Lorica – Die Kohlenstofffaser-Rüstung für Gladiatorenkämpfe

Es bleibt der gesunde Menschenverstand, der uns im Normalfall davon abhält, mit gezückten Schwertern aufeinander zu zustürmen und sich daraufhin einen Kampf bis zum bitteren Ende zu liefern. Eine neue Erfindung aus Australien soll dieser Fantasie jedoch bei dem Sprung in den Alltag verhelfen, was zum einen extrem unterhaltsam sein dürfte und zum anderen Ende auch komplett ohne bitteres Ende auskommt. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Art von Kampfanzügen mit dem Namen Lorica.

lorica 4 1024x683

Der Wunsch der Entwickler von Lorica ist es eine neue, auf Waffen basierende Kampfsportart zu erschaffen, bei denen sich die Sportler nicht zurückhalten müssen, in der Angst ihre Gegenüber zu verletzen. Logischerweise musste für dieses Vorhaben Schutz her, in Form einer Ganzkörperrüstung. Diese besteht aus mehreren Schichten. Die äußerste Schicht ist aus Kohlenstofffaser, welche Stiche, Schnitte und Stöße davon abhält durchzudringen. Darunter befindet sich eine Lage aus Polycarbonaten und Schaumstoff, die in der Lage ist Einschläge zu absorbieren.

lorica 1 1024x683

Zu guter Letzt ist das ganze Konstrukt noch mit einer Unmenge an Sensoren ausgestattet. Von Stoß- über Vibrations- bis hin zu Beschleunigungssensoren ist alles vorhanden um jeden Treffer bis ins Detail zu analysieren. Da Lorica sämtliche Daten in Echtzeit auswertet, kann über eine eigens für den Sport entwickelte Software daraus der Kampf bewertet werden. Diese vergibt, ähnlich wie in Beat ’em up Videospielen, Punkte für Treffer und zieht daraufhin dem Getroffenen einen Teil seines Lebensbalken ab.

lorica 5 1024x683

Wann Lorica erscheinen wird, ist noch nicht gewiss, aber bis zur endgültigen Ausreifung werden wir uns wohl noch einige Zeit gedulden müssen. Weitere Videos und Vorführungen findet ihr auf dem Youtube Channel UWM – Unified Weapons Master.

Gefunden auf Digital Trends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.