JBL Flip 5 Test: Kompakter Alleskönner Bluetooth Lautsprecher mit Bass

Der Sommer ist da und es wimmelt nur so von neuen Bluetooth Lautsprechern. Jegliche Größe, Farbe oder Funktion ist erhältlich. Nun springt mit der JBL Flip 5 ein neuer Konkurrent des alteingesessenen Unternehmens JBL ins rennen. Wir testen das kompakte Modell und verraten euch, was der Mittelklasse Bluetooth Lautsprecher für einen UVP Preis von 129 Euro alles kann.

Kabelloser Bluetooth Lautsprecher steht im gruenen Gras bei Sonnenschein

JBL Flip 5: Perfekt für Outdoor Aktivitäten

Die Flip 5 ist nicht das erste Produkt des Traditionsherstellers JBL, welches wir testen durften. Erst vor kurzem haben wir unseren JBL Club 950NC Test veröffentlicht. Doch heute dreht sich mit der JBL Flip 5 alles um die Kategorie der Bluetooth Lautsprecher.

Der Lieferumfang im Überblick: Das erwartet euch im Karton der Flip 5

Wer sich für eine JBL Flip 5 entscheidet, hat aktuell die Qual der Wahl mit zehn verschiedenen Farben. Von klassischen Farbtönen wie rot oder gelb sind auch ausgefallene Camouflage Muster möglich. Unser Testgerät ist in einem schlichten Schwarz gehalten. Die ausgewählte Farbe ist neben ein paar Informationen zum Lautsprecher auf dem Karton abgedruckt. Öffnet man die Verpackung der Flip 5, kommt folgender Lieferumfang zum Vorschein:

  • JBL Flip 5 Lautsprecher
  • Hardcase
  • USB-A auf USB-C Ladekabel
  • Bedienungsanleitung
  • Quick Start Guide

Flip 5 steht mit Huelle Kabel und weiterem Lieferumfang auf einer Steintreppe

Alles ist gut und sicher verpackt. Der eigentliche Lieferumfang ist im Vergleich zu anderen Modellen nicht wirklich besonders. Allerdings ist das mitgelieferte Hardcase keine Selbstverständlichkeit. Der Styropor-Mix macht einen robusten Eindruck und schützt die Flip 5 vollständig, da diese fest im Inneren verstaut werden kann. Wer also viel unterwegs ist und seinen Bluetooth Lautsprechern schützen möchte, hat gleich ein passendes Case im Lieferumfang.

Musik Box liegt in einem schwarzen Karton auf einer Bank im Freien

Das Hardcase ist kompakt und schützt den Lautsprecher beim Transport

Bluetooth Lautsprecher liegt vor einem schwarzen CaseMit nur 181x69x74 Millimetern ist die Box eindeutig eines der kleineren Modelle. Allerdings wirkt die Flip 5 dank ihren 540 Gramm extrem hochwertig. Das robuste Außenkleid aus Hartgummi und Stoff trägt ebenfalls zu diesem Eindruck bei. Nach Erfahrungen mit diversen Vorgängermodellen lässt sich sagen, dass die verwendeten Materialen langlebige Eigenschaften aufweisen und darüber hinaus robust gegen Stürze, Kratzer, Wasser und vor anderen äußeren Einflüssen geschützt sind.

Hand haelt kabellosen Lautsprecher mit Wassertropfen fest

Regen, Nässe und Feuchtigkeit? Kein Problem!

Schwarzer Lautsprecher ist an einer Holzwand befestigt

Die generelle Optik der Flip 5 würden wir als taff und gleichzeitig schlicht beschreiben. Auf der Oberseite befinden sich vier Knöpfe zur Steuerung (Play/Pause, Lauter, Leiser, PartyBoost), auf Letzteren kommen wir gleich noch zu sprechen. Die Rückseite wird mit dem USB-C Ladeanschluss, einem LED Streifen zur Akkuanzeige, dem Ein- und Ausschalter, sowie einem Bluetooth Knopf belegt. Darüber integrierte JBL noch einen Bügel, an dem sich standardmäßig eine Kordel befindet. Dank dieser kann die JBL Flip 5 nahezu überall aufgefangen werden. Auf einem der seitlichen Membranen ist das JBL Logo zu sehen, die gegenüberliegende Seite ist mit dem herstellertypischen Ausrufezeichen versehen.

Ein Überblick: Inbetriebnahme, Funktionen und die JBL Connect App

Möchte man den Bluetooth Lautsprecher aus dem Hause JBL das erste mal verwenden, genügt ein kurzer Knopfdruck auf den Ein- und Ausschalter. Schon ist der typische JBL-Ton zu hören. Anschließen geht man in die Bluetooth Einstellung des Smartphones, Tablets oder Laptops und verbindet sich mit dem Gerät „JBL Flip 5“, fertig. Wer zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten möchte, sollte sich die JBL Connect App, welche für iOS und Android verfügbar ist, herunterladen. Dort kann beispielsweise der Name der Flip 5 geändert werden, was für iPhone Nutzer ein wahrer Segen ist, denn Apple lässt eine Umbenennung der Geräte nicht zu.

JBL Connect App auf iPhone vor einem kabellosen Lautsprecher in der Sonne

Die JBL Connect App bietet aktuell noch wenige Funktionen

Hand haelt JBL Box in die Sonne

Nun möchten wir zu dem wichtigsten Feature der JBL Flip 5 ein paar Worte verlieren, dem Klang. Wer schon einmal andere mobile Lautsprecher von JBL gehört hat, wird sich mit der Flip 5 in einem gewohnten Klangbild wiederfinden. Der abgedeckte Frequenzbereich ist ordentlich. Egal ob bei sehr leisen oder auch extrem lauten Tönen, die Box rauscht und verzerrt nicht. Der vorhandene Bass ist überdurchschnittlich, wenn man die geringe Gehäusegröße bedenkt. Lediglich an den Mitten könnte JBL noch etwas nachbessern, allerdings ist das Meckern auf höchsten Niveau.

Unsere Meinung nach eignet sich die Flip 5 für den Mainstream an Nutzern. Egal ob Charts, Pop, House, RnB, Rap, Latin, Rock oder auch Jazz – der Bluetooth Lautsprecher liefert ein volles und bei Bedarf lautes Klangerlebnis ab. Lediglich alle Fans von klassischer Musik sollten sich nach einem anderen Modell umsehen.

Kritik und Lob: Eine kurze Gegenüberstellung zwischen Vor- und Nachteilen

In diesem Abschnitt möchten wir kurz auf ein paar Punkte eingehen, welche uns in unserem Test aufgefallen sind. Beginnen möchten wir mit ein paar negativen Aspekten. Trotz des recht hohen Preises der JBL Flip 5, besitzt die Box leider nur den Bluetooth Standard 4.2, hier sind andere Hersteller mit günstigen Modellen bereits bei Bluetooth 5.0. Allerdings müssen wir zugeben, dass die Verbindungsqualität und Reichweite der Flip 5 dennoch hervorragend sind. Des Weiteren könnte die App noch mit ein paar Funktionen aufgerüstet werden; beispielsweise könnte ein Equalizer vielen Nutzern mehr Freiheit geben. Vielleicht rüstet JBL diese Funktion mit einem Update nach.

Frau mit Rucksack hat JBL Box daran haengen

Ebenfalls wäre es wünschenswert, die verbleibende Akkukapazität der Box im iPhone einsehen zu können, das geht aktuell leider nicht. Somit bleibt nur der Blick auf den praktischen LED-Streifen oder die App. Diverse Bluetooth Lautsprecher anderer Marken bieten diese Funktion. Als neutral würden wir den Tastendruck der Ein/Aus-Taste und des Bluetooth-Knopfes beschreiben. Diese sind ziemlich schwergängig, was aber zur Folge hat, dass sich die Box nicht abschaltet oder entkoppelt falls man aus Versehen darauf kommen sollte.

Anschluesse und Knoepfe einer JBL Box die vor einem iPhone steht

Flip 5 liegt auf einem Tisch und wird an einem Kabel geladen

Per Knopfdruck visualisiert der LED Streifen die verbleibenden Akkukapazität

Positiv hervorheben möchten wir den schnellen und leichten Kopplungsprozess. Über den Bluetooth Button können ebenso mehrere Geräte schnell und einfach mit einer Box verbunden werden. Darüber hinaus bietet JBL als einziger Hersteller die Möglichkeit bis zu 100 Boxen gleichzeitig zu verbinden. Wer gleich mehrere Flip 5 Bluetooth Lautsprecher besitzt, kann diese mit einem simplen Druck auf den PartyBoost Knopf koppeln. Sind nur zwei Geräte gleichzeitig gepaart, entsteht automatisch ein vollwertiger Stereo-Klang. Da die Flip 5 aktuell nicht mit älteren Geräten wie einer Charge 4 oder Flip 4 koppelbar ist, hoffen wir auf baldige neue Geräte des amerikanischen Herstellers. Die angegebene Akkulaufzeit von 12 Stunden haben wir bei mittlere Lautstärke sogar leicht übertroffen, hier kann die Flip 5 punkten.

Flip 5 Box mit Wassertropfen liegt in einem Pool

Wasser spritzt aus einem Bluetooth Lautsprecher

Die Flip 5 eignet sich hervorragend für die nächste Poolparty

Fazit zur JBL Flip 5: Solider Lautsprecher mit sattem Klang und guten Outdoor-Eigenschaften

Was wir bisher unerwähnt ließen, ist die gute Wasserfestigkeit der Flip 5. Wer einen Lautsprecher für die nächste Poolparty sucht, ist hiermit gut beraten. Alles in allem bietet JBL mit der Flip 5 für einen aktuellen Preis von knapp 90 Euro ein rundes Gesamtpaket. Der Klang als auch der Bass ist für die kompakte Größe mehr als ordentlich, der Lieferumfang ist aufgrund der mitgelieferten Hülle ebenso positiv anzumerken. Haptik, Verarbeitung und Outdoor-Eigenschaften sind JBL-typisch überdurchschnittlich. Lediglich in punkto App Funktionalität könnte JBL noch etwas nachbessern. Ansonsten sind wir rundum zufrieden und können die JBL Flip 5 weiterempfehlen. Wer einen kompakten Bluetooth Lautsprecher für unterwegs sucht, kommt hier voll auf seine Kosten.


JBL Flip 5 kaufen


JBL Flip 5 haengt in einem Baum

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.