Mr Beam 2: Mobiler Lasercutter und Gravierer für Zuhause

Es ist nicht lange her, da gehörte auf einen exzellent ausgestatteten Schreibtisch, neben dem Computer, ein Drucker, ein Scanner und vielleicht noch ein Faxgerät. In den letzten Jahren kamen dann aber die 3D-Drucker in den Trend und mit ihrer zunehmenden Erschwinglichkeit wurden alle möglichen Geräte auf Schreibtischgröße gepresst.

mrbeam 1

Natürlich ist das Ganze eine wunderbare Entwicklung, weil man nun von zu Hause aus diverse Arbeiten verrichten kann, für die sonst wahnsinnig teure Maschinen nötig wären. Mit dem Mr Beam 2 lässt sich bald auch sehr preisgünstig ein Lasercutter/Gravierer für den Heimgebrauch kaufen, der mit einfacher Bedienung und reichlich Features daherkommt.

So graviert man Spiegel, Latex und Holz zuhause

Das aus Deutschland oder genauer aus München stammende Kickstartprojekt soll uns nun, wie eben beschrieben, den Industrielaser formschön ins eigene Haus bringen. Das 710 x 480 x 170 Millimeter große Gerät bietet dabei ausreichend Platz, um mit ihm die meisten Materialen zu bearbeiten. Die vorgegebene Liste an Stoffen, bei denen die Schneide- und Gravurfunktion reibungslos arbeiten soll, ist überraschend lang und reicht von typischen Materialien wie Papier und Leder, bis hin zu Spiegeln, Holz und sogar Latex. Die vollständige Liste findet ihr auch der Kampagnenseite, die wir euch am Ende des Beitrags eingebunden haben.

mrbeam 2

mrbeam 3

Auch die Bedienung lässt nahezu keine Wünsche offen. In seiner einfachsten Form lässt sich diese auf vier Schritte herunterbrechen. Zuerst platziert ihr das Material/Objekt im Mr Beam 2, dann wählt ihr über euren PC oder euer iOS oder Android Device die gewünschte Form/Motiv, passt die Größe auf das Objekt an – wobei euch eine Kamera im Inneren des Gerätes hilft – und zuletzt startet ihr den Vorgang. Dank Sicherheitsvorkehrungen, wie Passwortschutz und einem Schlüsselschalter kann der Mr Beam 2 auch bedenkenlos offen und in Kindernähe aufbewahrt werden.mrbeam 1

Mobile Graviermaschine auf Kickstarter kaufen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 80.000 US-Dollar bereits um ein Vielfaches überschritten. Die Early-Bird-Version sind allesamt vergriffen, weshalb das Gerät derzeit etwa 1.225 Euro kostet. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite des Mr Beam 2. Nachfolgend haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden.

Was dir auch gefallen könnte...

3 Kommentare

  1. Kai Brendel sagt:

    Ich bin massiv unzufrieden mit meinem Mr. Beam. Neben dem Laser braucht man eiin umfassendes Wissen in z. B. Coral Draw um Vorlagen erstellen und bearbeiten zu können.

    Das er laut Hersteller Holz und Leder schneiden kann ist eine Frechheit. 4 mm Sperrholz ist trotz getauschten Laserkopf eine Mammutaufgabe. Selbst wenn ich die Anzahl der Durchläufe verdoppele kommt er nicht gleichmäßig durch 4 mm Pappelsperrholz.

    Ein teurer Fehlgriff!

  2. Kai Brendel sagt:

    Der Mr. Beam 2 ist mit seinem „leistungsstarken 6 W Laser“ sehr schwach auf der Brust.

    Die Angegebenen Materialien und deren Dicke sind leider massiv übertrieben. Bei 3 mm Pappelsperrholz geht mein Mr. Beam 2 in die Knie. Selbst bei mehreren Durchgängen kann man keine detailreichen Sachen lasern.

  3. Hermann Geng sagt:

    Ich finde das stück supper Gut hätte intresse zum Kauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.