Edifier STAX Spirit S3 Test: Überzeugen die Hi-Res Kopfhörer für Audiophile?

Wer unsere Beiträge und Testberichte zu den bisher vorgestellten Edifier-Produkten kennt, der weiß, dass wir bis zu diesem Zeitpunkt noch keine schlechte Erfahrungen mit der Marke machen konnten, vielmehr das Gegenteil, denn Edifier versteht etwas von gutem Klang. Umso gespannter waren wir auf den Test der neuen Bluetooth Kopfhörer Edifier STAX Spirit S3, die sich an Profis und Audiophile richten.

Edifier STAX Spirit S3 freigestellte Aufnahme (Bild: Hersteller)

Zwar werden sich die Edifier STAX Spirit S3 bestens als Geschenk für DJs eignen oder Produzenten eine Hilfe sein, doch wir testen die Kopfhörer mit unserem “Otto-Normal-Gehör”. Vergleichen können wir die Kopfhörer dennoch mit großen Marken und hochpreisigen Konkurrenzprodukten. Wir trauen uns daher, trotz der fehlenden beruflichen Nähe zum Thema Hi-Res Audio, ein fundiertes Fazit zu. Starten wir zunächst mit dem Lieferumfang und unserem Ersteindruck.

Edifier STAX Spirit S3 im Detail – unser Ersteindruck

Der Lieferumfang der STAX Spirit S3 ist etwas umfangreicher als es bei normalen Bluetooth-Kopfhörern gewohnt ist. Hier merkt man gleich, dass die STAX Spirit S3 es ernst meinen und sich an Musiker, Produzenten oder DJs richten. Neben einem Adapter von 3,5mm auf 6,3mm Klinke findet man ebenso ein Plektron vor, das Musikern ein kleines Schmankerl sein kann. Weiter ist ein USB-C Ladekabel und ein Kopfhörerkabel beigelegt – so kann direkt losgelegt werden.

Der Kopfhörer liegt in einem schicken Transportcase, das mit einem leichtgängigen und hochwertig wirkenden Reißverschluss gesichert ist. Das Case wird hochwertig und verfügt über die idealen Maße, um die STAX Spirit S3 entspannt und mit etwas Luft entgegen nehmen zu können. So muss man nichts Quetschen oder Drücken, alles wirkt harmonisch und gut abgestimmt. Das Case erlaubt das Verstauen von allem Zubehör mit einem Klettverschluss-Gitternetz. Auch die zusätzlich gelieferten Ohrmuscheln können hier ihren Platz finden.

Zweites Paar Ohrpolster sorgen für angenehmes Gefühl auf den Ohren

Neben den bereits von Werk aus angebrachten Ohrpolstern, sorgt ein zweites Paar für ein “stoffigeres” Gefühl auf den Ohren. Deutlich angenehmer für viele Menschen, die Kopfhörer mal mehrere Stunden auf dem Kopf tragen. Und das ist bei den S3 problemlos möglich, denn mit angegebenen 80 Stunden Akkulaufzeit verbringen sie gerne Zeit auf euren Ohren.

Wir konnten im Test auch nach mehrstündigem Tragen keine Druckstellen feststellen, was wir selten von Overear Kopfhörern behaupten können. Sobald man das Stoff-Paar aufgesetzt und die Leder-Ohrpolster beiseite gelegt hat, sollte man in der Edifier Connect App ebendies festhalten und den Sound entsprechend anpassen. Ein einfacher Fingertipp auf den neuen Modus genügt hierfür.

Die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften der STAX Kopfhörer

  •  Die planaren magnetischen Treiber erzeugen einen wirklich detailreichen Klang, der sich mit den Großen messen will – und das auch gut kann
  • ultraweiter Frequenzbereich reicht von 10 Hz bis 40 kHz
  • erstklassige Qualcomm QCC5141 Bluetooth-SoC der Premiumklasse für beste Telefonie
  • eine Vielzahl von Klangerlebnissen erlauben die EQ-Modi „Classic“, „Hi-Fi“ und „STAX“
  • Das Kopfband & die Ohrpolster aus echtem Lammleder
  • kühlende Mesh-Gel-Ohrpolster sind ebenso enthalten und austauschbar

Hochwertige Materialien und einfache Bedienung

Haptisch machen die Kopfhörer einen Premiumklasse Eindruck. Das war wohl auch die Intention der Macher. Sowohl der Bügel, die Ohrpolster als auch die Scharniere und das Case sind angenehm anzufassen und vermitteln Luxus – und “Premium“. Die Ohrmuscheln selbst machen optisch auch Einiges her dank der schwarz, goldenen Musterung. Durch die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sitzen die Kopfhörer hervorragend auf dem Kopf und spielen deine Lieblingsstücke zuverlässig ab.

Die App ist schnell heruntergeladen und sollte bei den STAX Spirit S3 auch unbedingt Verwendung finden. Die  Features werden damit noch erweitert und man erhält tatsächlich einen noch besseren Klang dank vorgefertigter Klangmuster und Musikprofilen. Wir hörten am Liebsten mit “STAX” und fanden die Stücke dort am feinsten aufgelöst. Auch sind ist mit der App der Hauptbutton an der Seite der rechten Ohrmuschel konfigurierbar. So kann man einen Doppeltipp und Dreifachtipp festlegen, der dann entweder die Modi wechselt, den Sprachassistenten oder die Musik selbst steuert. Eine Lauter- und Leiser-Taste ist ebenso vorhanden für die schnelle Lautstärkenanpassung.

Ja, tatsächlich sind die STAX Spirit S3 für Audiophile bestens geeignet. Das Klangprofil kann genau an seine eigenen Bedürfnisse angepasst werden, die Kopfhörer machen alles mit und spielen genau nach deiner Pfeife.

Der Klang bzw. der Rest?

Nun zum Klang, denn dieser ist wohl entscheidend für den Kauf. Wer sich in der Premiumklasse bewegt, der achtet zwar auch auf den Klang, aber sollte die Themen Komfort und Akkulaufzeit nicht außer Acht lassen. Hier punktet Edifier jedoch auf voller Länge, denn der Tragekomfort war für unseren Geschmack noch nie besser. Selten können wir Over-Ear Kopfhörer komplett vergessen, doch nach wenigen Minuten auf dem Kopf spürt man sie kaum noch; nur wenn man den Kopf wieder bewegt. Die STAX Headphones sind sehr leicht für ihre Klasse und die verbaute Technik.

Auch der Akku überzeugt, wahnsinnige 80 Stunden sollen sie durchhalten. Wir wollte das auch testen und haben in unserem Test etwa 70 Stunden geschafft. Die Edfifier Connect App zeigte für die Kopfhörer jedoch noch 15% Akkustand an. Wir denken, dass wir die 80 Stunden gut erreicht hätten. Nach 1,5 Stünden wären die Kopfhörer wieder voll geladen für weitere 80 Stunden Musikgenuss – hiermit hat man keine Probleme mehr mit der Wiedergabezeit. 10 Minuten Laden entsprechen laut Hersteller 11 Stunden Wiedergabezeit.

So empfanden wir das Musikerlebnis – unser Fazit

Die Kopfhörer spielen auf einem hohen Niveau, was wir mit unseren Standard Musikstücken schnell herausfinden konnten. Die Bühne ist extrem weit und man kann so richtig schön in die Musikerlebniswelt eintauchen. Detailreich und fein Aufgelöst sind auch hohe Töne, die sonst oft unter gehen. Mit den 10Hz, die der Kopfhörer erreicht, sind auch wummernde Bässe kein Problem, die man sich fast schon einbildet am Körper zu spüren. Knackig können sie aber auch. Die Lautstärker war bei uns meist bei 30% der Gesamtlautstärke, wenn wir mal aufgedreht haben, dann meist nur bis 60%, das reicht hier auch. Dennoch spielen die STAX auch bei Maximallautstärke noch klar, aber das hält dauerhaft wohl nur ein DJ aus.

Wir finden, dass Edifier für 379 Euro ein gutes Gesamtpaket geschnürt hat, das auf Spielereien wie aktive Geräuschunterdrückung oder automatische Musikpausierung beim Abnehmen verzichten kann. Die STAX Spirit S3 richten sich an Profi-Anwender und die werden sich über den kristallklaren Klang freuen und die höhe Auflösung genießen. Gepaart mit den hochwertigen Materialien und dem hohen Tragekomfort – auch dank der kühlenden Gel-Aufsätze, die zu warmen Ohren den Kampf ansagen – sind die Kopfhörer eine Kaufempfehlung. Gut gefällt uns auch die Möglichkeit zwei Geräte via Bluetooth 5.3 zu koppeln, so kann man bspw. schnell zwischen dem Musikhören am MacBook zu einem Anruf am Smartphone wechseln.


Edifier STAX Spirit S3 kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.