Arduboy – Der Retro-GameBoy für das Portemonnaie

Dass der Game Boy sein Comeback feiert, wäre wohl ein kleiner Wunschtraum von Vielen, denen die kleine Handheld-Konsole Unmengen an Spaß und Zeitvertreib in ihrer Kindheit beschert hat. Abgelöst wurde dieser durch diverse Nachfolger aus dem Haus Nintendo oder dem Smartphone. Dennoch beweist uns Kickstarter mit dem Projekt Arduboy, dass immer noch eine Fangemeinde hinter dem Produkt steht.

ardyboy 1

Arduboy selbst ist auch eine Handheld-Konsole. Während sie optisch direkt an die alten Nintendo Ableger Game Boy und Game Boy Color erinnert, zeigt Arduboy doch einen bemerkenswerten Unterschied. Er ist gerade mal so groß wie eine Kreditkarte. Das Device passt problemlos in jede Hosentasche oder kann gleich im Kreditkartenfach des Portemonnaies mitgenommen werden.

Ein wichtiger Punkt sind hierbei natürlich auch die Spiele. Arduboy bietet hierbei die Möglichkeit sämtliche 8-Bit Spiele der Arduino Gaming Community kostenlos zu nutzen. Der Vorteil ist hier, dass auf der Arduino Plattform bereits unzählige Spielevariationen von altbekannten Titeln vorhanden sind. Somit lassen sich direkt Ableger von Pokemon, Zelda, Mario oder Alien Invasion auf das Gerät laden und spielen.

ardyboy 2

Das Projekt wird derzeit über Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 25.000 US-Dollar bereits um das 11-fache überschritten. Die Minikonsole mit extra Retrocharme ist für etwa 35 Euro auf Kickstarter zu haben. Alles Weitere zu Arduboy findet ihr auf der Herstellerseite.

Arduboy – Der Retro-GameBoy für das Portemonnaie
5 (100%) 6 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.