Journext 2in1 Rucksack Schutzhülle und Regenschutz im Test

Einen Rucksack als Gepäckstück im Flugzeug sicher von A nach B zu bekommen ist schwieriger als gedacht. Man kann ihn wie einen Koffer einfach aufgeben und dann hoffen, dass er heil wieder auf dem Gepäckband liegt. Man kann den Rucksack aber auch vor vielen Gefahren schützen und entspannt in den Flieger steigen. Wie euch das junge Startup Journext dabei hilft, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

journext flightbags flug h%C3%BCllen

Statt mit Koffer zu reisen, wird ein Backpack-Urlaub immer beliebter. Das Hab und Gut auf dem Rücken zu tragen und bei unwegigem Geländer keinen Koffer hinter sich her ziehen zu müssen birgt nur einen Vorteil dieser Gepäckvariante. Wenn man jedoch an den Transport im Flieger denkt, könnte der kantige und doch glatte Koffer von Vorteil sein. Könnte. Denn mit dem 2in1 Flightcover und Regenschutz von Journext gehören die alten Sorgen der Vergangenheit an.

Journext Regenschutz und Flightcover

An einem gewöhnlichen Reiserucksack befinden sich zunächst die Schultergurte, welche sich leicht in Gepäckbändern verfangen können und den Rucksack beschädigen könnten. Weiterhin gibt es oft zusätzliche Gurte und Schlaufen, um das Gepäck sicher und fest zu verstauen. Diese unterliegen natürlich dem gleichen und wenn nicht sogar höherem Risiko, da diese oft schmal sind und häufig Kunststoffverschlüsse haben. Wenn auf dem Hinflug eine wichtige Schnalle durch den Transport bricht, dann startet der Urlaub nicht nur schlecht, er kann im schlimmsten Fall auch schwieriger zu bewältigen sein, wenn es beispielsweise ein wichtiger Punkt zum Einstellen des Rucksacks war.

Um diesen Problemen vorzubeugen gibt es sogenannte Flightcover. Dies sind robuste Schutzhüllen, um den Rucksack ganzheitlich zu schützen. Oft gibt es diese vom Hersteller des Rucksacks für das jeweilige Modell und natürlich gegen entsprechenden Aufpreis. Eine andere Variante seinen Rucksack zu schützen ist das bekannte Angebot am Flughafen, den Rucksack in unzählige Lagen von Klarsichtfolie einwickeln zu lassen – Plastikmüll gegen Aufpreis! Die Gründer von Journext hatten eben dieses Problem, entschieden sich, selbst etwas dagegen zu tun und entwickelten ihre smarte Rucksackhülle.

journext kompakte h%C3%BCllen

Journext Flightcover und Regenschutz in einem (Bild: Hersteller)

2in1 Schutz von Journext für deinen Rucksack auf allen Abenteuern

Der erste Clou dieser schlichten Hülle: Sie ist auf keine bestimmte Rucksackmarke gemünzt oder lässt eine außen vor. Die Hülle wird über den Rucksack gezogen und am oberen Ende zuerst mit einem starken Klettverschluss geschlossen, um diesen dann bis zum Maximum einzurollen. Letztlich werden die Enden der „Rolle“ dann zusammengeführt und mit dem angebrachten Klickverschluss geschlossen. Der Rucksack ist nun bereits verpackt. Bereits beim ersten Test ging das Ganze schnell von statten und auf der eigentlichen Reise war das Ganze in wenigen Handgriffen und in unter zwei Minuten erledigt – die Journext Rucksackhülle war wirklich sehr flott angelegt.

journext h%C3%BCllen rucksack test

Die Passform ist dabei wie angegeben sehr zufriedenstellend. Unsere Rucksäcke hatten 55+10 Liter und 60+10 Liter, konnten problemlos verstaut werden und hatten nicht zu viel Luft in der Hülle. Wer es besonders sicher mag, der kann am Klickverschluss noch ein Schloss oder einen Kabelbinder anbringen, an die notwendigen Ösen wurde nämlich ebenfalls gedacht. Ebenso befindet sich an der Seite ein Fach, um seinen Namen oder Kontaktdaten darin zu verstauen. Ein Griff aus gewebtem Nylon befindet sich am unteren Ende der Hülle und eignet sich zum Befestigen des Labels der Fluggesellschaft.

Robustes Material und einfache Handhabung

Ist der Rucksack dann gut im Zielland angekommen, muss er nicht noch am Gepäckband ausgepackt werden. Dank des Reißverschlusses an der Rückseite der Hülle, können die Schultergurte in wenigen Sekunden freigelegt werden und der Rucksack ist schnell tragebereit. Diese Eigenschaft ist perfekt, um die robuste und vor allem wasserfeste Hülle aus Nylon mit PU-Beschichtung auch als Regenschutz auf Reisen in feuchten Ländern zu verwenden. Somit verdient die Hülle problemlos den Zusatz 2in1.

journext regenschutz und flightbag in einem

Praktischer Reißverschluss macht die Hülle zum Regenschutz; so kann man den Rucksack trotz angelegtem Cover anziehen (Bild: Hersteller)

Die Hüllen gibt es derzeit in grau, bordeaux und grün. Sie passt bei Rucksäcken bis 75 Litern und wiegt gerade einmal 300 Gramm. Wenn die Hülle nicht benötigt wird, kann man sie einfach und schnell zusammenlegen und in der angenähten Tasche verstauen. So passt sie in jeden Rucksack. In unserem Test, welcher tatsächlich eine Fernreise mit Rucksack war, konnte die 2in1 Hülle von Journext all ihre Versprechen halten und hat unsere Rucksäcke zuverlässig geschützt. Die Handhabung war äußerst einfach und bedarf keiner großen Übung oder außerordentlichem Geschick. Für nur rund 25 Euro könnt ihr euren Rucksack damit schützen und gleichzeitig ein deutsches Startup unterstützen, welches noch viele Ideen hat, auf die sich alle Backpacker sicher freuen werden. So auch dieses smarte Handtuch mit Kühlfunktion.


Journext Rucksack-Cover kaufen


journext

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.