Imilab V1 Test: Günstiger Saugroboter mit Absaugstation von Xiaomi

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist für viele kein Unbekannter mehr. Neben Smartphones und diversen Haushaltsgeräten vertreibt das Unternehmen mit mehreren Untermarken viele verschiedene Saug- und Wischroboter. Ein besonders günstiges Modell mit Absaugstation haben wir heute im Test, den Imilab V1 Saugroboter.

Xiaomi Imilab V1 Saugroboter mit Absaugstation

Durch die Vielzahl an Herstellern und Geräten ist es mittlerweile durchaus nicht einfach den passenden Saug- beziehungsweise Wischroboter für sich zu finden. Daher haben wir bereits einige Modelle für euch getestet, welche in unserer Saugroboter Übersicht zu finden sind. Xiaomi und deren Untermarken überzeugen in der Regel mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Ob der Imilab V1 hier ebenfalls ansetzen kann, klären wir in den kommenden Abschnitten.

Auspacken und Einrichten: Die Inbetriebnahme des Imilab V1

Wie für Saugroboter üblich wird der V1 in einem großen Karton geliefert. Darin ist neben dem Saugroboter und der Absaugstation einiges an nützlichem Zubehör für die alltägliche Benutzung des Roboters enthalten:

  • 4x Staubbeutel
  • 1x Wischmodul inkl. Lappen
  • 10x Einmal-Wischtücher
  • 1x Frontbürste
  • 1x Bedienungsanleitung

Xiaomi Saugroboter mit Absaugstation und VerpackungZubehoer und Anleitung liegt nebeneinander auf einem TeppichBesonders nützlich sind hier die vier zusätzlichen Staubbeutel. Das erspart in den kommenden Monaten das Nachkaufen von neuem Zubehör und hält so bei normaler Benutzung über 12 Monate. Ansonsten ist kein weiteres exklusives Zubehör wie beispielsweise eine Laserschranke oder eine Fernbedienung enthalten. Die Steuerung erfolgt vollständig über die Xiaomi Home App, auf welche wir im späteren Teil des Tests noch einmal ausführlich zu sprechen kommen.

Knoepfe auf einem automatischen Saugroboter

Die Knöpfe auf der Oberseite dienen zur manuellen Steuerung

Imilab V1 Absaugstation steht in einem Wohnzimmer

Der Ersteindruck des V1 ist uns positiv in Erinnerung geblieben. Der Saugroboter ist weiß, minimalistisch und gut verarbeitet. Die Absaugstation ist ebenfalls optisch unauffällig und angenehm kompakt. Hier haben wir bereits deutlich größere Modelle gesehen. Zudem fährt der Imilab V1 zum Laden direkt an die Station heran, ohne dabei auf einem Podest zu stehen, wie es oftmals bei vergleichbaren Konkurrenten der Fall ist.

Der kombinierte Staub- und Wassertank ist über die Rückseite zugänglich. Dreht man den V1 um, entdeckt man die Hauptbürste auf der Unterseite. Diese besteht aus einem Materialmix von Gummi und Kunststoff-Bürsten. Dadurch verfangen sich während der Benutzung deutlich weniger Haare und die Reinigung ist dadurch weniger aufwendig. Leider verbaut Xiaomi nur eine Frontbürste am V1. Immerhin setzt der Hersteller auf eine effiziente Lasernavigation, welche am drehenden Laser auf der Oberseite erkennbar ist.

Unterseite eines Saugroboters in einem Wohnzimmer

Leider ist nur eine Frontbürste am Imilab V1 verbaut

Lasersensor auf der Oberseite eines SaugrobotersDie Einrichtung erfolgt wie bereits erwähnt über die Xiaomi Home App. In dieser lässt sich der Imilab V1 auswählen und das Setup startet. Nachdem der Roboter mit dem heimischen Netzwerk verbunden ist, dauert es nur wenige Sekunden und das Gerät ist einsatzbereit. Die integrierte Sprachsteuerung gibt hierzu passendes Audiofeedback, je nachdem was der hybride Saug- und Wischroboter aktuell macht.

Im Überblick: Wie ist die Reinigungsleistung des hybriden Roboters mit Wischfunktion?

Die Xiaomi Home App bietet alle wichtigen Funktionen, welcher ein aktueller Saugroboter mit sich bringen sollte. Neben einem Zeitplan, einer automatischen Teppich- und Raumerkennung, sowie einem „Nicht stören”-Modus, können auch Individualreinigungen festgelegt und die Häufigkeit der automatischen Entleerung eingestellt werden. In puncto Funktionsumfang kommt man also definitiv auf seine Kosten.

Xiaomi Home App iOS ScreenshotHand mit iPhone steuert Saugroboter mit einer AppAllerdings müssen wir die App im gleichen Zuge auch kritisieren. Die Übersetzungen sind teilweise fehlerhaft und je nach Smartphone sind bestimmte Felder und Buttons nicht richtig ablesbar sowie verschoben dargestellt. Hin und wieder muss ausserdem ein Neustart der App erfolgen, da die Verbindung zum Imilab V1 abgebrochen ist. Das ist unschön und kann im Alltag definitiv das Nutzererlebnis negativ beeinträchtigen. Bis auf diese beiden Punkte funktioniert die Steuerung des Roboters aber zuverlässig.

Die Navigation ist dank des verbauten Lasers intelligent und effizient. Dadurch hat der Imilab V1 auch nach der Reinigung von circa 70 Quadratmetern  Wohnfläche noch knapp 30 Prozent Restakkukapazität. Obwohl wir den V1 in diesem Fall auf einem Mix aus Teppich- und Hartböden getestet haben, ist das ein konkurrenzfähiger Wert. Die Klettereigenschaften des hybriden Roboters haben uns ebenso gut gefallen, eine Stufe von etwa zwei Zentimetern war beispielsweise kein Problem für den V1.

V1 Saugroboter faehrt auf einen Teppich

Höhere Kanten und Teppiche sind kein Problem

Saugroboter faehrt auf einem Teppich an einer Kante entlangDie Saugleistung kann je nach eingestelltem Modi auch intensiver gewählt werden, dann verkürzt sich die Laufzeit dementsprechend. Maximal sind hier bis zu 2.700 Pascal möglich. Nach unseren Erfahrungen ist die Reinigungsleistung auf Teppichboden im Standard-Modus in jedem Fall ausreichend. Kanten werden sauber abgefahren und auch kleinere Krümel sowie Haare sammelt der V1 zuverlässig. Um die Größe des Staubtanks muss man sich ebenfalls keine Sorgen machen, da dieser automatisch an der Absaugstation entleert wird. Je nach Wohnungsgröße kann man die Häufigkeit der automatischen Entleerung variieren.

Geoeffneter Deckel mit Staubsaugerbeutel darin

Ein Staubbeutel hält dabei je nach Wohnungsgröße bis zu drei Monate. Der Wechsel erfolgt über die Klappe auf der Oberseite und ist in wenigen Sekunden erledigt. Generell hat uns die Absaugstation wegen den kompakten Abmessungen gut gefallen. Zudem kann das Stromkabel auf der Rückseite platzsparend verstaut werden.

Ladekabel auf der Rueckseite einer Absaugstation

Das Stromkabel kann platzsparend auf der Rückseite der Ladestation verstaut werden

Xiaomi Saugroboter V1 in wei%C3%9F reinigt den Fussboden

Saugroboter putzt an einem Schrank entlang

Obwohl der Imilab V1 behutsam seine Bahnen dreht und nur selten gegen Möbel und andere Dinge fährt, hat er sich in unserem Testzeitraum zwei Mal festgefahren. Dabei navigierte sich der V1 durch einen sehr engen Zwischenraum und kam anschließend nicht von selbst wieder heraus. Hier könnte Xiaomi eventuell mit einem Update das Navigationsverhalten verbessern. Hingegen hat uns die Reinigungsleistung in Bezug auf das Saugen von Teppich und Hartböden gut gefallen. Doch wie steht es um den Imilab V1 wenn es um das Thema Wischen geht?

Der Wassertank ist mit 250 Millilitern ausreichend groß. Wie für Wischroboter üblich kann die Wassermenge von feucht bis nass eingestellt werden. Allerdings haben wir hier direkt einen weiteren Kritikpunkt. Der Imilab V1 geht wirklich sparsam mit Wasser um, wodurch das Wischmodul nicht sonderlich nass wird. Dadurch empfehlen wir den Lappen vorab zu befeuchten und die größtmögliche Wassermenge einzustellen. Anschließend fährt der Roboter effiziente den Hartboden ab und erzielt gute Ergebnisse. Lediglich die Teppicherkennung hat je nach Faserlänge nicht immer zuverlässig funktioniert. Hier empfiehlt es sich entsprechende Zonen anzulegen oder die Vorleger beziehungsweise Teppiche wenn möglich vor der Reinigung zu entfernen.

Hand fuellt Wassertank an einem Waschbecken

Imilab V1 reinigt ein Badezimmer

Fazit: Gute Reinigungsleistung und ein fairer Preis dank Absaugstation

Trotz einiger kleinerer Kritikpunkte wie den Übersetzungsfehlern in der App oder der geringen Wassermenge während des Wischvorgangs, konnte uns der Imilab V1 von Xiaomi überzeugen. Mit einem Preis von circa 381,40 Euro bietet das Modell ein solides Preis-Leistungsverhältnis, da eine vollwertige und automatische Absaugstation beiliegt. Zudem ist der Lieferumfang, als auch die Verarbeitung und die Reinigungsleistung wirklich ordentlich. Wer nach einem günstigen Saug- beziehungsweise Wischroboter inklusive Absaugstation sucht und dabei mit den genannten Kritikpunkten leben kann, ist mit dem Imilab V1 gut beraten. Bei Interesse kann der hybride Roboter Imilab V1 hier bestellt werden.

Aktuell bietet Xiaomi noch eine interessante Aktion an: Alle Käufer, welche sich innerhalb vom 10.08.2021 bis zum 09.09.2021 für den Imilab V1 entscheiden, erhalten mit dem Rabattcode “IMILAB005” insgesamt ein Prozent Rabatt auf den aktuellen Preis.

Xiaomi Imilab V1 Wischroboter mit Saugfunktion wird an seiner Station geladen

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.