Pebby: Der Spielzeugball mit Tracker für Hund und Katz

Haustier-Freunde aufgepasst: Wir haben wieder ein neues Gadget auf dem Crowdfunding-Markt ausfindig gemacht, das sich perfekt in unserer Haustier-Kategorie einfindet. Diesmal geht es um einen fernsteuerbaren Spielzeugball für Hunde und Katzen, die rund um die Uhr unterhalten und beachtet werden möchten. Mit Pebby ist es dem Besitzer nun möglich aus der Ferne mit dem Haustier zu kommunizieren, zu spielen und zu schauen, ob alles noch beim Rechten ist.

Pebby: Der Spielzeugball mit Tracker für Hund und Katz

Ladestation, Pebby-Ladestation, Tracker, Smartphone-App (Bild: Hersteller)

Mit PlayDate hatten wir euch bereits einen Spielzeugball vorgestellt, der ähnliche Funktionen bietet wie auch der heute präsentierte Pebby – doch Pebby geht ein paar Schritte weiter und bringt die Fernunterhaltung des Haustieres auf ein neues Level. Der Hersteller hinter Pebby spricht von einem fortgeschrittenen Babysitter-Roboter für Haustiere. So befindet sich im Gadget nicht nur eine Kamera, die via Smartphone aktiviert und gesteuert werden kann, sondern auch zahlreiche andere Funktionen sind mit an Bord, wie etwa die Folgenden:

  • Aktivitätstracker für Hunde und Katzen ist im Lieferumfang enthalten und kann am Halsband des Haustiers angebracht werden (Bewegungen, Schritte, Sprünge)
  • Auto-Play-Funktion und automatisches Folgen des Haustieres
  • Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Herrchen/Frauchen und dem Tier (eingebauter Lautsprecher und Mikrofon)
  • integrierter Laser als Spielzeug
  • Nachtmodus – auch nachts nach dem Rechten schauen
  • Wechselbare Hüllen für mehr Individualität
  • Wifi, um mit dem Smartphone angesteuert zu werden

Pebby als praktischer Haustier-Babysitter

Mit dem Smartphone lässt sich jederzeit und von überall aus auf Pebby zugreifen – mobiles Internet ist die einzige Voraussetzung. So kann der Besitzer Zuhause stets schauen, ob noch alle Vasen auf den Schränken stehen oder dem Hund etwas zugestoßen ist. Gerade bei kranken Haustieren ist regelmäßige Beobachtung nicht zu vernachlässigen. Über die App kann man Pebby nun fernsteuern und in der Wohnung herumfahren. Möchte man das Haustier herbeirufen kann man auch den integrierten Lautsprecher nutzen – jedoch sollte man beachten, dass das Tier den Roboterball erstmal nur schwer mit der Stimme des Herrchen oder Frauchen in Verbindung bringen kann.

pebby haustier gadget

Durch den eingebauten Laser kann man einen roten Punkt auf den Boden werfen, um mit dem Spieltrieb von Katzen vorlieb zu nehmen. Beschäftigung für mehrere Minuten ist somit problemlos möglich. Greift man kurzfristig von der Arbeit auf Pebby zu und muss schnell wieder weiter, dann genügt ein Tip auf den Auto-Play-Button und das Tier wird automatisch für eine Weile unterhalten. Der Ball ist aus stabilem und hochwertigen Polycarbonat gefertigt und hält somit auch Stöße, Stürze oder Beißattacken aus.

Kamera-Spielzeugball auf Kickstarter kaufen

Die vom Hersteller PebbyKennel genannte Ladestation wird an einem geeigneten Platz in der Wohnung platziert und bietet dort einen Rückzugsort für Pebby. Ist die Unterhaltung nämlich beendet, fährt das Haustier-Spielzeug selbstständig zurück in die Station und dreht den Anschluss in die richtige Richtung, um nun wieder mit frischer Energie versorgt zu werden – geladen wird kabellos. Preislich liegt Pebby auf Kickstarter bei rund 120 Euro für Frühbesteller. Wer mehr über das Gadget erfahren möchte, kann sich das folgende Video des Herstellers anschauen.

Pebby: Der Spielzeugball mit Tracker für Hund und Katz
4.43 (88.57%) 7 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

4 Kommentare

  1. Peter Neuberg sagt:

    Gefällt mir. schönes Spielzeug für das Haustier

  2. Matti sagt:

    Nette Idee

  3. John Appleseed sagt:

    Das ist doch für die Katz!

  4. Yuki Moriyama sagt:

    Super!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.