Pocketalk Test: Sprachübersetzung via eSIM in Echtzeit

In diesem Testbericht zum Pocketalk knüpfen wir an unserem informativen Beitrag zu Pocketalk an, in welchem wir euch das Reise Gadget und seine Funktionen im Groben näher gebracht hatten. In diesem Artikel geht es jedoch um einen Test des Echtzeit-Sprachübersetzers. Wir sagen euch also im Folgenden was wir vom Produkt halten, wo seine Vorzüge sind und wo der Hersteller noch nachbessern könnte.

Pocketalk Verpackung Pflanze 1

Pocketalk ist klein, ausdauernd und praktisch

Fernweh – für die einen ein seltsames Wort mit wenig Bezug, für andere jedoch ein unangenehmes Gefühl, das es schnell gilt zu beseitigen. Denn während andere vielleicht eher Heimweh verspüren, wenn sie mal länger von Zuhause weg sind, geht es anderen ganz gegenteilig und sie möchten schnellstmöglich wieder reisen, wenn sie zu viel Zeit im tristen Heimatort mit eintönigem Job verbringen. Wenn da die ganzen Sprachbarrieren nicht wären; besonders in den asiatischen Ländern. Pocketalk will die Lösung sein – wir haben das Reise Gadget ausführlich für euch getestet.

Pocketalk Echtzeitübersetzer von Sprachen – Lieferumfang

Vorweg, der Pocketalk Sprachübersetzer ist in drei Farben verfügbar; schwarz, weiß und gold. Wir testen für euch das weiße Modell – alle Geräte verfügen über eine eSIM, das wohl größte Kaufargument des Echtzeitübersetzers, doch dazu später mehr. Im Lieferumfang erwarteten uns neben dem Pocketalk selbst noch eine Anleitung zum Gerät und ein Ladekabel mit USB-C – jawohl, richtig gehört: Schnelles USB-C ist mit an Bord! Schon mal ein Pluspunkt in unseren Augen.

Pocketalk Kabel Anleitung Kaffee Reisef%C3%BChrer Pflanze 1

Lieferumfang des Pocketalk Echtzeitübersetzers

Pocketalk Ladekabel Verpackung 1

Universeller USB-C Anschluss zum Laden

Doch was kann das Gerät denn überhaupt alles? Pocketalk ist ein tragbares, KI-gesteuertes Sofort-Sprachübersetzungsgerät, das Sprachen in Echtzeit übersetzt. Sprachbarrieren sollen so geschlossen und Lücken, die zwischen zwei unterschiedlichen Sprachen entstehen, gefüllt werden. Pocketalk unterstützt zum aktuellen Zeitpunkt 74 Sprachen und rüstet einen für nahezu jedes Reiseziel. Man stelle sich nur mal vor, wo einem das Gerät alles was bringen kann und welche Kommunikationsmöglichkeiten einem dann mit einem kleinen Gerät eröffnet werden. Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

Amerikanisches Englisch, Britisches Englisch, Indisches Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Griechisch, Japanisch, Chinesisch, Koreanisch, Arabisch, Russisch, Vietnamesisch, Thainländisch und sogar Hindi ist mit an Bord – natürlich noch viele mehr; und weitere folgen. Unterstützt werden übrigens auch Dialekte wie Indisches Englisch, Brasilianisches Portugiesisch und noch viele mehr. Weitere wichtige Funktionen, die den Pocketalk zum perfekten Begleiter in unbekannten Länder macht:

  • Praktischer als eine Übersetzer-App – schnell griffbereit und los!
  • Längere Batterielaufzeit
  • Unbegrenzte Datennutzung dank eSIM für 2 Jahre mit dem einmaligen Kauf, so muss man sich keine Gedanken, um das Datenvolumen machen
  • Einfache Handhabung
  • Das Smartphone kann sicher in der Tasche bleiben, man spart Strom und Datenvolumen
  • Duale Mikrofone mit Geräuschunterdrückung – auch in lautem Getümmel wird der Sprecher gut von Pocketalk verstanden
  • Dank den leistungsstarken Lautsprechern ebenso in lauteten Umgebungen nutzbar
  • Schnelles Starten des Pocketalk Sprachübersetzers

Während andere Echtzeit-Sprachübersetzer nur das Produkt selbst liefern, sich jedoch keine Gedanken über eine eSIM oder eingebaute Datenverarbeitung machen, kommt Pocketalk mit einer integrierten eSIM daher, die bereits 2 Jahre unbegrenzte Datennutzung bietet. Wirklich ein sehr großer Vorteil gegenüber anderen Produkten, bei welchen man vor seiner großen Reise noch teure Datenpakete dazu buchen muss, um überhaupt damit arbeiten zu können.

Pocketalk Koffer 1

Unbegrenzte Datennutzung dank eingebauter eSIM

Der größte Vorteil also für uns, wenn man Pocketalk mit der Konkurrenz vergleicht: Das Gerät muss nicht mit einem Wi-Fi oder einen Hotspot verbunden werden, kann es bei Bedarf aber. Karton geöffnet und schon kann das Gadget verwendet werden. A propos Verwendung; nun möchten wir euch noch detailliertere Informationen zu unserem Erstkontakt, dem Gerät an sich und der Verwendung geben.

Erstkontakt – Qualität und Verarbeitung des Pocketalk

Die Verpackung des smarten Echtzeitübersetzers ist kompakt und mit einigen Funktionen des Gerätes bedruckt. Nach dem ersten Auspacken fallen direkt zwei Dinge auf: Der Pocketalk liegt durch seine geschwungene Form angenehm in der Hand und wirkt durch seine mattierte Rückseite hochwertig und robust. Der Lautsprecher wurde sinnvollerweise auf der Oberseite des Gerätes platziert. Am unteren Ende befindet sich der vorhin angesprochene USB-C Port zum Laden des Gerätes und eine Öffnung zum Anbringen einer Schlaufe.

Zum An- und Ausschalten des Pocketalk muss man den Knopf auf der rechten Seite circa zwei bis drei Sekunden lang gedrückt halten. Sobald der Pocketalk hochgefahren ist, verbindet er sich automatisch mit dem Internet; der eSIM sei Dank. Wer möchte, kann das Gerät auch mit einem WLAN verbinden. Als wir den Pocketalk zum ersten Mal eingeschaltet haben, war ebenfalls ein Softwareupdate verfügbar. Der Download erfolgte über das Mobilfunknetz und der Installationsprozess lief zügig durch. Generell ist die Bedienung des Gerätes dank der simplen Software und des verbauten Quad-Core Prozessors angenehm flüssig.

Einfache Bedienung mit wenigen Knöpfen – so wird übersetzt!

Im Menü des Pocketalk lassen sich einige Einstellungen vornehmen. Neben der Systemsprache lassen sich Parameter wie Textgröße oder Helligkeit ebenso anpassen. Zum Übersetzen kann man die jeweiligen Sprachen über den 2,4 Zoll großen Touchscreen auswählen. Anschließend genügt es, den Knopf auf der linken bzw. rechten Seiten zu drücken, je nach ausgewählter Sprache. Danach ertönt ein Piep-Ton und schon können zwei Personen unterschiedlicher Herkunft flüssig miteinander kommunizieren. Die Geschwindigkeit der Übersetzung konnte uns an verschiedenen Testorten, sowohl in ländlichen als auch mittelstädtischen Gebieten, überzeugen. Ebenso positiv überrascht waren wir von der Qualität der eingebauten Mikrofone und Lautsprecher.

Pocketalk Schilder Frau Natur 1

Pocketalk dient auch zum Lesen von Schildern an fremden Orten

Pocketalk Pl%C3%A4tzchen Mann Frau Kasse 1

Kompakter Übersetzer reißt Sprachbarrieren in kurzer Zeit ab

Die Dual-Mikrofone besitzen eine integrierte Rauschunterdrückung und filtern automatisch Stimmen heraus, welche anschließend über die ausreichend lauten Boxen des Pocketalk ausgegeben werden. Der eingesprochene Text wird gleichzeitig visuell dargestellt und kann anschließend wieder abgerufen beziehungsweise abgespielt werden. Ebenso werden alle Einstellungen, Verläufe und Sprachen des Pocketalk abgespeichert, sodass bei einem Neustart keine Änderungen vorgenommen werden müssen. Insgesamt merkt sich das Gerät bis zu 10.000 Übersetzungen auf dem acht Gigabyte großen internen Speicher.

Die maximale Dauer an eingesprochenem Text beträgt ausreichende 30 Sekunden und der integrierte Akku bietet eine Kapazität von 2.200 Milliamperestunden. In unserem Test hielt das Gerät bei moderater Nutzung 2-3 Tage lang durch, bei einem intensiven Einsatz im Ausland gehen schätzen wir einen Tag als realistisch ein. Die Netzabdeckung des Pocketalk war im gesamten Testzeitraum überzeugend. Das Gerät verfügt über das 2,4 und 5 GHz WLAN-Band, sowie über den Mobilfunkstandard 3G und 4G. Daher verbindet sich die eingebettete eSIM immer mit dem am besten verfügbaren Netz des jeweiligen Standorts.

Unser Fazit zum Pocketalk

Alles in allem fällt unser Urteil zum smarten Echtzeitübersetzer positiv aus. Als Kritik möchten wir zwei Punkte ansprechen: Einerseits hätten wir uns bei einem Preis von 249 Euro ein USB-Netzteil neben dem Ladekabel im Lieferumfang gewünscht und zudem fänden wir die Möglichkeit einer Offline-Übersetzung praktisch, falls doch mal kein Netz verfügbar sein sollte. Vielleicht wird Zweiteres mit einem Software-Update zukünftig möglich sein. Ansonsten konnte uns der Pocketalk auf ganzer Linie überzeugen. Das Gerät ist handlich, einfach zu bedienen und weltweit einsetzbar.


Pocketalk Sprachübersetzer kaufen


Pocketalk Stift Papier Lichter 1

Pocketalk ist ein smarter Übersetzer mit praktischer eSIM-Funktion, USB-C und 2 Jahres Datentarif inklusive

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.