Norm Glasses: AR-Sonnenbrille zum Telefonieren, Filmen und Videos schauen

Der Traum von vielen technikbegeisterten Personen ist eine vollständig funktionierende AR-Brille. Der praktische Nutzen eines solchen Gerätes ist durchaus vorhanden. Das Unternehmen Human Capable Inc. arbeitete seit 2015 an einem ähnlichen Konzept und stellte nun auf Kickstarter das Ergebnis vor. Die Norm Glasses AR-Brille bietet unzählige Möglichkeiten und besitzt dabei ein unauffälliges Design.

Frau Norm Glasses

Norm Glasses – die polarisierte Variante

Das Unternehmen aus Fort Lauderdale realisierte mit den Norm Glasses ein extrem spannendes Produkt. Die gewünschte Finanzierung auf Kickstarter wurde daher bereits um mehr als 2.000 Prozent übertroffen.
Wer sicht nicht mit dem Gedanken eines weiteren Wearables anfreunden kann, der sollte sich eher die ProSPEK Computerbrille anschauen. Diese schont die Augen vor eintreffender Strahlung.

Die Norm Glasses AR-Brille bietet unendliche viele Einsatzmöglichkeiten

Smartphones sind zwar praktisch und mittlerweile ein fester Bestandteil des Alltags, allerdings ist die Bedienung in manchen Situationen umständlich. Durch die gestiegenen Gerätegrößen werden oftmals zwei Hände zur Eingabe benötigt. Zudem verliert man schnell seine Umgebung aus den Augen. Die Norm Glasses wollen genau solche Anwendungsfälle verbessern. Das eingebaute Head-up-Display ermöglicht der Sonnenbrille ein vielseitiges Einsatzspektrum. Zudem besitzt die Brille ein eigenes Mikrofon, eine 8-Megapixel Full-HD Kamera, sowie eingebaute Lautsprecher.

Wer möchte kann mit der Brille telefonieren, Videos schauen, Musik hören, navigieren, Erinnerungen und Nachrichten lesen bzw. hören oder auch einen Barcode scannen. Die existierenden Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Hand Eier Tassen Kochen

Die Norm Glasses zeigen in Echtzeit Rezeptinformationen beim Kochen an

Fahrradfahrer Rucksack Natur Fahrrad Norm Glasses

Norm Glasses beim Aufnehmen von Videoclips

Egal ob beim Sport oder während des Kochens, die Norm Glasses liefern die passenden Informationen. Außerdem können interessante First-Person-Aufnahmen mit der eingebauten Video- und Fotokamera entstehen. Braucht man beispielsweise beide Hände um eine schwer zugängliche Stelle an einem Fahrzeug zu reparieren, bieten die Norm Glasses eine perfekte Lösung. Passend und zeitgleich zur Reparatur kann eine entsprechende Anleitung im eingebauten Head-up-Display angezeigt werden.

Die Bedienung der Sonnenbrille erfolgt über Sprachbefehle, Touch-Gesten an der Seite, verschiedene Kopfbewegungen oder über die passende Smartphone-App. Die Kopplung basiert dabei auf dem Bluetooth 4.1 LE Standard. Die Aktivierung des eingebauten Sprachassistenten ist auch ohne Internet möglich, der Offline-Speicherung sei Dank.

Mann Norm Glasses

Norm Glasses – die klassische Variante

Insgesamt bieten die Norm Glasses acht Gigabyte internen Speicher sowie einen Gigabyte RAM. Der verbaute 1,2 GHz Dual-Core Prozessor liefert in Kombination mit dem verbauten Akku eine Laufzeit von 1-2 Tagen. Bei einer Dauernutzung muss das Gerät nach knapp fünf Stunden wieder geladen werden. Die benötigte Ladezeit beträgt dabei circa zwei Stunden. Das integrierte Head-up-Display besitzt einen Winkel von 20 Grad und wird von einem 9-Achsen Gyroskop im Inneren der Brille unterstützt. Darüber hinaus sind die Norm Glasses gegen Spritzwasser geschützt und somit resistent gegen Regen und Schweiß.

Norm Glasses bekommen zukünftig weitere spannende Updates und neue Funktionen

Das schlichte Design gepaart mit den unzähligen Möglichkeiten ließen die Norm Glasses auf der diesjährigen CES den Innovation Award 2019 gewinnen. Die praktische AR-Brille ist mit iOS und Android kompatibel und wird in drei verschiedenen Größen angeboten. Zusätzlich kann man zwischen mehreren Gläseroptionen, wie beispielweise einer polarisierten Variante, wählen. Aktuell unterstützen die Norm Glasses leider nur Englisch als Sprache, allerdings sollen mit einem zukünftigen Update weitere ergänzt werden. Darüber hinaus möchte Human Capable Inc. die Option des Livestreamings nachreichen.

Wer Lust auf ein weiteres Gerät neben Smartphone und Smartwatch bekommen hat, sollte sich beeilen und die Norm Glasses auf Kickstarter für einen rabattierten Preis von circa 330 Euro vorbestellen. Die weltweite Auslieferung beginnt pünktlich zum kommenden Sommer im März 2020. Im Lieferumfang befindet sich neben der Sonnenbrille ein Transport-Case zur sicheren Verwahrung des Hightech-Gadgets.

Norm Glasses: AR-Sonnenbrille zum Telefonieren, Filmen und Videos schauen
4.5 (90%) 2 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.