Drumi: Fuß-betriebene Waschmaschine ohne Strom

Drumi als Waschrevolution? Energie- und Wassersparen ist schon längst kein Trend mehr, sondern für viele Menschen ein wichtiger Punkt im Leben, um die Natur und den Geldbeutel zu schonen. Mit Drumi, der Fuß-betriebenen Waschmaschine, kann beim Waschen des regelmäßigen Wäscheaufkommens viel Energie eingespart werden.

Drumi

Eine gewöhnliche Waschmaschine benötigt etwa zwischen 35 und 70 Liter Wasser pro Waschgang und erhebt einen durchschnittlichen Stromverbrauch von rund 500 Watt. Mini-Waschmaschinen (Amazon-Link) benötigen jedoch nur circa 13 Liter Wasser bei circa 1,5 Kilogramm Fassungsvermögen und zusätzlich Strom, wobei Letzteres auf Dauer auch ins Geld gehen kann. Die kompakte Waschmaschine Drumi wäscht komplett ohne Strom, aber wie genau macht sie das?

Verbrauch und Funktionsweise von Drumi

Die kleine Waschmaschine kann in einem Waschgang mit circa 2,3 Kilogramm Wäsche beladen werden und benötigt dabei nur maximal 5 Liter an Wasser. Die Funktionsweise ist sehr einfach gehalten. Der Deckel der Waschmaschine wird mit einer Drehbewegung von der selbigen abgenommen. Als zweiter Schritt wird das Waschmittelfach herausgefahren und die Trommel mit Wäsche und Wasser befüllt. Danach wird die kleine Waschmaschine in umgekehrter Reihenfolge geschlossen und das Waschmittelfach mit den benötigten Produkten versorgt – fertig.

Normalerweise wird jetzt auf den Knopf gedrückt und die Waschmaschine erledigt ihre Arbeit. Drumi benötigt überhaupt keinen Strom und wird allein durch Fußhebel an der Seite der Maschine betätigt. Der Waschgang ist nach circa 3 Minuten „Pedale treten“ erledigt und das Wasser kann abgelassen werden. Wer will kann nun noch schleudern.

Drumi 2

Anpassung an den Lebensstil

Viele kleinere Wohnungen haben keinen Platz für große Waschmaschinen. Drumi kann in fast jede Ecke gestellt und sogar für längere Ausflüge im Freien mitgenommen werden. Des Weiteren ist ein Waschgang innerhalb von kürzester Zeit erledigt, was eine Menge Zeit spart. Drumi, die Fuß-betriebene Waschmaschine kann auf der Crowdfundingseite indiegogo.com subventioniert werden und kostet umgerechnet 222 Euro im Early Bird Angebot. Nachfolgend haben wir euch das passende Video zum Produkt eingebunden.


Camping-Waschmaschine kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

19 Kommentare

  1. Eva sagt:

    Auf der Seite des Herstellers kostet sie mehr als 300 Euro, das ist doch wohl ein Scherz!!
    Dann wasche ich lieber mit der Hand““

  2. Rike sagt:

    Da mir mein Energieversorger bald den Strom abdreht, weil ich den Smart Meter verweigere, brauche ich unbedingt so eine Waschmaschine!
    Wo kann man diese Waschmaschine kaufen ?? Kann nirgends was finden?

  3. Merry sagt:

    Falls das hier noch jemand lesen sollte… Wie sieht es denn eigentlich mit dem Verschmutzungsgrad der Wäsche aus, die damit gewaschen werden soll?
    Wenn ein Gang nur wenige Minuten dauert, wird’s dann trotzdem richtig sauber?
    Oder vorher einweichen, hinterher schrubben etc?
    Hat jemand bereits Erfahrung mit der Maschine und kann davon Mal berichten?

  4. Veronika sagt:

    Hallo, möchte die waschmaschine kaufen!aber wo??lbgr

  5. Kristin sagt:

    Hallo, das hört sich ja sehr interessant an und das Teil sieht noch dazu schön aus. Ich würde es gern kaufen, nur leider ist das auf der Seite nur mit Kreditkarte möglich. Gibt es irgendwo noch eine andere Möglichkeit diese waschmaschine zu kaufen, auch wenn man keine Kreditkarte hat?

  6. Pape sagt:

    Großartig . . .
    suche allerdings verzweifelt nach dem Preis

  7. Gertrud Ullmann sagt:

    Kann man sich detaillierte Informationen zuschicken lassen?
    Wie kommt Waschmittel aus Wäsche wieder raus? Wie bekommt das Wasser die richtige Temperatur? Wie gut kann man schleudern? Wäsche soll danach in den Trockner. Wie kann man Wasser ablassen? Wie sind die genauen Maße der Maschine? ….
    Bitte um Info.
    Viele Grüße! Gertrud Ullmann

  8. Elena sagt:

    Was ist denn mit der Temperatur? Wie wird diese geregelt – da das Wasser ohne Strom ja nicht erwärmt wird. Es gibt Wäsche, die muss nun mal heiß gewaschen werden.

  9. Ingeborg sagt:

    Strom spart man wohl. Aber: 13 Liter Wasser für 1,5 kg Wäsche … d.h. 52 Liter für 6 kg. Fazit: Mit der drumi spart man kaum oder gar kein Wasser.

    • Susanne sagt:

      Viele Nutzer von Campingwaschmaschinen waschen im selben Wasser mehrere Ladungen, und zwar von hell nach dunkel. Man muss nur immer den Wasserverlust nachfüllen, den die Wäsche aufnimmt (also etwa 1/2 bis 1 Liter pro neuer Ladung) und evtl. noch etwas Waschmittel. das kann man natürlich nur mit drei bis fünf Waschladungen machen je nach Verschmutzungsgrad der Wäsche, aber so spart man jedenfalls eine Menge Wasser. Im Artikel steht auch 5 Liter Wasser für 2,3 kg Wäsche, wie kommst du auf 13 l für 1,5 kg? Letzteres gilt für strombetriebene Campingwaschmaschinen, nicht für Drumi.

  10. Lexiana sagt:

    Also die Erfindung ist nicht schlecht, aber für das Geld bekommt man auch eine „Richtige“ .

  11. Sarana Schmidt sagt:

    Ich würde die auch gerne kaufen die Drumi Waschmaschine. Nur wenn ich auf „kaufen“ klicke komme ich an eine andere Maschine die man sichtbar mit der Hand betätigen muss, das will ich nicht. WO bekomme ich diesen denn nun? Kann ich die auch life irgendwo kaufen, Raum Aachen, Köln…………

    Danke,
    und viele Grüße,
    Sarana

  12. Karakoulidou Helena sagt:

    Wo kann man kaufen???
    Habe interesse !

  13. Inge Dora sagt:

    Wer will, kann schleuder – wie und wo, und wie spült man?

  14. Franz Michael Emmert sagt:

    Sehr interesante Artikel und spannende Erfindungen !
    Bin begeistert

    FEM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.