Smarter Christbaum: Amazon verkauft smarte Nordmanntannen

Gadgets zur Weihnachtszeit haben wir euch bereits vorgestellt. Da wäre zum Beispiel die elektronische Christbaumkugel mit WLAN und LEDs. Jetzt will auch Amazon in den Markt einsteigen und bietet seinen Kunden direkt einen ganzen Weihnachtsbaum. Dieser wird zusammen mit einem Amazon Echo Dot, einer smarten Steckdose und einer LED-Lichterkette geliefert. Die Preise variieren dabei je nach Größe des Tannenbaums. Wir möchten euch den smarten Christbaum von Amazon nun etwas näherbringen.

smarter christbaum von amazon

Echo Weihnachtsbundle nennt Amazon sein Weihnachtsangebot, mit dem der Anbieter mit Sicherheit viele Abnehmer finden wird, denn das Angebot ist gut! Angepriesen bekommt man den smarten Weihnachtsbaum mit einem Amazon Echo Dot der zweiten Generation. Dieser wird mit dem heimischen Wifi-Netzwerk verbunden, wie auch die mitgelieferte Steckdose von TP-Link. Die mitgelieferte LED-Lichterkette wird an die WLAN-Steckdose angeschlossen und schon kann man mit einem einfachen Sprachbefehl die Lichter am Christbaum anschalten.

Den Weihnachtsbaum per Sprache einschalten

Alexa, schalte den Weihnachtsbaum ein“ – so einfach kann es sein; und das lästige Ein- und wieder Ausstecken der Lichterkette gehört fortan der Vergangenheit an. Der Amazon Echo Dot ist dabei richtig schlau und arbeitet mit vielen Richtmikrofonen, die sogar Stimmen aus der anderen Ecke des Raums wahrnehmen und verarbeiten. So kann man problemlos auch von der Küche aus, den im Wohnzimmer befindlichen Echo Dot ansprechen und sich Weihnachtsmusik wünschen oder eben die Weihnachtsbaum-Beleuchtung aktivieren.

smarter weihnachtsbaum

amazon echo dot

Besonders praktisch und bequem ist das Gesamtpaket von Amazon, da man wirklich alles nötige für den Betrieb in einem Paket nach Hause geliefert bekommt – sogar auf Wunsch eine Nordmanntanne. Hier kann der Kunde zwischen verschiedenen Größen wählen. Eine kleine Tanne mit 120 Zentimetern passt wohl in jedes Wohnzimmer. Die mittlere Nordmanntanne fällt mit 145-160 Zentimetern schon etwas größer aus. Für große Wohnzimmer verschickt Amazon sogar einen großen Weihnachtsbaum mit einer Größe von 165-180 Zentimetern. Mit im Lieferumfang enthalten ist in jedem Fall die WLAN-Steckdose, Amazon Echo Dot und eine 200er LED-Lichterkette.

Aber auch für Interessenten, die bereits eine Tanne ihr Eigen nennen, jedoch noch die richtige Beleuchtung suchen, hat Amazon ein offenes Ohr. Ganz flexibel kann man nämlich auch ein Amazon Echo Paket mit 80er, 160er oder 200er LED-Lichterkette online bestellen. Die Angebote sind wirklich gut; man erhält für einen fairen Preis ein Komplettpaket für Weihnachten und spart sogar ordentlich, wenn man bedenkt, dass eine schöne Nordmanntanne gut und gerne schnell mal 30-40 Euro kosten kann. Die Preise beginnen ab 59,99 Euro ohne Christbaum und gehen hoch bis maximal 119,99 Euro. Vielen Dank an unseren Leser Lucas für den Artikel-Tipp!


Smarten Christbaum kaufen


amazon echo dot mikrofone

Smarter Christbaum: Amazon verkauft smarte Nordmanntannen
4.8 (96.67%) 6 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

7 Kommentare

  1. John Doe sagt:

    Hört auf mit eurem „smart“-*****! Der Weihnachtsbaum ist kein bisschen Smart, die Lichterkette auch nicht. Das einzig smarte isr der Echo dot, und der ist nun wirklich nichts neues. Hört auf jedes Produkt als „smart“ zu bezeichnen, ich kann es bald nicht mehr lesen.

    • felixkanne sagt:

      ja, gebe dir Recht. heute wird so viel als “smart” verkauft. Es gibt so viele Produkt, bei denen der Begriff falsch benutzt wird.

      Ich persönlich finde aber, dass es beim oben beschriebenen Weihnachtsbaum schon fast passend ist. Der Baum an sich zwar nicht, aber wie du schon meintest, der EchoDot und mMn halt auch die Steckdose, die wlanfähig ist. Die wird ja auch oft im Smart Home verwendet, daher schon “smart”.

      Ist sicher auch ne Marketing-Sache von Amazon, das Ganze als smart zu verkaufen. Smarter weihnachtsbaum und so 😀 Wünsche an dieser stelle schon mal ne schöne Weihnachtszeit.

    • sagt:

      Klar wird mit dem Begriff oftmals um sich geworfen aber hier wird eben NUR der Begriff von Amazon verwendet also reg dich ab und lass es nicht am Blog aus, ich finde den Artikel gelungen und im Prinzip hast du damit einen smarten Weihnachtsbaum!

      • John Doe sagt:

        Nun ja ich finde der Blog betitelt sehr viele Dinge unnötigerweise als „Smart“ – Zahnbürsten, Hängematten etc. Es ist also ein generelles Problem des Blogs.

  2. John Doe sagt:

    Ja ist ja gut…stimmt schon irgendwo. Ich finde es trotzdem übertrieben.

  3. sagt:

    Immerhin siehst du es noch ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.