Soundcore Liberty 3 Pro Test: Komfortable Sportkopfhörer mit ANC

Neben den Platzhirschen Apple, Samsung, Sony und Co. hat sich auf den Kopfhörer-Markt ein weiteres Unternehmen etabliert: Die Rede ist von Ankers Untermarke Soundcore. Sie überzeugen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, hoher Klangqualität und vielen Features, wie beispielsweise ANC. Mit den neuen Soundcore Liberty 3 Pro setzt Soundcore diesen Trend fort und bringt True Wireless Kopfhörer mit hohem Komfort und vielen Funktionen auf den Markt. Ob uns die Kopfhörer überzeugt haben, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen. 

Verpackung von TWS Kopfhoerern davor Liberty 3 Pro

Neben den Soundcore Liberty Air 2 Pro, die eher auf Lifestyle ausgelegt sind hat Soundcore seit nun drei Generationen die Pro-Serie auf dem Markt. Diese ist auf einen komfortablen Sitz im Ohr ausgelegt und ist daher sehr gut für professionelle Sportanwendungen geeignet. Jedoch überzeugen sie auch zu Hause, um einfach nur Musik zu genießen, da sie das Ohr perfekt abdichten und hochwertiges Noise-Cancelling besitzen. Auch die Klangqualität soll in der Pro-Version noch etwas besser sein und steigt somit in den Hifi-Bereich ein.

Soundcore Liberty 3 Pro Test: Lieferumfang und erster Eindruck

Ein durchdachtes Verpackungsdesign gehört zu Soundcores Stärke, welche das Unternehmen auch dieses Mal wieder ausspielt. Die Liberty 3 Pro kommen in einer funktionalen Verpackung und machen das Unboxing zu einem echten Erlebnis. Über einen Magneten lässt sich die Verpackung öffnen und bringt neben den Kopfhörern und dem Kopfhörer-Ladecase acht verschiedene Aufsätze zum Vorschein. Zudem befindet sich eine Kurzanleitung auf dem linken Flügel der Verpackung. Über ein kleines Schubfach kann das USB-C Ladekabel, sowie die detaillierte Bedienungsanleitung entnommen werden.

Zubehoe und Verpackung eines True Wireless Kopfhoerers

Tolles Verpackungsdesign und reichlich Zubehör!

Bei den acht Kopfhörer-Aufsätzen handelt es sich um vier Silikon-Stöpsel und vier Silikon-Haltebügel. Um den optimalen Halt zu gewährleisten wird zunächst der Silikon-Bügel über den Kopfhörer gestülpt, um anschließend den passenden Stöpsel auf das Ende zu stecken. Damit wird gewährleistet, dass die Kopfhörer optimal im Ohr sitzen und auch bei sportlicheren Bewegungen nicht aus dem Ohr fallen. In unserem Test konnten wir die Liberty 3 Pro ohne Probleme über einen mehrstündigen Zeitraum tragen.

Ein optimaler Sitz im Ohr ist notwendig, um die volle Klangqualität zu gewährleisten. Daher sollte man so lange probieren, bis man den richtigen Aufsatz gefunden hat.

Soundcore Kopfhoerer Huelle auf Klavier

Soundcore Liberty 3 Pro auf Klavier

Über die großen Touch-Flächen wird die Musik gesteuert.

Die Kopfhörer selbst bestehen aus hochwertigem Kunststoff und fühlen sind sehr wertig an. Auf der Oberseite befindet sich jeweils ein großes Touchpad, welches zur Steuerung der Musikwiedergabe und dem Wechsel zwischen den verschiedenen ANC-Modi, zu denen wir später noch kommen, genutzt wird.

Das Ladecase verfügt über einen sehr angenehmen Schiebemechanismus, um dieses zu öffnen. Zum erstmaligen Koppeln müssen die beiden Kopfhörer eingelegt und das Case geöffnet werden. Einfacher geht es kaum! Soundcore typisch gehört die Ladeschale nicht zu den kleinsten auf dem Markt, was uns in unserem Test jedoch nicht gestört hat. Durch das verwendete Kunststoff und die abgerundete Form passt sie dennoch in die meisten Hosentaschen und macht einen soliden Eindruck.

Geoeffnete Ladecase in Hand

ANC, Soundcore App und Mehr – Funktionen im Überblick

Über die Touchflächen an den Kopfhörern kann über ein zweisekündiges Drücken zwischen zwei ANC Modi gewechselt werden. Welche das sind kann im Vorhinein in der App ausgewählt werden. Die Standardfunktionen Pause, Wiedergabe, Titel vor und zurück sind natürlich auch an Board und werden über ein doppeltes Tippen angesteuert. Um die Musik zu pausieren, kann neben dem doppelten Tippen auf der Touchfläche alternativ ein Kopfhörer aus dem Ohr genommen werden. Durch die automatische Ohrerkennung wird die Musik gestoppt. Über die Soundcore App können die Touchgesten zusätzlich individuell angepasst werden.

geoffnete Case davor Computermaus und Stoepsel

Die Soundcore App konnten wir zum Zeitpunkt des Tests noch nicht ausprobieren. Wir gehen jedoch stark davon aus, dass ähnliche Funktionen wie bei den Vorgängern der Liberty 3 Pro vorhanden sind. So kann zwischen verschieden starken ANC Modi sowie einem Transparentmodus gewechselt werden. Hierbei ist es möglichen anzugeben, in welchem Szenario die Kopfhörer getragen werden, um beispielsweise Verkehrsgeräusche noch besser abzuschirmen.

Um die Kopfhörer an den wiedergegebenen Inhalt anzupassen, können Höhen und Tiefen frei angepasst werden oder aus voreingestellten Presets gewählt werden. Zudem besteht die Möglichkeit in einem Klangtest zu überprüfen, ob die Hörer gut im Ohr sitzen. Auch zum Einschlafen bietet die Soundcore App eine Funktion. Diese kann Ambiente Sounds abspielen und blendet Störgeräusche aus.

Kopfhoerer und Ladecase auf Pflanze

Wireless Ladepad darauf Ladeschale

Neben dem mitgeliefertem Kabel kann auch ein Qi-Ladegerät genutzt werden.

Soundcore verspricht mit den Liberty 3 Pro eine Akkulaufzeit von acht Stunden, wodurch sie Problemlos über Nacht getragen werden können. Die Ladecase ermöglicht außerdem weitere 32 Stunden Laufzeit, sodass man Problemlos mehrere Tage ohne eine Akkuladung Musik genießen kann. Falls das Ladecase doch einmal leer sein sollte, so kann es entweder über das mitgelieferte USB Typ C Ladekabel oder über ein Qi Ladepad Wireless geladen werden.

So klingt “Pro” – Klangtest

Die Soundcore Liberty 3 Pro versprechen eine Klangqualität im Hi-Res Audioformat, welches vor allem im Hifi Bereich häufig genutzt wird. Durch dieses Format wird eine 29 Mal bessere Soundqualität als der MP3-Standard ermöglicht. Dadurch werden Details in der Musik wesentlich besser dargestellt. Dennoch ist darauf zu achten, dass die Musikquelle ebenfalls Hi-Res ausgeben kann.

Kopfhoerer Treiber im Detail

In den Grundeinstellungen haben wir das Klangbild der Liberty 3 Pro als sehr ausgewogen und natürlich empfunden. Die Höhen sind klar und präzise, die Mitten prägnant und die Bässe kräftig. Für basslastigere Musik kann dieser deutlich aufgedreht werden und bleibt dabei dennoch weiterhin präzise.

Durch die verschiedenen Einstellmöglichkeiten in der App lassen sich die Kopfhörer sowohl an die gehörte Musik als auch an die persönlichen Präferenzen anpassen. Somit können die Liberty 3 Pro von Klassik bis Pop so gut wie jeden Musikstil originalgetreu darstellen. Wer sich nicht mit den verschiedenen Einstellmöglichkeiten auseinandersetzen möchte kann Hear ID nutzen. Über diese Funktion wird das Klangbild durchgehend an die Vorlieben angepasst.

Geoeffnete Ladecase darin Kopfhoerer

Im ANC Modus werden die Umgebungsgeräusche abgeschirmt, sodass Musik störfrei genossen werden kann. In sehr leisen Passagen ist hierbei ein minimales Grundrauschen zu hören, was jedoch bei allen uns bekannten Kopfhörern der Fall ist. Bei normalem Musikhören fällt das Rauschen nicht auf. Für das Telefonieren sind die Liberty 3 Pro ebenfalls gut geeignet. Wir konnten unsere Gesprächspartner immer gut verstehen und auch die Mikrofone sind in unserem Test nicht negativ aufgefallen.

Kopfhoerer in Ohr

Fazit: Professionelle TWS Kopfhörer für kleines Geld?

In unserem Test sind die Soundcore Liberty durchweg positiv aufgefallen. Klanglich setzen sie im Vergleich zum Vorgänger noch einmal eine Schippe drauf und überzeugen auf ganzer Linie. Wie auch beim Vorgänger, den Liberty 2 Pro, ist wieder eine Einbindung in die Soundcore App möglich, die als große Stärke im Gegensatz zur Konkurrenz hervorgeht. So viele Features gibt es nur in der Hifi-Preisklasse. In der Hifi-Soundklasse spielen die Liberty Pro auch mit und können Musik in Hi-Res Qualität wiedergeben, weshalb sie gerade für Musikgenießer eine günstige Alternative darstellen.

Dennoch dürfen sich nicht nur Musikliebhaber über die Liberty 3 Pro freuen! Durch das umfassende Zubehör lassen sie sich perfekt an jedes Ohr anpassen und haben somit einen guten Halt beim Sport. Egal ob Joggen, Fahrrad fahren oder Kraftsport, bei den Soundcore Liberty 3 Pro muss man sich definitiv keine Sorgen machen, dass sie aus dem Ohr fallen. Wir können daher auch dieses Jahr wieder eine Kaufempfehlung für die Soundcore Liberty Pro-Reihe ausprechen!


Soundcore Liberty 3 Pro kaufen


Draufsicht auf Soundcore Kopfhoerer mit Huelle

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.