Vocier – Und verknitterte Anzüge sind vergessen

Letzte Woche stand wieder eine mehrtägige Reise auf dem Programm. Eigentlich kein Problem – schwierig wird es immer nur dann, wenn aus irgendwelchen Gründen ein Anzug und/oder ein Hemd ins Gepäck gehören. Dann stellt sich immer die Frage: Wie bringe ich das Zeugs unter? Das junge Label Vocier will dazu die ultimative Antwort gefunden haben und stellt sich der Jury in der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“.

Unbenannt 1 768x461

Vocier im Einsatz (Bild: Hersteller)

Wer knitterfreie Kleidung auf Reisen benötigt, hat eigentlich immer schlechte Karten. Der kleine, handgepäcktaugliche Koffer lässt die Knitter pro Quadratzentimeter exponentiell steigen. Der Anzugsack wiederum muss aufgegeben werden und sieht zudem bescheiden aus. Außerdem kann man letzteren nicht hinter sich herziehen. Ebendiese Problematik will der Vocier Koffer auflösen. Vocier wurde nach mehrjähriger Entwicklungsphase 2012 gegründet mit dem Ziel, Taschen und Koffer zu entwerfen, die einerseits unabhängig von kurzfristigen Modetrends sind. Andererseits sollten die Inhalte der Taschen und Koffer knitterfrei am Ziel ankommen.

Vocier mit patentierter Technik für Knitterfreiheit

Die Knitterfreiheit erreicht Vocier durch ein patentiertes System, passenderweise Zero-Crease genannt, das Anzüge, Hemden und Schuhe in einer Art Schutzrolle fixiert und als kleinen Bonus noch dazu platzsparend verstaut. Der Klassiker des österreichischen Unternehmens ist ein Koffer mit der etwas kryptischen Bezeichnung C38. Ideal für einen Kurztrip nimmt der C38 nicht nur eine komplette Garderobe auf, sondern darf laut aktuellen Regularien sogar mit ins Handgepäck des Flugzeugs. Für eine oder zwei Übernachtungen also das ideale Reisegepäck.

Vocier C38 1024x597

Wenn allerdings ein Label auf zeitloses Design hinweise, darf man im Normalfall davon ausgehen, dass die Preise sich eher im oberen Segment tummeln. Das ist auch bei Vocier der Fall – besagter C38 Koffer wechselt für 595 Euro den Besitzer, für den großen Bruder F38 werden sogar fast 1.000 Euro fällig. Wer viel unterwegs ist, vor allem mit dem Flieger, wird die Knitterfreiheit sicherlich dennoch schätzen – und ein Koffer sollte ja auch einige Jahre halten. Erfolgreich ist Vocier mit ihrer Kollektion schon jetzt. Sogar so erfolgreich, dass frisches Kapital für eine Expansion her muss. Ob die „Löwen“ bei Vox von der Knitterfreiheit auf Reisen überzeugt werden können? Wir werden es sehen.


Ähnliche Packhilfen für den bereits vorhandenen Koffer gibt es natürlich auch auf dem Markt und sind für günstige Preise ab rund 15 Euro auf Amazon.de zu haben. Ein Beispiel sind die praktischen Hemdentaschen für Anzüge und Hemden, um künftig knitterfrei in die nächste Geschäftsreise zu starten.





3.2/5 - (130 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.