Rettungsschwimmer Kingii: Dieses Armband kann Leben retten

Im Sommer treibt es viele Urlauber ans Wasser, wo man zu wahren Wasserratte mutieren kann. Entspannung ist vor allem für das ältere Semester angesagt, während die Kinder fröhlich im Wasser spielen. Schnell ist es jedoch passiert, dass man mittlere Wellen unterschätzt und sich wenige Sekunden später orientierungslos unter dem Wasser befindet. Gerät man nun in Panik und schluckt Wasser, kann dieser Tag den gesamten Urlaub zum Albtraum machen.

armband leben retten wasser

Ein Team aus den USA hat sich nun einem Lebensretter angenommen und sich als Ziel gesetzt in Form eines Armbandes sowohl Kindern als auch Erwachsenen ein Notaus zu bieten. Das Prinzip hinter dem Kingii genannten Armband ist einfach und schnell erklärt. Wir ein kleiner Auslöser-Hebel betätigt so füllt sich innerhalb von Sekunden ein kleines Kissen mit Luft, was durch einen Mini-Lufttank realisiert werden konnte. Das Luftkissen ist in einer Signalfarbe gehalten und macht schnell auf sich aufmerksam.

Befindet man sich in einer orientierungslosen Lage oder muss so schnell wie möglich an die Wasseroberfläche, so genügt es den Auslöser zu betätigen und man wird schnell an die Wasseroberfläche befödert. Ebenso befindet sich am aufgeblasenen Kissen eine Pfeife und ein Kompass am Armband, um Hilfe zu holen und sich an der Oberfläche orientieren zu können. Der CO2-Tank kann je nach Belieben wieder komplett aufgefüllt werden.

Lebensretter-Armband sitzt angenehm am Arm

Der Hersteller hat bei der Entwicklung und Fertigung von Kingii besonders großen Wert darauf gelegt, den Komfort so hoch wie möglich zu halten, um den Träger während dem Schwimmen oder Wassersport nicht zu stark zu beeinträchtigen.

Kingii kann sowohl bei Kindern Verwendung finden, als auch bei Erwachsenen und Extremsportlern, die sich dem Wassersport versprochen haben. Dabei sollte man den Hauptnutzen des Gadgets nicht missbrauchen und unter keinen Umständen einen Notfall vortäuschen. Ebenso gilt Vorsicht bei tiefen und langen Tauchgängen. Ein zu schnelles Wiederauftauchen kann schädlich für die Gesundheit des Menschen sein, da sich der Druck in den Lungen bereits an die Wassertiefe angepasst hat. Bei kurzen Tauchgängen stellt das jedoch kein Problem dar.

Umgerechnet etwa 70 Euro sollte man für die Vorbestellung eines Kingii einplanen. Das Video der aktuellen Crowdfunding-Kampagne auf indiegogo.com haben wir euch im Folgenden eingebunden.


Kingii kaufen


Rettungsschwimmer Kingii: Dieses Armband kann Leben retten
4.5 (90%) 8 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.