Thetford Topline 922 Test: Moderne Glas-Herdplatte im Camper

Moderne Technik und Design müssen auch im Camping-Bereich nicht aufhören, wie wir schon des Öfteren mit unseren Camping Gadgets bewiesen haben. Mit der Thetford Topline 922 Glas-Herdplatte stellen wir euch einen Gasherd vor, der im Wohnmobil Verwendung findet, sich jedoch auch ideal für den Camper Selbstausbau eignet, da er mit seinen Prüfsiegeln problemlos durch die Gasprüfung kommt. Wir haben den Gasherd von Thetford für euch getestet.

tethford topline 922 herd

Wer sich für einen Camper Selbstausbau entscheidet, der möchte kompakten Wohnraum, der ideal auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist und durch individuelle Kleinigkeiten echten Charme versprüht. Ein Selbstausbau stellt einen jedoch auch vor viele Herausforderungen wie zum Beispiel die Planung der Kochzeile. In einem Camper fällt diese in der Regel nicht ganz so groß aus und sollte daher gut durchdacht sein. Auch eine Gasprüfung ist für die letztendliche Wohnmobilzulassung unabdingbar. Der Thetford Topline 922 eignet sich bestens dafür, wir sagen euch wieso.

Thetford Topline 922 als moderner & schlichter Kocher

Die Topline 922 ist eine robuste Glas-Herdplatte mit zwei Brennern, die mit ihrer schwarzen Optik nicht nur schlicht und modern, sondern auch funktional ist. Die Materialien und Komponenten sind hochwertig gewählt, nichts klappert oder wackelt. Durch die Anordnung der beiden Brenner ist der Raum auf der Küchenplatte am Ende bestens ausgenutzt. Jeder Brenner leistet 1,5 kW, was nicht nur ausreicht, um Wasser zum Kochen zu bringen. Mit beiden Brennern im Betrieb ist Kochen wie zuhause möglich. Das Nettogewicht der Topline 922 Herdplatte beläuft sich auf 5 Kilogramm.

Die Montage des Gasherds – einfach? Kann man so sagen.

topline 922 von unten

aussaegen der kuechenplatte

einbau gasherd tothford topline 922

topline 922 von tethford

Wenn es um die Montage eines Gasherds geht, kann sich wohl nicht jeder mit Erfahrung schmücken. Das Einsetzen der Topline 922 Glas-Herdplatte ist jedoch wirklich einfach. Durch die mitgelieferte Schablone lässt sich die Küchenplatte simpel vorbereiten, indem Striche und Bohrlöcher gesetzt werden, um am Ende zum einen die Platte einsetzen, zum anderen jedoch auch noch festschrauben zu können. Nach etwa einer Stunde ist die Aussparung passgenau auf den Thetford-Herd abgestimmt und derselbe kann eingesetzt werden.

Der Anschluss an die Gasflasche und die 12V Bordelektronik zum Zünden der Flamme ist am Ende auch rasch erledigt und schon kommt der erste Test. Die beiden Regler an der Front (wir haben die Platte bei uns vertikal verbaut) werden gedrückt, um die Zündung zu starten, die im Halbsekundentakt klickt und mit einer Drehung gegen die Uhrzeigerrichtung strömt auch schon das Gas durch die Leitung – der Brenner läuft.

Nutzung im Alltag – Kochen und Backen wie Zuhause?

tethford glas herdplatte

topf und grosse pfanne problemlos platz

kochenamtethford gasherd

Wir haben den Topline 922 Herd nun schon einige Wochen in Benutzung und möchten nun ein Fazit ziehen. Die Montage war, wie oben bereits erwähnt, relativ einfach. Es gab hier keinerlei Probleme und auch die Gasprüfung wurde schnell hinter sich gebracht. Das Erscheinungsbild passt gut in das Design unserer Küchenzeile und auch die Maße von 95 x 305 x 500 mm nehmen in unserem Camper Selbstausbau nicht zu viel Platz in Anspruch. Wie kocht es sich nun mit dem Thetford Brenner?

Wie zuhause. Natürlich möchten wir diese Antwort noch etwas ausschmücken. Wichtig war für uns, dass Töpfe und Pfannen genug Platz haben, auch wenn mal beide Brenner aktiv genutzt werden. Das ist beim Topline 922 super gelöst. Auch die vertikale Anordnung gefällt uns gut und nimmt eben somit weniger Längsfläche der etwa 125 Zentimeter langen Arbeitsplatte weg. Die Knöpfe sind komfortabel zu bedienen – kein zu großer Kraftaufwand und dennoch eine stets hochwertige Haptik.

einfache bedienung

leistungsstarker brenner zweiflammig

camper ausbau kueche kuechenzeile

Leistungsstark wie Induktion – 3 kW sei Dank

Wer Kochen mit Induktion gewohnt ist, der weiß Gas ebenso zu schätzen. Wasser kocht innerhalb kürzester Zeit und auch alles andere ist beinahe wie zuhause. Nur ein Abzug in dem Sinne fehlte uns, was wir mit unserem Deckenventilator und dem hinter dem Herd befindlichen Fenster gelöst haben. Stellt man den Deckenventilator auf „in“ so wird Luft von außen in den Camper gezogen. Ist das Fenster am Herd nur leicht geöffnet, so werden alle Dämpfe direkt nach draußen befördert. Auch Backen ist in Kombination mit einem Omnia Camping-Backofen kein Problem – man tastet sich an die stufenlose Leistungsstärke des Herdes heran und schnell gelingen Aufläufe und Kuchen wie bisher.

Fazit zum Topline 922

Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung und der Optik der Glas-Herdplatte. Alles funktioniert einwandfrei und Kochen macht auch weiterhin Spaß. Wer an die empfindliche Glas-Oberfläche denkt, der verbindet diese wohl mit schnell sichtbaren Streifen und Flecken – ja, aber die schicke Optik verzeiht es einem schnell. Besonders, weil die Herdplatte flott und gründlich gereinigt werden kann, wenn man die Topfauflagen bzw. Abstellgitter für Töpfe und Pfannen einfach abdreht. Mehr Informationen erhaltet ihr auf der Produktdetailseite zum Topline 922 bei Thetford. Die Preise im Internet variieren; zwischen 229 Euro und 299 Euro kann man für den Kauf einplanen.

hochwertigehaptik der knoepfe und platte

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.