Der wohl kleinste Drucker der Welt – Selpic P1

Wir haben euch den Selpic P1 bereits vorgestellt, möchten heute jedoch nochmal auf die Indiegogo-Kampagne aufmerksam machen, die nun live ist. Da Drucker nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken sind, kommt der P1 gerade recht und stellt nicht nur einen bezahlbaren Drucker dar, sondern auch einen für die Hosentasche. Alle wichtigen Informationen lest ihr im Folgenden.

mobiler stift zum drucken

Die Abmessungen belaufen sich auf 13,00 x 3,10 x 2,39 cm und mit 181 Gramm ist er gar nicht so schwer, wie man es zunächst von einem Drucker erwarten würde. Der Druckerstift ist in schlichtem Schwarz gehalten und soll sich somit in jedem Arbeitsalltag bestens integrieren können, aber auch außerhalb der Arbeit spielt der Selpic P1 seine Stärken aus.

Das kann der Selpic P1 Druckerstift

Mit 600 dpi löst der Stift sehr fein auf und bietet sogar alle Farben, die auch ein gewöhnlicher Drucker innehält. Leider kann nur eine Farbe zur gleichen Zeit gedruckt werden, man muss sich also vor dem Druckvorgang entscheiden. Drei Stunden lang soll der Selpic am Stück drucken können, eine gute Akkulaufzeit, die sich im Alltag bewähren wird. Außerdem schafft der Selpic P1 mit einer Druckerpatrone 90 A4 Seiten vollständig zu bedrucken. Für einen mobilen Drucker dieser Größenklasse wirklich spitze.

visitenkarten und mehr

druckerstift

selpic p1

Was könnt ihr alles bedrucken? Wozu ist der Stift gedacht?

Was ihr mit dem Selpic P1 drucken könnt? Visitenkarten, Logos, Barcodes oder QR-Codes sind schon mal kein Problem. Ansonsten ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Via App und Wifi lassen sich Smartphone und Selpic Druckerstift koppelt und schon kann der Druckvorgang starten. Dafür wird der Stift wie ein Textmarker über die zu bedruckende Oberfläche gezogen. Neben Papier schafft der Stift auch Holz, Metall, Kunststoff und Leder.

Preislich sollte man etwa 87 Euro einplanen. Ein fairer Preis gegenüber der OVP später im Handel von knapp 175 Euro. Wer als Early Bild via Indiegogo zuschlägt, bekommt noch den reduzierten Preis und spart fast 100 Euro. Wir sind auf erste Erfahrungen gespannt und wie sich der Druckerstift wirklich im Alltag schlägt. Nachfolgend seht ihr noch das Video zur laufenden Kampagne.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.