Smart Home von Meross im Test: Ein günstiger Einstieg in Apple HomeKit

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist Smart Home ein spannendes Thema. Daher haben wir vor kurzem unseren SOMA Smart Shades 2 Test, welcher ein intelligentes Rollo-Set behandelt, veröffentlicht. Heute geht es weiter im Bereich Smart Home Gadgets, denn wir haben drei interessante Produkte von Meross mit HomeKit Schnittstelle unter die Lupe genommen. Ob die Produkte für den günstigen Einstieg in Apples HomeKit überzeugen können, lest ihr in diesem Test.

Meross Smart Home Produkte mit Apple HomeKit

Intelligente Steckdose, Leuchtmittel und LED Streifen im Test

Merros, das Unternehmen aus Fernost, war uns vor unserem Test kein wirklicher Begriff. Dennoch bietet der Hersteller ein breit gefächertes Portfolio an Smart Home Produkten. Angefangen bei klassischen LED Stripes, Glühbirnen und Thermostaten bis hin zu Garagenöffnern, Luftbefeuchtern oder Outdoor-Schlössern. In diesem Test soll es um einen LED Streifen, ein RGB-Leuchtmittel und eine schaltbare Steckdose gehen. Alle drei Produkte lassen sich per hauseigener Meross App, Alexa, Google Home oder Apples HomeKit steuern.

Meross Smart RGB Strip: Ein smartes Zuhause mit Ambiente-Beleuchtung ausstatten

Der LED-Stripe von Meross wird in einem bunten Karton mit vielen Kleinteilen geliefert. Auf der Außenseite der Verpackung ist die HomeKit-Fähigkeit direkt zu erkennen. Im Lieferumfang findet ihr folgende Produkte vor:

  • 2x LED Streifen á 5 Meter
  • 1x Netzteil
  • 1x Connect Box
  • 11x Kleine Klebepads
  • 2x Winkel
  • 1x Große Klebepads
Zuebhor Klebepads auf einem Tisch

Viele Clips mit Klebepads erleichtern das Anbringen des Streifens

Meross Smart Strip LED Steifen mit KartonEgal wo ihr den Streifen anbringen möchtet, es ist ausreichend Zubehör für die Montage mit dabei. Darüber hinaus ist die gesamte Rückseite des Strips mit einem 3M-Klebeband versehen, das erweitert die Montagemöglichkeiten. Wir haben den LED Streifen an mehreren Stellen ausprobiert und uns schlussendlich für eine Position am heimischen Schreibtisch entschieden. Die Verarbeitung ist ordentlich und auch wenn der Streifen von einer Gummierung überzogen ist, sollte er laut Hersteller nur im Innenbereich verwendet werden. Eine Wasserdichtigkeit ist also nicht gegeben.

Die beiden 5 Meter langen Streifen werden jeweils separat an der mitgelieferten Box angeschlossen, diese wird von einem Netzteil mit Strom versorgt. Die Einrichtung und Montage ist dank HomeKit angenehmen simpel. Dazu wird der Meross Smart RGB Strip einfach mit dem Strom verbunden und anschließend der HomeKit Code mithilfe des Smartphones gescannt.  Nun muss sich lediglich noch für einen Namen und den Raum des LED Streifens entschieden werden, fertig! Ab dann kann per Sprache, in der HomeKit App selbst oder per Automation die Steuerung des Ambientelichts erfolgen.

Blauer LED Smart Strip liegt bei einer Steckdose

Zwischen Netzteil und LED Streifen befindet sich die “Bridge”

Hand mit iPhone und Apple HomeKit Farbsteuerung

Die Farben können in der Apple HomeKit App individuell angelegt werden

In Apples HomeKit App lassen sich insgesamt sechs favorisierte Farben beim LED Streifen hinterlegen. Zudem lässt sich die Helligkeit variabel in Prozent oder per Schieberegler steuern. In unserem Test klappte beides zuverlässig, sowohl per Automation als auch per Sprache. Lediglich die Auswahl der sechs Favoritenfarben könnte etwas besser funktionieren, hier klappt die Einstellung oft nicht beim ersten Mal. Wer seine Beleuchtung jedoch ohnehin nur per Siri oder Automation steuern möchte, hat hier keinen Nachteil.

Wer möchte kann den Meross LED Streifen auch per Alexa oder Google Home steuern. Ebenso kann die Beleuchtung via Meross Home App justiert werden. Die Einrichtung in der hauseigenen Applikation erfolgt in einem ähnlichen Prozess. Um den LED Strip in das heimische WLAN einzubinden, muss das Smartphone erst mit dem Wifi des Streifens verbunden werden. Anschließend kann man den Merros RGB Stripe wie gewohnt in der App steuern, auch aus der Ferne.

Hand mit Smartphone und Farbeinstellung

Die Farbsteuerung der Meross App

Roter LED Streifen liegt in einer Hand

Ein kurzes Fazit zum Meross RGB-Streifen: Ein gutes Produkt mit kleinen Schwächen

Komplett betrachtet hat uns der LED Streifen von Meross gut gefallen. Die Einbindung in HomeKit funktioniert schnell und die Steuerung ist zuverlässig. Ebenso lassen sich die verschiedenen Farben und die Helligkeit per Siri ohne Probleme steuern. Lediglich die angelegten Favoritenfarben in der HomeKit App machen ab und an Probleme, hier sollte Meross mit einem Softwareupdate nachbessern. Wer sich für den Stromverbrauch interessiert: Je nach eingestellte Helligkeit haben wir Werte zwischen 30 und 40 Watt gemessen. Aktuell beläuft sich der Preis des 10 Meter langen smarten LED Streifens auf 46,99 Euro. Dazu gibt es das benannte Zubehör und zwei Jahre Garantie vom Hersteller.


LED Streifen kaufen


Meross Smart LED Strip leuchtet rot

Smarte WLAN Glühbirne mit RGB-Funktion: Die E27 Fassung wird intelligent

Unser zweites Produkt, welches wir getestet haben, ist eine smarte Glühbirne mit E27 Fassung. Das Besondere daran: Die RGB-Beleuchtung sowie die vollumfängliche Unterstützung aller Smart Home Systeme (Amazon Alexa, Apple HomeKit, Google Home und Samsung SmartThings). Wer also bereits ein bestehendes intelligentes Zuhause hat, der könnte mit diesem Leuchtmittel eventuell eine passende Ergänzung gefunden haben.

Der Lieferumfang ist mit einer kleinen Anleitung spartanisch gehalten. Die Glühbirne an sich ist mit einem weißen Kunststoff ummantelt und besitzt eine matte Optik. Der Leuchtkegel kommt an den eines herkömmlichen Leuchtmittels heran, das ist gerade in unteren Preissegmenten oftmals nicht der Fall.

Meross Smart Buld vor einer PflanzeMeross Smart Bulb ist in einer Halterung und leuchtet rotDie Installation ist identisch zum oben beschriebenen Prozess. Entweder einfach und schnell via HomeKit Code scannen oder alternativ per hauseigener App. Leider bestehen auch hier wieder die selben Farbauswahl-Probleme in HomeKit. Ansonsten funktionierte das Leuchtmittel in unserem Test tadellos. Ein kurzer Siri Sprachbefehl und schon ist das Büro rot. Wer möchte kann natürlich auch clevere Automationen oder Shortcuts anlegen.

So könnte wäre auch folgendes Szenario denkbar: Sobald die nächste Müllabfuhr ansteht und der gelbe Sack heraus muss, beginnt die Lampe gelb zu leuchten. Dazu wird die HomeKit als auch die Siri Shortcuts App benötigt.

Gruene Gluehbirne ist in einer Halterung geschraubt

Ein breiter Leuchtkegel und eine E27 Fassung: Die smarte RGB-Glühbirne

Kritik und Fazit zum intelligenten Leuchtmittel von Meross

Alles in allem bietet die RGB-Glühbirne ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis. Die Steuerung funktioniert gut und zuverlässig. Lediglich das bekannte Problem mit den Farbfavoriten besteht auch hier. Als weitere Kritik möchten wir noch das weiße Farbspektrum ansprechen, denn die Glühbirne bietet zwar viele schöne Farben, allerdings nicht im weißen Farbraum. Daher würden wir das Leuchtmittel eher für den Einsatz als Ambientebeleuchtung empfehlen. Zudem wird nur das 2,4 GhZ WLAN Band unterstützt, was etwas schade ist. Positiv erwähnen möchten wir noch den relativ geringen Verbrauch von circa 9 Watt. Das 2er Set ist aktuell für einen Preis von 32,99 Euro erhältlich.


RGB Glühbirne kaufen


Meross Smart Plug und Gluehbirne liegen auf einem LED Streifen

Meross Smart Plug: WLAN Steckdose macht alte Geräte intelligent

Unser letztes Produkt eignet sich vor allem für den Einstieg in ein smartes Zuhause. Es ist nicht nur preisgünstig, sondern macht ebenso viel Spaß. Die Rede ist von einem sogenannten Smart Plug, also ein intelligenter Zwischenstecker. Der Lieferumfang beschränkt sich auch hier auf einen kompakten Beipackzettel.

Stecker in Steckdosenleiste

Trotz voller Steckdosenleiste passte der Meross Smart Plug noch hinein

iPhone liegt mit Steckdose auf einem TischDie Einrichtung und Einbindung in ein intelligentes Zuhause ist ebenso einfach wie bei den beiden anderen Produkten. Auch beim Smart Plug steht ihr wieder vor der Wahl Alexa, Siri, Google oder doch die Meross App zu verwenden. Da wir ein bestehendes Apple HomeKit System haben, fiel unsere Wahl auch hier auf die Einrichtung mit Apples Standard. Nach dem scannen der Codes und Festlegen des Namens ist der Zwischenstecker einsatzbereit. Nun kann der Smart Plug viele kreative Einsatzzwecke bedienen.

Typische Anwendungsbeispiele wären hier Fernseher, Stehlampen oder auch die Kaffeemaschine. Der Zwischenstecker bindet somit jedes Gerät, welches einen klassischen Stromanschluss besitzt, in euer Smart Home ein. Durch die freie Wahl des Namens, kann beispielsweise eine bisher „dumme“ Stehlampe per Sprache ein- und ausgeschaltet werden. Richtig intelligent wird es auch hier erst wenn Automationen und Szenen zum Einsatz kommen.

Stecker in Wandsteckdose

Der integrierte Knopf kann zum manuellen Schalten der Dose verwendet werden.

Beispielsweise kann die Steckdose sich ausschalten sobald ihr eure Wohnung verlasst, das wäre im Falle der Stehlampe praktisch. Alternativ könnt ihr auch eure Weihnachtsbeleuchtung automatisch zum Sonnenuntergang ein- und zum Sonnenaufgang wieder ausschalten lassen – ganz automatisch. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Solide Preis-Leistung und eine zuverlässige Steuerung: Der Smart Plug von Meross

Gerade das Nachrüsten von intelligenten Steckdosen macht unserer Meinung nach viel Spaß und Sinn, da oftmals ältere Geräten wieder mit „modernen“ Funktionen ausgerüstet werden. Der Smart Plug von Meross tut was er soll und das zuverlässig. Die Einrichtung ist ebenso simpel, hier haben wir nichts zu kritisieren. Darüber hinaus ist das Modell mit allen Smart Home Systemen kompatibel. Dieses Gesamtpaket bepreist Meross aktuell mit 21,99 Euro. Damit siedelt sich der intelligente Zwischenstecker im unteren Preisbereich an, allerdings ohne wirklich Abstriche zu machen.


Smart Plug kaufen


MacBook steht mit Monitor auf beleuchtetem Schreibtisch

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.