Activeon Cx im Test: GoPro-Alternative bringt viel Bild für wenig Geld

Sie lassen sich quasi überall anbringen, schenken uns die spannendsten Sportaufnahmen und passen an unsere Drohnen, ohne diese durch Überlastung gleich abstürzen zu lassen. Zusammengefasst, klein, leicht und immer dabei, die Actioncam. Ein Begriff, der heutzutage viel zu häufig nur mit den Kameras von GoPro in Verbindung gebracht wird. Dabei ist der Markt mittlerweile weitaus größer und bringt uns neue und fähige Actioncam Hersteller. Einer davon ist Activeon , dessen Activeon Cx Cam wir heute für euch im Test haben.

activeon cx

Der Umfang

Die gerade einmal 119,99 Euro günstige Kamera beginnt direkt mit ihrem Preis eine Kampfansage gegen die große Konkurrenz. In diesem Preis ist die Kamera selbst, ein USB-Kabel, eine Klebehalterung und das wasserdichte Gehäuse enthalten. Dass das Benutzerhandbuch nur auf Englisch beiliegt, sollte für Neueinsteiger auch bedacht werden. Direkt auf Anhieb spürt man jedoch die gute Verarbeitung der einzelnen Teile, was die mögliche Sorge, man habe mit dem günstigen Preis an Qualität eingespart, hinfällig macht. Da die Beigabe eines wasserdichten Gehäuses mittlerweile eher Standard ist, ist auch hier alles erfüllt, aber man freut sich natürlich trotzdem es nicht extra dazu kaufen zu müssen.

activeon cx action cam

Weil das Thema schon angesprochen ist, lässt sich jedoch bemängeln, dass nur eine einzige Klebehalterung beigelegt ist, was auch bei seltenem Gebrauch dazu führen wird, diese nachzukaufen zu müssen. Die GoPro-Besitzer unter euch, dürfte es jedoch freuen, dass die Activeon Cx auch Halterungen eurer anderen Actioncams verwenden kann. Genauso nützlich ist die Tripod Halterung, die auch das Anbringen an Selfie-Sticks oder Schwenkköpfe ermöglicht.

FullHD-Aufnahmen und LCD-Bildschirm

Was technische Fakten angeht, besitzt die Cx eine Echtglaslinse mit einer F/2,4 Blende, die im Videomodus mit 1080p bei 30fps oder bei 720p mit 60fps aufnehmen kann. Dank Super-Weitwinkel-Modus, sowie 4-fachem Digitalzoom, lässt sich das Gerät auf jedes gewünschte Sichtfeld optimieren. Der Fotomodus, der mit seinen 5 Megapixel (2592 x 1944) Bildern aufwartet, sorgt für schöne Ergebnisse, wobei die Tagaufnahmen überzeugender in ihrer Qualität sind.

Jetzt jedoch zu einem der relevantesten Punkte der Activeon Cx – dem 2 Zoll großen LCD Display. Einer, wenn nicht sogar der größte Pluspunkt des Geräts und das vor allem in dieser Preisklasse. Dank des eingebauten Screens wird das Präparieren der Kamera und das Aufnehmen, ob Foto oder Video, um einiges leichter. Über die zwei Knöpfe auf der Oberseite lässt sich sehr simpel durch das Menü schalten, um Modi, Effekte und Einstellungen zu steuern. Wer sich am integrierten Wifi bedient, kann die derzeitige Aufnahme aber auch live über ein angekoppeltes Smartphone oder Tablet verfolgen. Erstaunlich ist außerdem, dass die versprochene Akkulaufzeit von zwei Stunden tatsächlich ihren Erwartungen gerecht wird und die Activeon Cx die komplette Zeit durchgängig aufnehmen kann.

Was die generelle Videoqualität betrifft, verhält es sich ähnlich den Fotoaufnahmen. Unter guter Beleuchtung sind Farbwiedergabe und Kontraste sehr gut und bringen ein ausgezeichnetes Ergebnis. Allgemein gesagt sind die Tagaufnahmen in ihrer Qualität besser. Unsauber wird es jedoch, wenn die Kamera selbst für Verhältnisse von Sportaufnahmen sehr viel und sehr hektisch bewegt wird oder bei schnellen Übergängen von hell zu dunkel – und umgekehrt – umschalten muss.

Effekte und Modi

Um seinen Fotos und Videos dann zusätzlich einen spezielleren Look zu geben, stehen noch die bereits erwähnten Modi und Effekte zur Verfügung. Dazu zählen dann die typischen Sepia, Schwarz/Weiß, Warm-Bildfilter, die zwar alle gut funktionieren, aber unserer Meinung nach eher wenig Sinn machen, wenn man schon Erfahrung im Umgang mit Bild- und Videobearbeitungsprogrammen hat, mit denen sich die Effekte weitaus feiner justieren lassen. Für die Videos stehen zusätzliche Modi wie Sport, Aqua und Nacht bereit. Die jedoch zielführendste und attraktivste Einstellung war die Zeitrafferoption, in der die Kamera nur eins statt 30 Bildern pro Sekunde aufnimmt.

activeon actioncam cx 1024x640

Fazit

Tolle HD Videos, schöne Bilder und das für einen vergleichsweise kleinen Preis. Die Activeon Cx muss sich in keinem Fall vor der Konkurrenz verstecken. Wer Einsteiger ist oder eine preiswerte Alternative zur GoPro sucht, wird hier definitiv fündig und glücklich. Die Qualität der Aufnahmen ist zufriedenstellen, das LCD-Display ist gut lesbar, die Akkulaufzeit ist angemessen – das alles für faire 119,99 Euro. Genug Kaufgründe bietet der Hersteller allemal. Zu bedenken wäre dabei jedoch trotzdem, dass bei umfangreicher Nutzung, das Nachkaufen von Zubehör zur Pflicht wird. Außerdem ist die Cx auch nicht die beste Wahl für Nachtaufnahmen, kann aber tagsüber glänzen.Nachfolgend haben wir noch eine Galerie eingebettet. Ein Klick auf diese bringt euch ebenfalls auf die Herstellerseite, um euch mit Video- und Bildbeispielen ein Bild des Produktes machen zu können. Zu haben ist die Kamera bereits für unter 100 Euro.


Activeon CX Kamera kaufen


galerie beispiel videos bilder activeon 1024x584

Activeon Cx Galerie (Bild: Screenshot activeon.com)

Activeon Cx im Test: GoPro-Alternative bringt viel Bild für wenig Geld
4.1 (81.05%) 19 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Benisch sagt:

    Hallo habe da mal eine Frage ich habe die cx mit meinen Handy verbunden kann alles machen bloß nicht auf die Bilder oder Videos was darauf sind nicht zugreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.