PURP: Schützt deinen Smartphone-Bildschirm und deine Augen

Bevor das erste Smartphone auf den Markt kam, verbrachten Erwachsene durchschnittlich 18 Minuten pro Tag vor ihrem mobilen Gerät. Nun, ungefähr ein Jahrzehnt später, sind es mehrere Stunden täglich. Dabei ist vor allem das blaue Licht, das vom Bildschirm des Smartphones abgestrahlt wird, besonders schädlich für das Auge, da es nicht ausreichend gefiltert werden kann. PURP übernimmt genau diese Filterfunktion und schützt gleichzeitig den Smartphone-Bildschirm vor Schäden. Über eine spezielle Computerbrille mit einem ähnlichen Effekt hatten wir euch bereits berichtet.

PURP NanoTech TGlass

Somit liefert PURP einen doppelten Schutz in Form eines Displayschutzglases; einmal für den Bildschirm des Smartphones selbst und zusätzlich für die Augen des Nutzers, die vor der schädlichen Strahlung des blauen Lichts abgeschirmt und so deutlich weniger belastet werden, bei der Nutzung des Smartphones.

PURP: Blaues Licht wird gefiltert, Farben bleiben erhalten

Da das Licht im blauen Farbspektrum eine sehr kurze Wellenlänge hat, erzeugt es besonders viel Energie, wodurch so gut wie 100% des blauen Lichts direkt auf der Netzhaut landen, wohingegen andere Farbtöne davor im Auge gefiltert werden. Dies könnte auf Dauer zu Schäden am Auge und anderen negativen Effekten führen. Mittlerweile verfügt zwar so gut wie jedes Smartphone auch über einen Nachtmodus, in dem die blauen Farbtöne deutlich reduziert werden, wodurch das Bild eher orangefarben wirkt. Dies ist laut Studien jedoch nicht ausreichend, um die Augen wirkungsvoll vor blauem Licht zu schützen, weshalb (neben dem Ausschalten des Smartphones) eine andere Lösung gefunden werden muss.

PURP wurde genau zu diesem Zweck entwickelt, um in Zukunft die Augen der Smartphone-Nutzer zu schonen. Zudem hat das Displayglas den Vorteil, dass sich die auf dem Bildschirm wahrgenommenen Farben nicht verändern. Somit hat PURP im Vergleich zum Nachtmodus gleich zwei Vorteile: Das blaue Lichtspektrum wird tatsächlich gefiltert, während das Display des Nutzers nicht mehr in einem unschönen Orangeton erscheint.

Smartphonebildschirm wird in Auge reflektiert

PURP in einer Flamme

PURP wird gebogen

Unauffälliger Displayschutz, leider nur für iPhones

Neben dem Schutz für die Augen verhindert PURP aber natürlich auch Kratzer und Risse im Display des Smartphones. Durch das sogenannte „NanoTech TGlass“, das im Gegensatz zu anderen Displayschutzgläsern flexibel ist, werden Stöße besonders gut absorbiert, was verhindert, dass das Glas in einem solchen Falle splittert. Mit einer Dicke von nur 0,37 Millimetern und einem Gewicht von federleichten 5,7 Gramm ist das Glas kaum wahrnehmbar wenn es auf dem Smartphone angebracht wurde und stört somit nicht bei der Benutzung.

Die derzeitige Kampagne für PURP auf Kickstarter bietet leider nur die Möglichkeit, das Displayglas für iPhones der Modellreihen 7, 8 und X zu bestellen, jedoch wurden Android-Nutzer nicht vergessen, so dass der Hersteller den Displayschutz in Zukunft wahrscheinlich auch für Geräte anderer Hersteller anbieten wird. In der Zwischenzeit kann das Glas ab rund 19 Euro für iPhones vorbestellt werden. Die Lieferung soll im Mai 2019 erfolgen.

PURP: Schützt deinen Smartphone-Bildschirm und deine Augen
5 (100%) 1 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.