Tineco FLOOR ONE S5 Combo Test: Wischsauger inkl. Multitasker Kit

Dinge die zum Erwachsen werden dazugehören: Kochen, Waschen und Putzen. Für die meisten wahrscheinlich eher Pflichtprogramm als lebensfreudeschenkende Erfüllung. Doch es gehört nun mal dazu. Doch bevor man nun mit hängenden Schultern den Putzeimer rauskramt und den Wischmopp sattelt empfiehlt es sich einen Blick in die Gadget-Welt zu werfen. Denn die praktischen, smarten Helferlein wie der Tineco Floor One S5 Combo haben schon längst den Siegeszug in den Haushalt begonnen.

oled display anzeige

Wo früher mühseliges Schrubben angesagt war, gibt es heutzutage Lösungen, die einem das Putzen vielleicht nicht ganz abnehmen, aber deutlich einfacher, effizienter und spaßiger gestalten.

In den letzten Wochen haben wir euch ja schon ausführlich über den Nass- und Trockensauger Tineco Floor One S5 und den smarten Staubsauger Tineco Pure One S12 berichtet.

Tineco Floor One S5 Combo zusammen mit dem Multitasker-Kit getestet

Hier dürfen wir euch nun über unsere Erfahrungen mit dem Tineco Floor One S5 Combo berichten. Die Namensverwandschaft zum Tineco Floor one S5 kommt nicht zufällig daher. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es sich einfach um das kleinere Modell des Flaggschiffs handelt. Wenn man jedoch genauer hinschaut merkt man schnell, dass der Zusatz „Combo“ einen bedeutenden Unterschied macht und somit eine Interessante Alternative bietet.

aufsaetze des S5 combo

Beim Tineco Floor One S5 Combo handelt es sich um ein Hybrid-Gerät, dass sowohl als Bodenwischer, als auch als Handstaubsauger konzipiert ist. In der Standard-Konfiguration kommt das Gerät als smarter Wischmopp daher, ganz ähnlich dem Floor One S5. Sowohl optisch als auch funktionstechnisch könnte er als kompaktere Version durchgehen. Jedoch lässt sich beim „Combo“ die Motoreinheit, samt Boardcomputer, auskoppeln und mit einem Zyklon-Aufsatz, sowie verschiedenen Saugdüsen (beides im Lieferumfang enthalten) zu einem Handstaubsauger transformieren. Doch bevor wir zu tief einsteigen zuerst zu den harten Fakten.

Daten, Unboxing und Inbetriebnahme:

  • 22 Minuten Laufzeit (Bodenwischer)
  • 50 Minuten Laufzeit (Handstaubsauger)
  • Ca. 3 ½ Stunden Ladezeit
  • 0,5l Frischwassertank
  • 450ml Schmutzwassertank
  • „iLoop“ Sensortechnik zum Erkennen des Verschmutzungsgrades
  • Selbstreinigungsfunktion
  • 78dB(A) Geräuschpegel

vollbild Tineco Floor One S5 Combo

Der Lieferumfang des Tineco Floor One S5 Combo ist sehr umfangreich. Es ist alles enthalten um direkt damit arbeiten zu können:

  • Tineco FLOOR ONE S5 Combo
  • Ladestation mit Halter für Ersatzwalze, Filter und Reinigungsbürste
  • Reinigungsbürste
  • 2x Luftfilter
  • 2x Reinigungswalzen
  • Aufsatzhalterung f. den Handstaubsauger-Betrieb
    • Zyklon-Staubfangbehälter
    • Fugendüse
    • 2-in-1 Staubbürste
  • Netzteil
  • Spezial-Bodenreinigungsmittel
  • Bedienungsanleitung

In dem relativ kompakten Karton in dem das Gerät geliefert wird, liegt also ein sehr großzügiges Sortiment bei. Dementsprechend kann man wirklich von einer Ausstattung sprechen, die über dem Industriestandard liegt.

Das Multitasker-Kit im Einzelnen – das ist dabei!

multitasker kit tineco

Wer zusätzlich zu dem Grundpaket noch das Multi-Tasker-Kit mitbestellt kriegt des Weiteren noch ein Aufrüst-Set, das aus dem Handstaubsauger einen Bodenstaubsauger macht, welches folgende, zusätzliche Teile enthält:

  • Steh-Halterung für die Aufbewahrung der zusätzlichen Teile
  • Saugrohr-Verlängerung
  • Hartbodensaugwalze
  • Polsterbürste

Das Gerät lässt sich schnell und unkompliziert zusammensetzen. Man muss lediglich das Handstück in den Hauptkorpus einstecken, die Motoreinheit in die dafür vorgesehene Aussparung einklicken und die Wassertanks an ihre Plätze in der Vorder- und Rückseite des Geräts einsetzen. Nachdem man das Gerät dann in die Ladestation stellt, wird man auch direkt von einer Sprachansage begrüßt. Laut Hersteller soll der Bodenwischer vor der ersten Benutzung einmal komplett geladen werden. Dies dauert bei komplett entleertem Akku bis zu dreieinhalb Stunden.

Tineco Floor Reinigung Handstaubsauger und Nasswischer

Die erste Inbetriebnahme des S5 Combo

Wenn der Akku geladen, der Frischwassertank mit Wasser und dem mitgelieferten Bodenreinigungsmittel (es schäumt weniger als herkömmliche Reinigungsmittel, was eine bessere Performance und Funktion der Sensoren ermöglicht) gefüllt ist, kann man direkt durchstarten.

Das Gerät ist mit seine drei Tasten recht simpel zu bedienen. Der An/Aus-Knopf schaltet das Gerät auf dem Automatik-Modus ein. Hier erkennt das Gerät selbstständig den Verschmutzungsgrad des eingesaugten Wasser und passt dementsprechend die Waschleistung an. Dabei hört man gut wie bei starker Verschmutzung die Motoren für Sauger und Reinigungswalze hochfahren und außerdem mehr Frischwasser auf die Walze gesprüht wird.

Dank vielseitiger Aufsätze für jede Situation gerüstet

bodenduese

Hat man hartnäckige Verschmutzungen, die am Boden festkleben kann man über den zweiten Knopf am Handteil den „Max-Modus“ starten. Hierbei schaltet der Tineco Floor One S5 Combo die maximale Putzleistung frei. Selbstverständlich geht dies zu Lasten der Akkulaufzeit und empfiehlt sich wirklich nur punktuell.

Alle Funktionen, der Systemstatus, Akkulaufzeit, Verschmutzungsgrad des Wassers und etwaige erforderliche Handlungen werden in der Standard-Einstellung per Sprachausgabe kundgetan und auf dem OLED-Display der Motoreinheit angezeigt. Hier lässt sich zum Beispiel auch ablesen, wenn eine Selbstreinigung des Bodenwischers angebracht ist. Und damit kommen wir auch zum dritten und letzten Knopf des Gerätes: Dem Selbstreinigungs-Buttons.

oled display erklaerung.jpg

katzenbaum reinigung

Und nach dem Putzen? So funktioniert die Selbstreinigung

Nach der Benutzung des Floor One S5 Combo kann man das Gerät einfach in seine Ladestation stellen und den Knopf für die Selbstreinigung drücken. So übernimmt das Gerät das sonst lästige Auswaschen des Wischmopps. Je nach Verschmutzungsgrades der Bodenreinigungswalze dauert dieser Modus länger oder eben kürzer. Dabei spült das Gerät immer wieder die Bürste mit Frischwasser und saugt sie danach ab. Dieser Vorgang wird so häufig wiederholt bis die Sensoren keinen Schmutz mehr erkennen. Spätestens dann fordert der smarte Bodenwischer den Benutzer auf den Schmutzwassertank zu leeren und den Frischwassertank wieder aufzufüllen. Hat man dies getan, ist der Nasssauger bereit für den nächsten Einsatz.

Analog zu den anderen Geräten von Tineco lässt sich auch der Floor One S5 Combo mit der Companion App verbinden. Diese verrät einem unter anderem den Ladestand des Gerätes, lässt einige Geräteeinstellungen ändern und ermöglicht einem unter anderem die Erstellung eines Putzplans. Für Fans von Statistiken und Grafiken lassen sich sogar die Meta-Daten der letzten Benutzungen auslesen und grafisch darstellen.

Reinigungsleistung des Gerätes

nasswischer tineco einfache handhabung

Der Floor One S5 Combo ist in seiner Bodenwischer-Konfiguration selbstverständlich nur für die Reinigung von Hartböden geeignet. Dies funktioniert selbst in einem Haushalt mit mehreren Tieren extrem gut. Es werden nicht nur zuverlässig nasse Verschmutzungen wie verschüttete Getränke, matschige Schuhabdrücke etc. entfernt, sondern auch Krümmel, Kaffeepulver, Haare und was sich sonst noch so in einem normalen Haushalt im Laufe von wenigen Tagen ansammelt.

Es ist wirklich erstaunlich wieviel „unsichtbaren“ Schmutz das Gerät jedes Mal entfernt und mit dem Schmutzwasser wegeschüttet wird, selbst wenn man vorher gründlich gesaugt hat.

Die Bedienung und das Handling ist dabei sehr intuitiv. Wenn man nicht auf die Anzeige des Gerätes achtet, warnt einen die Sprachansage zuverlässig wenn Handlungen wie das leeren des Schmutzwassertanks erforderlich sind.

Große Unterstützung im Alltag – die klaren Vorteile des Nasswischers

handstaubsauger tineco

Im Test hat sich gezeigt, dass die Benutzung eines smarten Bodenwischers deutlich leichter von der Hand geht als die klassische Anwendung eines Wischmopps. Die Entfernung, gerade von feuchten Verunreinigungen, kann schnell und „mal ebenso“ stattfinden. Statt mit einem Lappen und Eimer Unfälle in der Küche aufzuwischen, kann man schnell den Tineco aus seiner Ladestation heben, in wenigen Sekunden die halbe Küche wischen und ihn wieder in seine Ladestation stellen. Selbst das auswaschen des Mopps wird einem abgenommen.

In unserem Haushalt sind wir wirklich überzeugt vom Tineco Floor One S5 Combo. Aufgrund von mehreren Katzen hat sich doch schnell Dreck angesammelt und alle paar Tage muss gesaugt und gewischt werden. Dies übernimmt das Gerät jetzt schnell, gründlich und in einem Gang.

Fazit zum Tineco Floor One S5 Combo

Tineco Floor One S5 Combo test

Auch die Staubsauger-Konfiguration ist sehr praktisch. Die Saugkraft ist für die meisten Anwendungen ausreichend und man spart sich die Anschaffung eines zweiten Gerätes für Untergründe die sich nicht wischen lassen, wie zum Beispiel Teppiche, Polster/Sofas etc. Ich persönlich nutze am liebsten direkt die kombinierte Wisch-Saug-Funktion, da so direkt zwei Arbeitsgänge auf einmal erledigt werden. Jedoch bietet sich bei starker Verschmutzung durch zum Beispiel Tierhaare an vorher einmal kurz durchsaugen. So hat man weniger Haare im Schmutzwassertank und man muss seltener mit der mitgelieferten Reinigungsbürste den Tineco von Hand reinigen, sondern kann der Selbstreinigung mit gutem Gewissen die Arbeit überlassen.

combi s5 akkusauger und handsauger.jpg

Freigestelltes Bild des Tineco Floor One S5 Combo sowohl mit dem großen Aufsatz als auch als Handstaubsauger (Bild: Hersteller)

Wer schon einen guten Akku-Staubsauger hat und somit auf die Hybrid-Funktionalität verzichten kann, sollte sich den Tineco Floor One S5, also das größere Modell, noch einmal anschauen. Denn wenn von dem reinen Staubsauger-Modus keinen Mehr-Nutzen erwartet, bringen einem die längere Akkulaufzeit, als auch die größeren Wassertanks einen Vorteil. Beim “Combo” war es möglich sehr gründlich rund 60qm zu reinigen mit einer Akkuladung und mit maximal ein bis zwei Mal Frischwasser nachzufüllen und Schmutzwasser zu entleeren.

handstaubsauger fuer tierhaare von tineco

Wer mehr Fläche zu reinigen hat wird das nur in Etappen schaffen. Da der komplett leere Akku mit knapp 3 ½ Stunden auch recht lange lädt, kann das dann ein Projekt über mehrere Tage werden. Hier empfiehlt es sich besonders das größere Modell in Betracht zu ziehen und eventuell einen separaten Staubsauger wie zum Beispiel den Tineco Pure One S12 anzuschaffen. Im Gesamtpaket etwas mehr Geld als der Floor One S5 Combo inklusive Multi-Tasker-Kit, aber bei größeren Wohnungen, Häusern oder Büroräumen die bessere Wahl.

Alles in allem ist der Floor One S5 Combo ein hervorragendes Haushalts Gadget, da er eine lästige Hausarbeit deutlich vereinfacht und – zumindest mit der gewissen Liebe für Technik und Gadgets – sogar Spaß dabei bringt. Besonders in Tierhaushalten ein besonders praktisches Stück Hightech! Das Multitasker-Kit erhaltet ihr bei Tineco für 109 Euro.


Tineco FLOOR ONE S5 Combo kaufen


ideal fuer katzenhaushalt

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.