Redroad 17 (V17) Test: Ein Highend Akkusauger zum Sparpreis?

Mittlerweile ist er in fast jedem Haushalt vorzufinden: Der Akkusauger. Das störende Stromkabel und der Staubbeutel entfallen und was bleibt ist ein mobiler und flexibler Staubsauger. Vorreiter auf dem Gebiet sind Größen wie Dyson, Bosch oder AEG. Dennoch ziehen seit Jahren eher unbekannte Marken nach und werden durch meist niedrigere Preise bei ähnlicher Technik zur echten Konkurrenz. Der Redroad 17 (V17) ist ein solcher Kandidat, kommt im auffälligen Design daher und verspricht, zumindest auf dem Papier, einiges. Was das Haushalts Gadget alles auf dem Kasten hat und wo ihr Abstriche machen müsst, erfahrt ihr in diesem Testbericht. 

RedRoad V17 im Einsatz

Der Redroad 17 verspricht eine Saugleistung auf Highend Niveau und ist durch seine verbaute Duo-Bodenwalze ein direkter Konkurrent von dem Dyson Omni-Glide, der ebenfalls auf diese Technologie setzt. Beeindruckend ist auch das Gesamtpaket, bestehend aus allen notwendigen Aufsätzen und einem schicken Design. Mehr dazu – jetzt im Detail.

Redroad 17 (v17): Das ist alles im Lieferumfang

Beim ersten Auspacken fällt als erstes das bunte Design des Redroad 17 auf. Durch die Farbauswahl, bestehend aus Rot, Violett, Weiß und Grau, ähnelt der Akkusauger von Redroad unverkennbar den Dyson Saugern. Da sich das Dyson Design jedoch nach wie vor als bewährt gezeigt hat, ist das erst einmal nichts Schlechtes.

Der „17“ ist modular aufgebaut. Im pistolenförmigen Grundmodul befindet sich der 600 Milliliter große Staubbehälter und auf der Oberseite das Display zur Einstellung der Saugstufen. An dieses Grundmodul können nun alle möglichen Aufsätze aufgesteckt werden. Aufsätze ist hier auch schon ein gutes Stichwort, denn davon gibt es einige. Neben dem Basismodul, der Wandladestation und dem sonstigen Grundzubehör wie Anleitung und Netzteil befindet sich folgendes im Lieferumfang:

  • Saugrohr
  • motorisierte Duo-Rollbürste
  • austauschbarer Akku
  • Polsterbürste
  • 2-in-1-Fugendüse
  • Ersatz-Softwalze
  • Universalrollbürste
  • LED-Fugendüse
  • flexibler Schlauch
  • flexibles Gelenk
  • länglicher Aufsatz

Quantität ist jedoch nicht alles und so ist uns aufgefallen, dass sowohl der Akkusauger als auch das Zubehör nicht ganz an die Qualität von Dyson und Co. herankommt. So sitzen die Aufsätze manchmal etwas zu locker oder der verbaute Kunststoff wirkt etwas unsolide. Man muss trotzdem sagen, dass die Qualität völlig in Ordnung ist und für uns nur bedingt einen Kritikpunkt darstellt. In der direkten Nutzung spürt man keine großen Unterschiede zu höherpreisigen Saugern.

Zubehoer im Ueberblick

Bedienung und Aufsätze

Wie schon erwähnt ist der Redroad Modular aufgebaut. Dadurch lässt er sich in Sekundenschnelle so umbauen, dass er für den gewünschten Einsatz passt. Die klassischste Variante ist wahrscheinlich die motorisierte Duo-Rollbürste in Kombination mit dem langen Saugrohr. Die motorisierte Bodenbürste besteht aus zwei gegeneinander rotierenden Walzen. Eine Walze ist dabei sehr fein und daher auch eher für feine Verschmutzung und die andere dementsprechend für grobe. Im Zusammenspiel beider Bürsten hat das den Effekt, dass kein Schmutz entgeht und zu der Saugkraft die Verschmutzung auch mechanisch beseitigt wird.

Die Saugkraft kann an dem Hauptmodul eingestellt werden. Wählen kann man hier zwischen einem Eco Modus, dem Medium Modus und dem Turbo Modus, welcher jedoch nur bei sehr starker Verschmutzung oder bei tiefsitzendem Schmutz genutzt werden sollte, da er den Akku stark beansprucht. Der Redroad 17 (V17) wird lediglich über einen Knopf gesteuert. Über diesen kann man die Saugstufe einstellen oder über längeres Drücken in einen Automatikmodus kommen, sodass man den Aktionsschalter nicht durchgehend beim Saugvorgang gedrückt halten muss.

Display des RedRoad V17

Fugenaufsatz des RedRoad Saugers mit Akku

Die klassische Variante mit der motorisierten Rollbürste kann durch ein flexibles Gelenk erweitert werden. Dieses ermöglicht es besser unter Möbel zu kommen ohne sich dabei bücken zu müssen. Möchte man den Staubsauger zu einem Handstaubsauger umbauen so kann man einfach das gesamte Zubehör entfernen und stattdessen zum Beispiel den 2-in-1-Fugenaufsatz oder die LED-Fugendüse aufstecken. Auch hier gibt es wieder eine flexible Lösung über einen Schlauch, der einfach dazwischen gesteckt werden kann. Für alle Tierbesitzer ist noch eine Polsterbüste und eine Bürste für glatte Oberflächen enthalten, um damit Tierhaare problemlos von Möbeln zu entfernen.

Alle Aufsätze können übrigens an der praktischen Wandhalterung befestigt werden und sind somit immer an einem Ort. Gut gelöst!

Ladestation Wandhalterung RedRoad

Der Praxistest des Akkusaugers im Alltag

Das wichtigste ist aber natürlich der Praxistest. Wie gut saugt also der Dyson-Klon aus dem Hause Redroad? Auf dem Datenblatt ist er mit einer Saugleistung von 26.500 Pascal angegeben, was eine echte Ansage ist. Damit spielt er schon im Premiumsigment mit. Man darf jedoch auch nicht vergessen, dass man diese Leistung nur im Turbomodus abrufen kann und daher eher selten benötigt. Das was wirklich zählt ist der Alltagstest und den hat er bei uns definitiv bestanden.

Durch die beiden Rollbürsten entgeht so gut wie keine Verschmutzung, zusätzlich hat die Bodenbürste zwei kleine Polster an den Seiten, die auch die kleinste Verschmutzung in Ecken und Kanten entfernen. Durch die flexiblen Aufsätze kann man den Redroad 17 zudem an jede Reinigungssituation anpassen und somit restlos jede erdenkliche Stelle in der Wohnung reinigen. Was uns beim reinigen dunkler Ecken in der Wohnung aufgefallen ist, sind die LEDs an der Vorderseite der Duo-Bodenwalze. Diese sind für unseren Geschmack etwas zu klein und zu dunkel. Für uns war das kein großes Problem, sollte jedoch trotzdem gesagt sein. Die LED-Fugendüse ist dagegen gut beleuchtet und macht auch optisch einiges her.

Staubbehaelter des V17

Duo Buerste des RedRoad V17

RedRoad Bodenbuerste auf Teppich

Das Sorgenkind: Der Akku

Der Akku ist bei fast allen Akkusaugern der Schwachpunkt. So hat ein Dyson Omni-Glide zum Beispiel eine maximale Akkulaufzeit von 20 Minuten auf niedrigster Stufe, was gerade einmal ausreicht um kleine Räume oder Wohnungen zu saugen. Wir würden sogar behaupten ein solcher Sauger eignet sich nur als Ergänzung zu einem Saugroboter. Der Redroad V17 ist auf der niedrigsten Stufe mit 60 Minuten angegeben. In unserem Test kamen wir auf circa 50 Minuten auf niedrigster Stufe, was noch ein guter Toleranzwert zur Herstellerangabe ist.

Auf der wahrscheinlich meistbenutzten mittleren Stufe kamen wir maximal auf 30 Minuten. Im Turbomodus kann man den Prozenten quasi zusehen wie sie dahinschwinden. Den Turbomodus kann man also wirklich nur punktuell für schwer erreichbare und starke Verschmutzung nutzen. Zudem wird der Sauger im Turbomodus etwas warm, weshalb man nach spätestens 10 Minuten sowieso eine Pause einlegen sollte.

Geladen wird der Akku innerhalb von dreieinhalb Stunden. Das praktische ist, dass der Akku entnommen und somit auch getauscht werden kann. Zudem bietet die Wandhalterung einen zusätzlichen Ladeslot für einen zweiten Akku. Wer also größere Flächen reinigen möchte sollte sich definitiv einen zweiten Akku anschaffen, um die Nutzdauer somit zu verdoppeln.

Polsterbuerste klein fuer RedRoad V17 Sauger

Oberflaechenbuerste eines Akkusaugers von RedRoad

Fazit: Gelungener Akkusauger zum fairen Preis

Viel zu kritisieren haben wir an dem Redroad 17 (V17) nicht. Er ist nicht nur optisch sondern auch Leistungstechnisch sehr ähnlich zum Dyson Omni-Glide, kostet mit aktuell um die 200 Euro nur knapp die Hälfte. Gut gefallen hat uns der große Lieferumfang und die Möglichkeit den Akku austauschen zu können. Auch die Akkulaufzeit ist für einen Akkusauger völlig im Rahmen. Die einzige Schwachstelle sehen wir in der Verarbeitungsqualität. Diese ist zwar für den Preis definitiv angemessen, allerdings ist hier noch etwas Luft nach oben. Wer auf der Suche nach einem flexiblen All-in-One Paket ist, könnte in dem Redroad 17 fündig geworden sein und darf hier bedenkenlos zugreifen.


Redroad 17 (V17) kaufen:

eBay: https://bit.ly/3R15Lv1
MediaMarkt: https://bit.ly/3OuubgJ


Flexibler Aufsatz fuer das Saugen unter Moebeln

4.7/5 - (3 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert