbetracht des geringen Preises in Ordnung.

Hand mit Apple Watch haelt eine VANKYO Tasche fest

Perfekt zum Mittnehmen: Die VANKYO Transporttasche

Anschl%C3%BCsse des VANKYO Beamers im Ueberblick

Der Cinemango 100 Mini Beamer bietet viele Anschlussmöglichkeiten

Anschlussmöglichkeiten, technische Daten und Funktionen im Überblick

Das Wichtigste eines jeden Beamers, die verbaute Linse, ist mit einer drehbaren Verschlusskappe bedeckt. Darüber kann die Schärfe des Bildes über den Abstand sowie der Neigungswinkel mit einem handelsüblichen Dual-Drehrad eingestellt werden. Seitlich befinden sich die obligatorischen Lüftungsgitter. Inwiefern die Lautstärke des VANKYO Beamers das Film- und Fernseherlebnis beeinflusst, klären wir weiter unten im Testabschnitt. Rückseitig integrierte der Hersteller verschiedene Anschlüsse (v.l.n.r.):

  • 1x VGA
  • 2x HDMI
  • 1x AV
  • 1x 3,5mm Klinke
  • 1x SD Kartenschacht
  • 1x C7 Stromanschluss

Zur Steuerung des Beamers werden die Knöpfe auf der Oberseite verwendet. Die dort platzierten Tasten sind durch ihre Symbolik selbsterklärend. Neben einem Knopf für Zurück, Option und Medienquelle befindet sich dort ein Multifunktionstastenfeld, um durch die herstellereigene Software zu navigieren. Zum Ein- und Ausschalten des Cinemango 100 genügt ein kurzer Druck auf die runde blaue Taste. Schlussendlich befindet sich sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite jeweils eine LED.

Frau haelt einen Beamer in der Hand

Ohne Fernbedienung erfolgt die Steuerung mithilfe der oben platzierten Knöpfe

Mini Beamer steht angewinkelt auf einem Tisch

Der drehbare Standfuß sorgt für verschiedene Aufstellwinkel

Wie gut ist das Bild des günstigen Mini Beamers Cinemango 100?

Nach dem ersten Start erfolgt eine kurze Einrichtung mit Sprachauswahl. Anschließend bietet VANKYO einige Einstellungsmöglichkeiten in Bezug auf Bild und Ton. Unter anderem können Bildgröße, Format, Rauschreduzierung und Farbtemperatur angepasst werden. Wir empfehlen hier je nach Hintergrund entsprechende individuelle Einstellungen vorzunehmen, um das Bild zu optimieren. In Sachen Ton könnt ihr neben verschiedenen Modi auch eine automatische Regelung auswählen. Gerade bei Filmen kann sich das positiv auswirken. Der integrierte Timer sorgt bei Bedarf für ein automatisiertes Abschalten des Cinemango 100. Über die Systemeinstellungen können Updates, leider nur via USB und nicht per OTA, eingespielt werden.

Lichtprojektor projeziert ein Bild auf eine Wand

Auch im Dauerbetrieb bleibt der Lüfter konstant

Mini Beamer ist an und steht auf einem Stativ

Das Dual-Drehrad ermöglicht eine stufenlose Einstellung des Bildwinkels

Je nach Abstand des Mini Beamers können Bildgrößen von bis zu 220 Zoll erreicht werden. Allerdings empfiehlt der Hersteller für das beste Ergebnis einen maximalen Abstand von 3 Metern bei einem 100 Zoll Bild. In unserem Test haben wir den Beamer in verschieden großen Abständen zur Wand platziert. Unserer Meinung nach liegt der optimale Abstand zur Wand wie angegeben zwischen 2 und 3 Metern. Der integrierte 2 Watt Lautsprecher reicht definitiv aus, um kurze Videos vom letzten Urlaub oder ein Fußballspiel anzusehen. Wer jedoch vor hat, einen Blockbuster mit mehreren Personen zu schauen, sollte definitiv externe Lautsprecher verwenden.

Zudem wirken sich separate Boxen positiv auf das Lüftergeräusch aus, da der Beamer nicht die Tonquelle ist. Bei längeren Filmen wird der Cinemango 100 Mini Beamer ordentlich warm, dennoch bleibt der verbaute Lüfter auf einem konstanten Niveau. Mit einem gewissen Sitzabstand oder beim Einsatz im Freien ist das Lüftergeräusch unauffällig und nicht störend. Für den von VANKYO aufgerufenen Preis des Beamers sind wir hier mehr als zufrieden.

Fu%C3%9Fballspiel auf einem Beamer bei Nacht

Das Bild überzeugt: farbenfroh, scharf und kontrastreich

Stellt man die Bildschärfe optimal ein, ist die Bildqualität dank der 720p Auflösung (Full HD Support) durchaus überzeugend. Einer der wichtigsten Punkte, die Helligkeit, gefiel uns ebenso. Bei Dämmerung und im Dunkeln lieferte der Beamer ein ordentliches Ergebnis ab. Wer jedoch ein Fußball Spiel bei strahlendem Sonnenschein im Garten schauen möchte, sollte sich nach einem höherpreisigen Modell umschauen. Für diejenigen, die ab und an ein Film, eine Serie oder ein Spiel auf der Konsole via Beamer anschauen beziehungsweise zocken möchten, ist der VANKO Cinemango 100 in jedem Fall ausreichend. Ob der Mini Beamer die vom Hersteller sportlich angesetzten 5.000 Lumen erreicht, bezweifeln wir allerdings – hier spielen die Hersteller gerne mal mit Lumen und ANSI Lumen (ein großer Unterschied). Dennoch ist die Helligkeit ausreichend und dem Preispunkt angemessen.

Foto 04.07.20 20 01 01

Cinemango 100 Mini Beamer – Perfekt für laue Sommerabende mit Freunden

Die Farben sind ausbalanciert und das Kontrastverhältnis geht mit 3.500:1 in Ordnung. Günstige LCD-Fernseher erzielen hier teils schlechtere Werte. Hauptsächlich haben wir ein iPad Pro via USB-C Adapter, ein iPhone 11 Pro via Lightning-HDMI Adapter und einen Windows Laptop per VGA an den Cinemango 100 zum Test angeschlossen. Der Wechsel zwischen den Eingabequellen erfolgte zügig. Die beste Bildqualität lieferte das Gerät bei HDMI, USB und SD-Karten.

Unser Fazit zum Cinemango 100 Mini Beamer: Solide Qualität zu einem günstigen Preis

Prinzipiell sollte man gerade bei Beamern und Projektoren im unteren Preissegment vor allem auf drei Dinge achten: Bildqualität, Lüftergeräusche und Anschlussmöglichkeiten. Der VANKYO Cinemango 100 kostet aktuell gerade einmal 129,99 Euro und ist immer wieder für circa 90 Euro im Angebot. Dafür bekommt man ein solides Gesamtpaket geboten. Die Lüftergeräusche gehen in Ordnung, die Bildqualität ist wirklich ansprechend und die Anschlussmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Ebenso üppig ist der Lieferumfang, sodass keine separaten Kabel nachgekauft werden müssen. Auch wenn die kommende WM um ein Jahr verschoben wurde, könnt ihr mit dem VANKYO Cinemango 100 Mini Beamer Filme, Serien, Fußball-Spiele, YouTube Videos und vieles mehr in beeindruckender Größe anschauen.

Als Kritikpunkte würden wir lediglich die Softwareupdates via USB anstatt OTA und den schwachbrüstigen Lautsprecher benennen. Allerdings ist das bei dem aufgerufenen Preis verschmerzbar wie wir finden. Alles in allem konnte der Mini Beamer aus dem Hause VANKYO einen positiven Eindruck hinterlassen. Wer eher nach einem Modell mit integrierter Software und Apps sucht, sollte sich unseren Nebula Capsule Max Test anschauen.


Cinemango 100 kaufen


Cinemango 100 Mini Beamer ist auf einem Stativ befestigt

Das Stativgewinde ist praktisch für den Einsatz im Freien

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.