Sunscreenr: Diese Kamera zeigt dir wo Sonnencreme fehlt

Das Wetter kann gerade in Übergangsmonaten wirklich anstrengend sein. Entweder es regnet aus allen Eimern oder die Hitze bringt jedermann ins Schwitzen. Bei Letzterem hilft jegliche Abkühlung und das Auftragen von Sonnencreme, um sich vor Sonnenbrand zu schützen. Leider trägt man den Sonnenschutz nicht immer gleichmäßig auf der Haut auf und etliche kleine Stellen bleiben der intensiven UV-Strahlung schutzlos ausgeliefert. Mit dem heute vorgestellten Produkt namens Sunscreen soll dies künftig verhindert und Sonnenbrand vermieden werden.

Sunscreenr2

Sunscreenr ist eine Kamera der besonderen Art, mit der sich anzeigen lässt, welche Stellen auf dem Körper noch frei von Sonnencreme sind oder welche Stellen durch Sand, Schweiß oder Wasser bereits abgewaschen wurden und neuen Schutz benötigen. Wirklich praktisch, für alle Sonnenanbeter-/innen und die, die es noch werden möchten.

Wie wird Sunscreenr benutzt?

Nach dem Auftragen des Sonnenschutzes wird einfach durch den Sucher des Gadgets geschaut und man sieht sofort welche Stellen auf der Haut noch vergessen wurden. Falls man allein ist, ist es möglich mittels 30-Sekunden-Aufnahme selbst zu kontrollieren, ob man überall geschützt ist. Um das zu erleichtern kann man das Gadget auch am Stativ oder Selfiestick befestigen. Durch das kleine und robuste Design, kann Sunscreenr überall hin mitgenommen werden und mit Wasser von Verschmutzungen befreit werden. Der Akku der Sunscreenr-Kamera hält mit einer Ladung etwa ein komplettes Wochenende lang.

Sunscreenr3

SunscreenrSunscreenr macht Sonnencreme sichtbar

Sonnencreme ist erfunden worden, um UV-Licht zu absorbieren bevor es auf die Haut trifft und diese vor Verbrennungen durch die Sonne zu bewahren. Ungeschützte Stellen lassen also mehr Licht durch als geschützte und erscheinen somit bei Benutzung heller. Normale Kameras und Smartphones sind so konzipiert, dass sie ausschließlich sichtbares Licht erfassen. Die Kamera und der Filter in Sunscreenr jedoch sind speziell dafür entwickelt worden dieses sichtbare Licht auszublenden und nur das Spektrum anzuzeigen, welches tatsächlich mit dem UV-Licht reagiert.

Sunscreenr, die Kamera, die vor Sonnenbrand schützt, hat ihr Ziel von 45.000 Dollar mit über 1.000 Unterstützern schon mit der doppelten Finanzierungssumme erreicht, kann aber dennoch weiterhin unterstützt und für umgerechnet 65 Euro auf der Crowdfundingseite kickstarter.com erstanden werden. Anbei wie immer das Video zur heutigen Kampagne.

Sunscreenr: Diese Kamera zeigt dir wo Sonnencreme fehlt
5 (100%) 3 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.