IFA 2022 Gadgets: Die genialsten Produkte der Berlin-Messe

Die IFA ist eine der größten Technik-Messen der Welt. Hier werden spannende Innovationen in allen Bereichen vorgestellt und präsentiert. Wir waren für euch auf der Berlin-Messe und haben nach den genialsten Produkten Ausschau gehalten. Hierbei waren wir nicht nur auf der Suche nach klassischen Highlights, wie große OLED Fernseher oder faltbare Smartphones, sondern wollten echte Weltneuheiten für euch entdecken. Unsere Top 9 Highlights der IFA 2022 stellen wir nachfolgend in diesem Artikel vor.

Die IFA 2022 hält einige spannende Gadgets bereit. Von Küchengeräten, über Fernseher bis hin zu Smartphones, Beamer, Tablets und Co. ist alles vertreten. Neben bekannten Herstellern wie Huawei, Samsung und Panasonic sind auch Start-Ups und neue Unternehmen aus der ganzen Welt auf der IFA und präsentieren ihre Innovationen.

Das Spülbecken aus der Zukunft

Solitaire stellt mit The Waterbase eine echte Weltneuheit im Bereich der Küche vor. Sie wollten das Design der Küche revolutionieren und haben ein Spülbecken entworfen, welches sich per Touchscreen steuern lässt. Die Besonderheit ist, dass man den Boden des Spülbeckens hochfahren kann und sich so eine ebene Arbeitsfläche ergibt. Über die Touchleiste an der Seite kann zudem zwischen kaltem, warmem und kochend heißem Wasser gewechselt werden. Außerdem ist die Ausgabe von Sprudelwasser möglich. The Waterbase ist ohne Frage eine Innovation im Küchenbereich und damit eines unserer Highlights der IFA 2022.

Wihtings Body Scan Waage

Withings stellte auf der IFA mit der Body Scan Waage ein weiteres Highlight vor. Die Waage kann neben dem Körpergewicht, Dinge wie den Körperfettgehalt, die Muskelmasse, die Nervenaktivitäten und die Herzfrequenz im Rahmen eines Echtzeit-EKGs messen. Damit ist sie die wahrscheinlich multifunktionalste Waage auf dem Markt. Besonders das Messen von Nervenaktivität und das Erstellen eines EKGs sind echte Innovationen auf dem Markt. Zudem besitzt die Waage einen Griff mit Messsensoren, wodurch die Messungen noch genauer sind.

Durch den Griff kann der Oberkörper außerdem unabhängig vom Unterkörper gescannt werden und somit noch genauere Informationen über die Masseverteilung von Wasser, Fett und Muskeln wiedergeben. In Kombination mit einer Withings Smartwatch lässt sich also so ziemlich jeder wichtige Vitalwert tracken und kann sowohl für Sportler, als auch Menschen mit Herzproblemen ein echter Gamechanger sein.

Asus Zenbook 17 Fold OLED – Der Laptop mit dem Knick

Am Stand von Asus kamen wir nicht mehr aus dem Staunen heraus. Mit dem Zenbook 17 Fold haben sie für eine echte Weltsensation gesorgt. Faltbare Smartphones von Samsung, Huawei und Co. haben sich mittlerweile schon etabliert. Mit dem Zenbook Fold bringt Asus jedoch den ersten faltbaren Laptop auf den Markt. Der Laptop besteht aus einem 17 Zoll großen OLED Display, welches in der Mitte geknickt werden kann. Durch das Auflegen einer Tastatur verwandelt sich das große Touch-Display in einen herkömmlichen Laptop. Durch den Ständer auf der Rückseite hat man zudem die Möglichkeit das Display aufzustellen und den Laptop dann wie einen Desktop PC zu nutzen.

Technisch ist das Asus Zenbook 17 Fold dank Intel Core i7 Prozessor der 12. Generation auf dem neusten Stand der Technik. Durch das 17 Zoll große OLED Touchdisplay und der 2,5 K Auflösung ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Einzig die Tastatur hat uns in einem kurzen Testdurchlauf nicht so gut gefallen. Ein weiterer Haken könnte hier der Preis sein, der mit 3.699 Euro ziemlich happig ausfällt. Hier muss man jedoch bedenken, dass Innovation eben ihren Preis hat.

LG OLED Flex – Krümmung auf Knopfdruck

Unser nächstes Highlight der IFA 2022 überzeugt ebenfalls mit einem biegbaren Display. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Laptop, sondern um einen Monitor, genauer gesagt um den LG OLED Flex. Wie der Name schon verrät ist der Monitor flexibel einstellbar. Im Ausgangszustand besitzt der Monitor ein flaches 42 Zoll OLED Panel. Per Knopfdruck kann der Monitor jedoch, wie man es von Curved Monitoren kennt, gekrümmt werden. Somit ist der Monitor sowohl zum Arbeiten im Home-Office, als auch für Hobby-Gamer geeignet. Durch die starke Krümmung des Monitors fühlt man sich mitten in die Spielwelt versetzt und kann somit noch besser in das Geschehen einsteigen. Der LG OLED Flex ist mit Sicherheit eines der Highlights der IFA 2022.

Respiray – Nie wieder Allergie!

Respiray hat auf der IFA einen ersten Prototypen ihres neuen tragbaren Anti-Allergie Gerätes vorgestellt. Der Respiray Wear A+ wird einfach um den Hals gelegt und eingeschaltet und schon setzt der Allergieschutz ein. Das Gerät besitzt im Innern einen HEPA Filter, der die durch einen Motor eingesogene Luft filtert und vor Pollen, Haaren und Co. schützt. Auf der Oberseite wird die gefilterte Luft anschließend wieder ausgegeben. Durch den Luftstrom entsteht eine Art Luftblase um den Kopf, die vor äußeren Einflüssen schützt und gefilterte und damit allergenfreie Luft beinhaltet. Durch diese einzigartige Technologie können Allergiker problemlos ihren Alltag bestreiten ohne von äußeren allergischen Reizen behindert zu werden.

Heatle – Die Zukunft des Wasserkochers

Mit Heatle geht ein Startup der IFA Highlights ins Rennen, welches es sich zur Aufgabe gemacht, hat den Wasserkocher zu revolutionieren. Statt Wasser im Wasserkocher zu erhitzen und anschließend in die Tasse zu geben, wird die Flüssigkeit mit Hilfe eines Metallstabes direkt in der Tasse erwärmt. Das nicht-metallische Gefäß wird einfach auf der Induktionsplatte positioniert und ein Metallstab mit einer passenden, magnetischen Platte hineingestellt. In Sekundenschnelle wird die Flüssigkeit in der Tasse erwärmt. Über ein Drehrad an der Induktionsplatte kann zudem die genaue Temperatur eingestellt werden. Ist die Temperatur erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Bis hierhin ist die Erfindung zwar clever, jedoch noch nicht weltbewegend. Im Werbevideo von Heatle sieht man jedoch, dass man die Induktionsplatte auch in einer Küchenarbeitsplatte integrieren kann. Somit muss man nur noch ein Glas auf die Stelle stellen, die Metallscheibe mit der dünnen Stange hineinlegen und schon wird die Flüssigkeit im Innern des Glases wie durch Zauberhand erwärmt. Wir denken, dass Heatle eine echte Innovation im Bereich der Küche sein könnte und in Zukunft mit Sicherheit in vielen Haushalten vorzufinden sein wird.

Invoxia macht den Hund Smart

Der Hund ist das wahrscheinlich beliebteste Haustier der Deutschen. Das Problem ist nur, dass man nie weiß wie es dem Hund geht und sich daher oft unnötige Sorgen macht. Für dieses Problem hat Invoxia mit dem Smart Dog Collar eine Weltneuheit vorgestellt: ein smartes Hundehalsband. Dieses verfügt über eine spezielle Messmethode, die durch das Fell des Hundes die wichtigsten Vitalwerte, wie den Herzschlag misst und über verschiedene Messdaten die Gesundheit des Hundes überwacht. Somit können Krankheiten frühzeitig entdeckt werden. Zudem besitzt das Halsband einen GPS Sender, wodurch man immer weiß wo sich der Hund gerade herumtreibt oder ihn im Notfall wiederfinden kann.

Die Daten werden mit Hilfe der Invoxia App gesammelt und ausgewertet. So kann zu jedem Zeitpunkt des Tages die Herzfrequenz und der Standort des Hundes eingesehen werden. Zudem besitzt die App eine Schlaftracking-Funktion, wie man es von Smartwatches kennt. Das Halsband ist sehr robust und soll auch spielenden Hunden, Wasser und anderen Umwelteinflüssen stand halten. Wir sind gespannt wann das Halsband des französischen Unternehmens in Deutschland auf den Markt kommt. Aktuell wird das Halsband nur für mittelgroße und große Hunde beworben. Es ist aber wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis das Halsband auch für kleine Hunde und Katzen erscheint.

iRomaScents – Die Zukunft des Geruchsfernsehens?

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, wie es wäre, wenn es Geruchsfernsehen gäbe. Der iRomaScents macht es möglich, zumindest teilweise. Das Gerät kann nämlich Gerüche erstellen und wiedergeben. Auf der IFA haben sie das Gerät für zwei Anwendungsbereiche vorgestellt: für Werbung und für das Testen von Parfums. In der Demo war eine Parfumwerbung zu sehen. In dem Moment, in dem sich die Person im Video das Parfum aufsprüht, gibt der iRomaScents den Duft wieder. Die Idee ist es, dass man, die in Werbung beworbenen Produkte, in Zukunft nicht nur anschauen, sondern auch riechen kann.

Der zweite vorgestellte Anwendungsbereich ist der Parfum-Online-Markt. In der Theorie kann mit Hilfe der iRomaScents eigenen App und dem Gerät selbst, das perfekte Parfum gefunden werden. Einfach die gewünschten Aromen eingeben, den Geruch testen und anschießend das dazu passenden Duft auswählen und bestellen. Diese Art des Dufttests kann sowohl für den Heimanwender zu Hause,  als auch für Drogerieketten eine echte Innovation werden.

Ring Intercom – Die Gegensprechanlage smart machen

Das Thema Smart Home ist auf der IFA groß geschrieben und so ist es wenig verwunderlich, dass auch die Firma Ring eine Innovation in dem Bereich bereit hält. Für Besitzer eines Eigenheims, in Form eines Hauses, ist es kein Problem die Klingel und die Gegensprechanlage smart zu machen und so anstehende Besucher direkt über das Smartphone begrüßen zu können. Anders sieht es bei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses aus. Die Gegensprechanlage ist meistens schon beim Einzug fest installiert und ein Umbau ist von den Mieteigentümern oft nicht erwünscht. Hierfür soll Ring Intercom Abhilfe schaffen.

Der kleine Kasten wird einfach neben der Gegensprechanlage angebracht und über ein dünnes Kabel mit dieser verbunden. Nun kann über die Ring App die Tür geöffnet oder der Hörer der Gegensprechanlage direkt über das Smartphone abgenommen werden. Genau wie alle anderen Ring Produkte, lässt sich natürlich auch die Ring Intercom über einen Sprachassistenten steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.