HomeVac H30 Mate Test – eufy Handstaubsauger der Oberklasse

Wer unsere Testberichte zu den eufy HomeVac-Modellen bereits kennt, der weiß, dass wir mit den Akkusaugern der Anker-Untermarke überzeugt sind. So hat der eufy HomeVac S11 Infinity sowie der kleine Handstaubsauger HomeVac H11 seine Stärken in einem ausführlichen Test unter Beweis gestellt. Heute testen wir den Premium-Handstaubsauger HomeVac H30, der in der Oberklasse abliefern möchte – wir sind gespannt!

einfache handhabung

Man kennt sie; die Handstaubsauger, wie man sie in vielen Haushalten im Einsatz hat. Die handlichen Modelle kommen immer mehr auf den Markt. Während sie früher noch sehr klobig daher kamen, sind sie heutzutage deutlich schmaler, haben dennoch ein ähnliches Volumen des Schmutzbehälters und sind zudem leistungsstärker. Neue Motorentechnologien sind hierfür der Auslöser und lassen alles kompakter werden. Der HomeVac H30 Mate von eufy ist ein perfekter Kandidat, um die Vorteile von modernen Handstaubsaugern unter Beweis zu stellen.

HomeVac H30 Mate als schneller Helfer im Kampf gegen kleine Verschmutzungen

homevac h30 mate detailaufnahme

HomeVac H30 Mate von eufy mit Ladestation (Bild: Hersteller)

Natürlich würden wir immer empfehlen bei der täglichen Reinigung des Bodens einen großen Akkustaubsauger oder auch einen Saugroboter seiner Arbeit nachkommen zu lassen, doch für kleine Verschmutzungen, in engen Passagen oder im eigenen Auto spielt ein handlicherer Handsauger deutlich besser. In unserem Test zum HomeVac H30 möchten wir auf Design, Verarbeitung, Leistung und den allgemeinen Nutzen im Alltag eingehen.

Lieferumfang & Ersteindruck des H30 Mate

verpackung h30 mate

Und dann geht es auch schon los; und wir freuen uns drauf! Denn der HomeVac H30 ist – um das schon mal vorweg zu nehmen – einer der besten Handstaubsauger, den wir bis dato im Test hatten. Der positive Eindruck beginnt schon bei der Verpackung. Hier wird nicht nur mit Farben und Akzenten gespielt, sondern auch mit haptischen Elementen. Manche Teile sind mattiert, manche Schriftzüge sind in Hochglanz und Kupferfarben designt. Der erste Eindruck ist bereits bei der Verpackung ein sehr guter.

Öffnen wir die Verpackung, so blicken wir auf einen geordneten Inhalt, der nach und nach beim Herausnehmen den Akkusauger H30 selbst, sowie das weitere Zubehör enttarnt. So findet man ein paar praktische Aufsätze sowie eine elektrische Mini-Motorbürste vor, wobei Letztgenannte wirklich ein Alleinstellungsmerkmal für Handstaubsauger dieser Größenklasse ist. Die Preisklasse ist hier wieder etwas Anderes: 179,99 Euro kostet der HomeVac H30 Mate, um das hier ungewöhnlich weit oben im Testbericht schon mal anzusprechen.

Praktische Ladestation bietet Platz zum Laden & Zubehör

schicke ladestation mit staubsauger und zubehoer

Neben einer 2-in-1 Fugendüse ist außerdem eine Ladestation mit an Bord der Verpackung. Das Besondere ist aber nicht etwa die praktische Möglichkeit den HomeVac H30 wieder aufzuladen, was übrigens rund 3-4 Stunden braucht, sondern zudem das Zubehör entgegennimmt und immer bereit hält. Weiter ist noch zu erwähnen, dass die Ladestation einfach an die Wand geschraubt werden kann – Schrauben sind dabei. Am Boden der Station lässt sich ein Haken ausklappen, der bspw. ein Tuch oder ein anderes Utensil aufnimmt, um wirklich alles Wichtige griffbereit zu haben.

Verarbeitung – Premium-Klasse oder eher Standard?

aussaugen des kofferraums im wohnmobil

fugenduese 2 in 1

Auch hier möchten wir keine Spannung aufbauen: Die Qualität und Verarbeitung sind wirklich hervorragend, denn auf diesem Niveau haben wir noch keinen Akkusauger dieser Größenklasse gesehen. Nichts klemmt, hakt oder knarrt. Man sieht keine Spaltmaße und auch bei der Nutzung erhält man hochwertiges haptisches Feedback von Knöpfen und Schiebern. Die Materialien fühlen sich gut an und alles zusammen macht der Staubsauger also schon vor dem Einschalten eine sehr gute Figur.

Die Aufsätze werden übrigens einfach vorne an den Sauger aufgesteckt. Das passiert nur mit Druck und auf diese Weise hält auch die elektrische Mini-Motorbürste, die zwar Strom vom Hauptgerät erhält, aber nicht zusätzlich von irgendwelchen Clips gehalten wird. Einfach aufstecken, festdrücken und wieder abziehen, wenn man die Bürste nicht mehr benötigt. Die Handhabung ist kinderleicht und schnell verstanden – es gibt im Grunde nur einen Power-Knopf, einen Schieberegler, um zwischen den beiden Leistungsstufen zu wechseln und einen Knopf zum Entriegeln des Schmutzbehälters, der übrigens 250ml fasst.

Der Einsatz im Alltag – so schlägt sich der HomeVac H30 in unseren Räumlichkeiten & im Auto

kommt auch in kleine ritzen

homevac h30 mini motorbuerste

Durch seine kompakten Maße und das geringe Gewicht von nur 808g ist der Akkusauger ideal für unterwegs bzw. auch für kleinere Räume und beklemmendere Situationen geeignet. Perfekt fürs Aussaugen des eigenen Autos oder des Camper Vans. Die Saugleistung beträgt 16kPa und liefert bei höchster Stufe auch wirklich beste Ergebnisse. Gerade im Vergleich mit dem HomeVac H11 ist er ein ganzes Stück besser. Die Zahlen auf dem Datenblatt sprechen für sich, aber auch in der Praxis zeigt der H30 einfach, dass er seinen Preis rechtfertigen möchte – was er auch schafft.

vergleich h30 vs h11 homevac

verschiedene einsatzgebiete des homevac h30 mate

Findet die Ladestation entweder stehend oder an der Wand montiert ihren Platz in der Wohnung, so ist der Handstaubsauger immer schnell griffbereit und beginnt nach dem Hineinstellen in die Station direkt wieder den Ladevorgang. Man kann den Sauger aber auch einfach direkt mit dem Ladekabel laden, wenn man kein Platz für eine Ladestation hat. Uns gefällt aber besonders gut, dass der Staubsauger dort mit einem Magneten gehalten wird und man weiteres Zubehör seitlich einstecken kann, um dieses auch griffbereit zu haben.

Mit der Fugendüse kommt man dank der 2-in-1 Funktionalität gut an etwas schwerer zu erreichende Gebiete. Die Beseitigungen von größeren Verschmutzungen ist auch ohne Aufsatz gut möglich und wird durch die große Öffnung an der Front realisiert.

staubtank mit 250ml fassungsvermoegen

filter unter fliessendem wasser auswaschen

ladestation an der wand

Die Reinigung des Staubbehälters geht einfach von der Hand, so wird lediglich der Knopf gedrückt und der Tank nach vorne hin weggezogen. Der Behälter kann nun einfach ausgeschüttet werden. Der Filter, den man nun sieht, kann unter fließendem Wasser gereinigt werden. Wir empfehlen den Filter auch regelmäßig zu reinigen, jedes Mal wäre jedoch zu häufig.

Zusammenfassend ein wirklich gutes Gerät – Preis gerechtfertigt?

Das Fazit zum eufy HomeVac H30 fällt ziemlich positiv aus, da wir in keinen der anfangs erwähnten Punkten große Probleme feststellen konnten. Auch Kleinigkeiten gab es kaum zu bemängeln. Selbst die Akkulaufzeit von 20 Minuten ist überdurchschnittlich gut bei dieser Saugleistung und konnte in unserem Test auch bestätigt werden; die  Saugleistung ist fast schon vergleichbar mit großen Geräten. Als Kritikpunkt könnte man die Lautstärke im Betrieb voranstellen, doch leistungsstarke Handstaubsauger haben in der Regel eine etwas angehobene Lautstärke. Dennoch wollten wir das hier erwähnt haben.

Die Qualität und Verarbeitung ist beim eufy HomeVac H30 Mate wirklich hervorragend und wir möchten sie daher nochmal hier im Fazit ansprechen. Wer ein leistungsstarkes Gerät mit toller Verarbeitung und einem guten Kundenservice sucht, der ist hier bei diesem eufy Sauger richtig gut aufgehoben. 179,99 Euro sind zu berappen, unserer Meinung nach ein fairer Preis, der mit der Zeit sicherlich auch noch fallen wird.


HomeVac H30 kaufen


hochwertige mini motorbuerste

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.