Anker SoundCore Flare+ Test: Die mobile Party-Beschallung

Mobile Lautsprecher mit 360-Grad Beschallung sind flexibel in der Aufstellung und decken einen größeren Raum ab, als herkömmliche nach vorne abstrahlende Lautsprecher. So eignet sich diese Art von Speakern besonders für nette Runden mit Freunden oder kleine Partys. Mit dem SoundCore Flare haben wir euch bereits den kleinen Bruder vorgestellt. Heute geht es um die größe Variante: Den Anker SoundCore Flare+. Was genau das „Plus“ zu bedeuten hat, das sagen wir euch im folgenden Testbericht.

SoundCore Flare Test

Was uns beim SoundCore Flare bereits gefallen hat, war das Stoffmaterial mit dem der Lautsprecher ummantelt war. Die gummierten Oberflächen oben und unten sorgten für weiterhin gute Haptik und einen sicheren Stand. Heute widmen wir uns dem Flare+, der zwar preislich in einer etwas höheren Liga spielt, aber auch hörbar mehr Leistung bringt. Unser Test soll den Anker Lautsprecher nun etwas näher beschreiben.

Anker SoundCore Flare+ bringt Volumen in den Raum

Ausgepackt ist der Anker SoundCore Flare+ schnell, so wie man es von den unkomplizierten Verpackungen von Anker kennt. Der Lautsprecher wiegt etwa 0,85 Kilogramm und ist somit für seine Größe nicht sonderlich schwer, aber auch kein Leichtgewicht. Die verbauten Membrane tragen natürlich einen entscheidenden Teil zum Gesamtgewicht bei. Verbaut sind nämlich sechs Einheiten mit einer Leistung von insgesamt 25 Watt; das macht sich besonders in der verzerrungsfreien Maximallautstärke bemerkbar.

Stimmungsvolle Lichter Show SoundCore Flare Plus

SoundCore Flare Plus Anschlüsse

Auf der Oberseite befindet sich die Steuereinheit mit dem BassUp-/ und dem LED-Button, auf die wir gleich noch zu sprechen kommen. Auch Lautstärketasten sind hier zu finden. Alle Anschlüsse sind auf der Rückseite unter einer wasserabweisenden Abdeckung zu finden. Hier blickt man auf den Ladeport, einen USB-Out sowie einen 3,5mm Klinkenanschluss. Zudem etwas weiter oben: Der Power-Knopf zum Aus- und Einschalten und ein Bluetooth-Symbol, wenn man sich neu verbinden möchte.

XXL LED-Ring sorgt für die passende Stimmung

LED Ring für Stimmung

In unserem Anker SoundCore Flare Plus Test möchten wir auf die wichtigsten Features eingehen. Den Anfang macht der LED-Ring an der Unterseite des Lautsprechers. Dieser Ring war auch schon beim kleinen Bruder vorzufinden, leuchtet beim großen Exemplar jedoch noch etwas heller und sorgt somit für intensivere Lichtstimmung. Eindrucksvoll finden wir auch wieder die rhythmische Lichtershow beim Abspielen seiner Lieblingsmusik. Anker hat die Synchronität dabei ziemlich gut umgesetzt. Bei Nichtgefallen ist der Ring auch schnell komplett deaktiviert.

Mit der passenden App erhält man Zugriff zum Anker SoundCore Flare+ und hat auch die Möglichkeit den Lautsprecher Software-technisch auf den aktuellen Stand zu bringen falls ein Update ansteht. Ebenso kann man den LED-Ring steuern oder die Klangfarbe anpassen. Mehr Bass, weniger Bass oder doch eher einen Equalizer, der Stimmen in den Fokus rückt? Man hat selbst die Wahl!

SoundCore im Apple AppStore

chart?cht=qr&chl=https%3A%2F%2Fitunes.apple
246x0w
Entwickler:
Preis: Kostenlos

SoundCore im Google PlayStore

chart?cht=qr&chl=https%3A%2F%2Fplay.google.com%2Fstore%2Fapps%2Fdetails%3Fid%3Dcom.oceanwing
irLfPaNKj44GXhqXW9iD18VLlEkXZtBQtCtJetrfdnXwKywwu67DW97v8eIwLun8p9s=s180
Entwickler: Anker
Preis: Kostenlos

Die Akkulaufzeit des Anker SoundCore Flare+ Lautsprechers beträgt rund 20 Stunden, so die Angaben des Herstellers. Wir haben auch hier wieder getestet was wirklich geht und wie auch bei anderen Produkten von Anker kamen wir mit 19 Stunden sehr nah an die Herstellerwerte ran. Die durchschnittliche Lautstärke belief sich während unseres Tests auf etwa 70 Prozent der Maximalleistung. Übrigens ist auch der SoundCore Flare+, wie der kleine SoundCore Flare mit einem IPX7 Wasserschutz ausgestattet. Die Poolparty oder der Ausflug an den See können also auch kommen. Eine praktische Trageschlaufe rundet die Outdoor-Tauglichkeit ab – man findet fast immer eine Möglichkeit den SoundCore Flare+ irgendwo aufzuhängen; so kommt auch der LED-Ring besser zur Geltung!

Trageschlaufe des Flare Plus

Der Klang des SoundCore Speakers macht der SoundCore-Reihe alle Ehre und setzt nochmal einen oben drauf. Natürlich bietet der SoundCore Flare+ nochmal ordentlich mehr Volumen als die kleinere Variante, bei 25 Watt natürlich auch die logische Konsequenz. Die Bässe sind sehr sauber und knackig, was durch die verbaute Anker BassUp Technologie unterstützt wird, diese lässt sich übrigens auch deaktivieren, wenn man mal spät nachts Musik hören möchte und seine Mitbewohner oder Nachbarn nicht ärgern will.

Echter Stereoklang mit zweitem Speaker – und Fazit!

Auch der Anker SoundCore Flare+ bietet die Kopplung eines zweiten Exemplares an. So sorgt Anker für einen echten Stereo-Sound. Natürlich muss man hierfür auch erstmal einen zweiten Lautsprecher anschaffen, doch auch von vergleichbaren Lautsprechern sorgt das Stereo-Erlebnis für einen noch intensiveren Klang und deutlich mehr Volumen. Wir sehen den SoundCore Flare+ als sehr guten 360-Grad-Lautsprecher mit langer Akkulaufzeit, der ein zufriedenstellendes Rundum-Paket bietet. Für 129,99 Euro kann er derzeit bestellt werden.


SoundCore Flare+ kaufen


SoundCore Flare liegt gut in der Hand

Anker SoundCore Flare+ Test: Die mobile Party-Beschallung
4.8 (96.67%) 6 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.