P-touch CUBE Plus Test: Beschriften & Etikettieren bequem via App

Das Beschriften und Etikettieren von Gegenständen sorgt für mehr Ordnung in Büro und Haushalt. Komplizierte Geräte mit winzigen Tastaturen und teuren Bändern gehören zwar zu den Büro Gadgets, aber mittlerweile der Vergangenheit an. Das Unternehmen Brother hat neben gewöhnlichen Druckern auch eben solche kompakten Modelle zum Beschriften im Portfolio. Im heutigen Testbericht geht es genauer um den P-touch CUBE Plus mit der Modellbezeichnung PT-P710BTH. Wie die Handhabung ist und welche Möglichkeiten man mit diesem Modell hat, erfahrt ihr also in den nächsten Zeilen.

P touch CUBE Plus FRau nutzt App

Nicht nur Ordnungsfanatiker mögen eine gewisse Übersichtlichkeit. Erleichtert es einem doch enorm den Alltag, wenn man weiß, was wo ist und wo es auch wieder hin gehört. Die Beschriftung von Vorratsbehältern in der Küche, den festen Plätzen von Werkzeugen in der Garage oder die einheitlich beschrifteten Ordner im Büro sind nur wenige Anwendungsbeispiele für die schicken Etiketten. Häufig sieht man diese auch an Schränken in Arztpraxen oder anderen geschäftlichen Bereichen.

P-touch CUBE Plus: Verpackung und Ersteindruck

Das Beschriftungsgerät kommt in einem relativ kompakten Karton. Hierin ist das Gerät samt Zubehör platzsparend und vor allem sicher verstaut. Der bunt bedruckte Karton gibt schon Anwendungsbeispiele und Fakten. Wird der Deckel nach oben hin geöffnet, so liegt das Gerät zentral eingelassen und offenbart sich direkt in seinem schicken Design. Unser weißes Modell wirkt frisch und modern. Der Zusatz “CUBE” kommt sicher von seiner kubischen Form in der seitlichen Ansicht. Die Maße lauten: 6,7 x 12,8 x 12,8 Zentimeter bei einem Gewicht von rund 670 Gramm.

Etikett fuer Muelleimer liegt vor Beschriftungsgeraet

Im Gerät selbst befindet sich direkt das erste Schriftband mit einer Breite von 24 Millimetern. Dies ist auch die maximale Größe, welche vom P-touch CUBE Plus bedruckt werden kann. Durch den Austausch der Kassetten kann man Bänder mit folgenden Höhen benutzen:

  • 3,5 mm
  • 6 mm
  • 9 mm
  • 12 mm
  • 18 mm

Auf der Unterseite gibt es vier gummierte Standfüße, die das Beschriftungsgerät sicher stehen lassen. Obenauf gibt es nur eine Status-LED, welche anzeigt, ob das Gerät eingeschaltet und verbunden ist. Die rechte Seite des Brother P-touch CUBE Plus beherbergt den Micro-USB Anschluss und den Ein-/Ausschalter. Links ist dann der Auslass für die Etiketten. Auf der Rückseite hat man ein kleines Sichtfenster, um die eingelegte Kassette zu sehen. So kann man sich auf einen Blick versichern, welches Band aktuell bedruckt wird – super praktisch!

Einfache Handhabung & leichter Tausch von Kassetten

Zum Tausch der Kassetten ist ein leichter Zug mit dem Daumen am Band-Ausgang Richtung oben nötig und bereits ohne viel Kraft öffnet sich die Klappe, welche über die kompletten Maße geht. Das Innere ist sehr aufgeräumt und ebenfalls in schlichtem weiß gehalten. Mit Daumen und Zeigefinger kann die Kassette einfach aus ihrem Platz gehoben und ausgetauscht werden. Durch die eindeutige Anatomie von Gerät und Kassette gibt es keine Schwierigkeiten beim Einsetzen. Hier kann man nichts falsch machen, denn ein leichtes Klickgeräusch signalisiert, dass alles an seinem Platz ist.

Kassettenwechsel Brother Beschriftungsgeraet

Um nun die gewünschten Etiketten drucken zu können, fehlt noch die Verbindung via Bluetooth mit der App oder mit dem passenden Kabel dem Computer. Beide Varianten wurden natürlich dem Praxistest unterzogen. Die iOS App ist schnell geladen und kommt ohne jegliche Registrierung aus. Die Startseite hält bereits gestaltete Vorschläge für viele Bereiche bereit. Diese können dann direkt übernommen oder bearbeitet werden. Die Bluetooth Verbindung war dabei jederzeit stabil und zuverlässig. Die App hat einen großen Spielraum an individuellen Gestaltungen. Viele schöne Schriftarten, Rahmen und Symbole können das Etikett einfach aufpeppen.

App für das Erstellen von Etiketten

Ist einmal eine andere Kassette im Gerät, als in die App angezeigt wird, wird diese Abweichung sofort erkannt und der Druck mit dem P-touch CUBE Plus Etikettierer beginnt gar nicht erst. So wird ein ungewollter Druck eingespart. Wo man leider nicht von sparen sprechen kann, sind die jeweiligen Schnipsel vom Band, welche vor wirklich jedem Etikett unbedruckt ausgeworfen und abgeschnitten werden. Circa anderthalb Zentimeter gehen also pro Beschriftung leider verloren. Hat man die automatische Länge ausgeschaltet, so kann man hier wenigstens etwas platzsparender agieren. Die Live-Vorschau funktioniert einwandfrei und hält ein realistisches Bild bereit.

Frau bedient App fuer Beschriftung mit P touch CUBE Plus

Auch die App für das MacBook wurde von uns unter die Lupe genommen. Eine etwas andere, einfachere Aufmachung tut dem Zweck keinen Abbruch. Auch hier lassen sich einfache und auch aufwändig gestaltete Beschriftungen aller Art erstellen. In unserem Test haben wir verschiedene Etiketten gedruckt. Für Mülleimer, Ordner und andere Dingen ließen sich im Handumdrehen Beschriftungen gestalten und drucken. Es hat sogar Spaß gemacht, in der App kreativ zu werden und die Icons und Symbole nach passenden Motiven zu durchforsten.

Einfache Handhabung und sehr gute Ergebnisse

Die allgemeine Handhabung mit dem Gerät und der App ist als einfach und unkompliziert zu beschreiben. Aufgrund der Dimension des P-touch CUBE Plus ist er zwar nicht gerade für die Hosentasche gedacht, aber auf jeden Fall im Haus flexibel und findet auch mal in der Handtasche Platz, wenn das Gerät mal ausgeliehen werden soll. Als großen Vorteil gegenüber den portablen Geräten mit oft winziger Tastatur und wenig Gestaltungsmöglichkeit, sehen wir die Benutzung via App auf dem Smartphone, Tablet oder PC. Die Etiketten sind noch vor dem Druck in der Vorschau ersichtlich, was bei vielen Geräten nicht der Fall ist.

P touch CUBE Plus druckt Etikett aus

Lediglich den Micro USB-Anschluss sehen wir als minimalen Kritikpunkt. Ein Kabel mit passendem Typ C-Ende fürs MacBook muss man erstmal finden – ein Hoch auf vielfältige Adapter-Kabel. Das Laden funktioniert mit dem mitgelieferten Kabel einwandfrei. Zur Akkulaufzeit können wir leider nicht viel beisteuern, da dieser bei unserer mehrwöchigen Testphase und einigen Etiketten noch nicht nachgegeben hat. Tendenziell ist dies aber kein Produkt, was ständig am Strom hängt. Der kurze Druck, welcher ja innerhalb von Sekunden erledigt ist und die Bluetooth Verbindung mit dem Smartphone sind generell sehr stromsparend.


P-touch CUBE Plus kaufen


Muelleimer ist beschriftet

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.