Mojipic: Individualisierbares LED-Panel für dein Auto oder Zuhause

Spätestens seitdem sich das Smartphone weltweit durchgesetzt hat sind Begriffe wie Emoji und Smiley für kaum noch jemanden ein Fremdwort. Die kleinen Gesichter und Symbole können oft mehr aussagen als ein Text. Auf Indiegogo haben wir ein spannendes und cooles Emoji-Gadget gefunden, das Mojipic LED-Panel. Welche Möglichkeiten das ausgefallene LED-Panel bietet, erfahrt ihr in diesem Artikel. Weitere Auto Gadgets findet ihr ebenfalls auf Gadget-Rausch.

Mercedes G Klasse AMG Mojipic Weg

Mojipic an der Heckscheibe einer Mercedes G-Klasse

Die Idee zum Mojipic stammt vom Gründer Ilia Pashko aus Los Angeles. Seine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo ist zum aktuellen Zeitpunkt bereits mit über 2000 Prozent erfolgreich finanziert worden.

Mojipic – Funktionen und Möglichkeiten im Überblick

Das Pixeldisplay für Emojis und Symbole besitzt Abmessungen von 140x153x27 Millimetern und die dazugehörigen Saugnäpfe sind insgesamt 258×54 Millimeter groß. Dank der Doppelsaugnapf-Halterung ist das Mojipic Display variabel einstellbar und auch für gewölbte Autoscheiben geeignet. Zudem sitzt es dadurch fest und ist für Temperaturen von -25 bis +60 Grad Celsius zertifiziert. Herzstück des Gadgets bildet das 32×32 Pixel großes Display. Die maximale Helligkeit liegt bei 6.000 Candela, sodass man die Emojis und Symbole nicht nur bei Nacht gut erkennen kann. Wer möchte kann die Helligkeit individuell anpassen und steuern.

Im Inneren des Mojipic wurde ein 8.200 Milliamperestunden großer Akku verbaut. Zusätzlich besteht die Möglichkeit das Mojipic Display über das 12 Volt Bordnetz des Autos zu betreiben.

Mojipic Autoscheibe

Hand Mojipic Auto

Mojipic lässt sich in Echtzeit anpassen

Nun kommen wir endlich zum spannenden Teil, die vielfältigen Möglichkeiten des Mojipic Displays. Gesteuert wird das Pixeldisplay über die dazugehörige App. Die Verbindung baut dabei auf dem Bluetooth 4.0 LE Standard auf. Bei Verbindungsverlust schaltet sich das Gerät auf Wunsch nach einiger Zeit von selbst ab. In der App lassen sich gleich mehrere Panels koppeln und steuern. Weiterhin sind über 1.500 Emojis und Symbole und über 100 Logos aus dem Sportbereich bereits in der App integriert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit selbst Symbole zu erstellen oder in Echtzeit eine eigene Grafik zu zeichnen.

Besonders interesssant für Geschäftsleute: Per QR-Code kann man Werbung für sein eigenes Business machen. Für Uber-Fahrer und Pizzalieferdienste gibt es ebenfalls praktische Symbole – natürlich auch animiert. Wer möchte kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und ebenso eigene Gifs erstellen oder seine Socialmedia-Accounts mit dem Gadget verknüpfen.

Kopfst%C3%BCtze Smartphone Mojipic

Mojipic beherrscht verschiedene 8-bit Spieleklassiker wie Tetris

Fenster Zweig Mojipic

Mojipic als Weihnachtsdeko im eigenen Zuhause

An den sozialen Aspekt hat Mojipic auch gedacht. So lässt sich beispeislweise ein Rollstuhlfahrer-Symbol oder eine Hilfe-Warnung anzeigen. Die vorinstallierten 8-bit Retrospiele sind ebenso praktisch und können gerade lange Autofahrten verkürzen und auflockern. Während der Fahrt kann das Mojipic Display per Sprache über den Google Assistent oder Siri umgestellt werden. Dadurch ergeben sich unzählige Einsatzmöglichkeiten. Für Restaurantbetreiber stellt das Mojipic Display eine Alternative zur klassischen und statischen Werbetafel dar. Wer möchte kann Mojipic natürlich auch Zuhause als Deko nutzen.

Mojipic als Vorbesteller günstiger bei Indiegogo erhalten

Egal ob zur Fußball-WM, an speziellen Feiertagen oder einfach nur so, das Momjipic-Display bietet unzählige Einsatzmöglichkeiten im Alltag. Für einen fairen Preis von knapp 60 Euro kann man das Mojipic-Display auf Indiegogo vorbestellen. Die Auslieferung datiert der Hersteller bereits auf den kommenden August 2019. Neben dem Display wird eine Bedienungsanleitung, die Doppelsaugnapf-Halterung und ein fünf Meter langes 12 Volt Autoladekabel mitgeliefert.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.