Reine Kopfsache: The Right Cup verwandelt Wasser in süße Softdrinks

Auf dem Markt gibt es viele Getränke. Die meisten darunter sind mit Zucker versehen, was im Extremfall zu Übergewicht und Diabetes führen kann. Vor allem junge Menschen bevorzugen die süßen Getränke gegenüber Wasser. The Right Cup verwandelt Wasser in aromatisierte Getränke und bleibt dennoch Wasser.

The right CUp

Wie funktioniert The Right Cup?

Geschmack nehmen wir über den Mund und die Nase auf. Hauptsächlich über die Nase, da der Mund bzw. die Zunge nur fünf Empfindungen wahrnehmen kann (süß, sauer, bitter, salzig und umami). Es ist der Geruchsinn der für circa 80% unseres Geschmackserlebnisses verantwortlich ist. Deshalb schmeckt man kaum etwas, wenn die Nase durch Krankheit oder Allergien verstopft ist.

Die Entwickler hinter The Right Cup haben es geschafft die gleichen Fruchtaromen, wie sie die großen Getränkehersteller in ihren süßen Getränken verwenden, in das Material des Bechers zu verarbeiten. Durch das einzigartige Design des Behälters, nimmt die Nase beim Trinken den Geruch des Aromas wahr und redet somit dem Gehirn ein, man trinkt aromatisiertes Wasser, während man normales Wasser ohne unnötige Zusätze zu sich nimmt.

The right Cup2

Das Aroma im inneren der Becher hält circa 6 Monate lange, wobei viele Personen finden, dass der Geschmack länger andauert. Verständlicherweise, sollte der Becher mit der Hand gewaschen werden, da die Spülmaschine das Aroma schneller aufbraucht. In einem Test des Herstellers, haben Personen mit dem süßlich orange riechenden Bechers rund 50% mehr Wasser getrunken als Personen ohne – das ist ein weiterer positiver Nebeneffekt.

Auf der Crowdfundinseite Indiegogo.com kann der geschmackgebende Becher für umgerechnet circa 23 Euro subventioniert und erstanden werden. Beim Kauf kann zwischen den Apfel, Limette, Orange und Mixed Berry gewählt werden. Das nachfolgende Video geht nochmal auf die Vorzüge von The Right Cup ein.

Reine Kopfsache: The Right Cup verwandelt Wasser in süße Softdrinks
3.8 (76.8%) 50 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. lucas Bußmann sagt:

    ist es ein STARKER Geschmack oder ist eher ein LEICHTER Geschmack ?

  2. Robert Schneider sagt:

    Interessant :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.