Olight I1R II EOS Test: Superhelle Mini LED-Taschenlampe (GRATIS)

Mit der Olight I1R II EOS wurde eine Mini LED-Taschenlampe vorgestellt, die trotz ihrer kompakten Abmessungen sehr hell ist. Um genau zu sein strahlt sie mit 150 Lumen Maximalleuchtkraft. Wir möchten euch die kleine Taschenlampe vorstellen, ihre Verwendung erklären und wie sie im Alltag am besten genutzt werden kann. Wer schon jetzt Lust auf was Größeres hat, der sollte sich unseren Olight Warrior X Pro Testbericht ansehen.

verpackung der Olight I1R II EOS

Die Olight I1R II EOS kommt ziemlich unscheinbar daher und erregt somit nicht viel Aufsehen. Die Größe ist vergleichbar mit der eines kleinen Fingers; nur etwas kürzer. Mit dem Gewicht von nur 13 Gramm kann man sich vielleicht schon vorstellen, wie kompakt und klein die LED-Taschenlampe von Olight wirklich ist. Das Modell ist in verschiedenen Farben erhältlich, wir zeigen euch in den hier eingebetteten Bilder die minzgrüne Variante.

Olight I1R II EOS als „Immer-dabei-Taschenlampe“

grau und rot olight mini led lampe

Die 5-seitig leuchtende CSP-LED erzeugt eine maximale Leistung von starken 150 Lumen. Kurz vorweg: Das traut man dem kleinen Ding gar nicht zu. Mit zwei Leuchtmodi lässt es sich gut durch die Nacht navigieren. Dreht man den Kopf der Mini-Taschenlampe nach links, so startet die LED mit dem ersten Modus, der bereits für viele Situationen schon ausreicht. Wer nun volle Power will, der dreht den Kopf weiter nach links. So kommen die 150 Lumen zum Vorschein.

Optisch gefällt uns die Taschenlampe gut. Sie ist zudem in verschiedenen Farben erhältlich. So findet ziemlich jeder seinen perfekten Begleiter für den Alltag. Das Gehäuse ist griffig und liegt gut in der Hand. Durch das geringe Gewicht und die dennoch sehr robuste Bauform macht sie sich auch gut in einem spontanen Outdoor-Abenteuer.

zwei helligkeitsstufen led taschenlampe schluesselbund

led lampe

Schnell wieder aufgeladen und überraschend lange hell

Aufgeladen wird die Lampe via micro-USB-Kabel. Dazu wird sie auseinander gedreht und springt dann mit einem Federmechanismus auseinander, was den micro-USB-Port offenbart. Es gehört etwas Übung dazu das Kabel auf Anhieb gut in den micro-USB-Port zu stecken. Nach einigen Malen aber kein Problem mehr. Etwa 75 Minuten lang dauert eine volle Aufladung des verbauten Akkus, das konnten wir im Test bestätigen. Damit schafft die Olight I1R II EOS wieder bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit. Eine rote Indikator-LED visualisiert den Ladevorgang, der mit einer grünen LED als abgeschlossen angezeigt wird. 40 Meter Reichweite sind mit der Lampe übrigens möglich. Überraschend viel Leistung für eine so kompakte Taschenlampe.

Die Olight I1R II EOS im Alltagstest

Wir haben die Olight I1R II EOS fast täglich im Einsatz. Gerade im Sommer, wenn man nachts länger draußen ist und noch den abendlichen Heimweg bestreiten möchte ohne den Akku des Smartphones mit der Handy-Taschenlampe strapazieren zu müssen, ist die Mini-Taschenlampe ideal. Sie ist durch die wirklich kompakten Maße immer dabei und findet an jedem Schlüsselbund ihren Platz. Selbst in jeder noch so kleinen Hosentasche ist sie schnell eingepackt und fällt dort nicht weiter auf. Sie kann wirklich überall hin mitgenommen werden und bietet daher den entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Taschenlampen.

Die Leuchtkraft ist überdurchschnittlich gut. Die 150 Lumen nehmen wir der CSP-LED sofort ab. Während man den ersten Modus mit geringer Leuchtkraft auch gerne mal nutzen kann, um den Rucksack zu durchwühlen oder ähnliche kleine Räume zu beleuchten und dabei die Augen nicht unnötig zu blenden, kommt man mit dem zweiten Modus deutlich weiter. Dieser wird genutzt, um seine Umgebung wie man es kennt auszuleuchten.

hell in der nacht

leuchtstaerke Olight I1R II EOS

Man ist immer wieder verwundert, dass die Taschenlampe, die man in der Hand ganz einfach mit Daumen und Zeigefinger halten kann einen solch hellen Lichtpegel auswirft. In unserem Test hat sie stets gute Dienste geleistet und hat zuverlässig funktioniert. Der Drehmechanismus zum Einschalten, aber auch zum Aufladen funktioniert butterweich, aber nicht zu einfach.

aufladen aufschieben 2

aufladen aufschieben

aufladen mit micro usb kabel led

Olight I1R II EOS aufladen micro usb

Die Mini-Taschenlampe ist ideal für Menschen, die niemals auf eine gute Ausleuchtung in der Nacht verzichten möchten. Schnell ist die I1R II EOS am Schlüsselbund befestigt und somit immer griffbereit. Tatsächlich ist sie so klein, dass sie nach wenigen Momenten auch gar nicht mehr großartig auffällt. Im Lieferumfang findet ihr übrigens die Lampe selbst, ein schickes Micro-USB-Kabel, das sehr minimalistisch gehalten ist sowie die Bedienungsanleitung. Aktuell ist die Taschenlampe auf der Herstellerseite kostenlos erhältlich. Weitere Infos und der Link zur Aktion im Folgenden.


Infos zur Aktion
(kostenlose Taschenlampe)

Die aktuelle FlashSale-Aktion beginnt ab 22.08,2020 um 20 Uhr und endet am 28.08.2020. Es gibt bis zu 40% Rabatt auf Taschenlampen. Wer ab 18.08.2020 den Banner der I1R2 EOS Taschenlampe mit seinem Social Media Account teilt, bekommt eine Mini-Taschenlampe gratis. Die Farben minzgrün, rot und gunmetal grey sind verfügbar und werden nach dem Zufallsprinzip verschickt. Hier geht’s zur aktuellen Olight-Aktion! So geht ihr dabei vor:

  • Anmelden oder registrieren, um auf Button „Teilen“ klicken zu können
  • Wenn man nun erfolgreich den Banner teilt, wird eine kostenlose i1R 2 EOS mit zufälliger Farbe während der Verkaufszeit (24.08.2020, 08:00 Uhr – 28.08.2020, 23:59 Uhr) automatisch in den Warenkorb gelegt
  • Nun bezahlt man entweder 5.95€ Versandkosten, oder legt noch einen weiteren Artikel dazu, um über 49€ Bestellwert zu gelangen – die Mini-Taschenlampe ist in jedem Fall kostenfrei

Olight I1R II EOS verschiedene farben

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.