baiki Test: Flexibles Spanngummi für die Befestigung am Fahrrad

In einem kleinen Beitrag haben wir euch baiki bereits vorgestellt. In einem nun folgenden ausführlichen Testbericht möchten wir euch das clevere Spanngummi nun genauer näherbringen. In einem Praxistest haben wir baiki unter die Lupe genommen und berichten von unseren Erfahrungen mit dem Spanngummi für das Fahrrad. Kann es wirklich eine Wasserflasche am Rad halten und das Smartphone zum Fahrrad-Navi umfunktionieren?

Fahrradhalterung aus Gummi liegt in einer Blumenwiese

Das Gadget ist äußerst kompakt und kommt in einer minimalistischen Verpackung zum Kunden. Gesamt hat es gerade einmal die Größe eines Briefumschlags und erinnert auch optisch an diesen. Nach oben hin aufgeklappt wird baiki nun schon unkompliziert frei gelegt. Diese Verpackung ist simpel und kommt zudem mit wenig Materialaufwand aus. Im oberen Teil des Umschlags befindet sich noch eine Anleitung aufgedruckt und unten noch ein Hinweis zu den Social Media Konten. Alles in allem gefällt uns die einfache und schlichte Verpackung sehr gut.

baiki – Kompakter Problemlöser aus Gummi

Das baiki kann einfach von der Papieroberfläche genommen werden. Es fühlt sich typisch nach Gummi an, jedoch sehr hochwertig. Der erste Test galt natürlich der Dehnbarkeit. Anfänglich hat man Angst, baiki könnte reißen, doch es ist bis zu 250% dehnbar und somit extrem robust. Der Aufbau des schicken Spanngummis ist sehr intuitiv gestaltet und man kann die Anbringung auf den ersten Blick erahnen. In dem Gummifahrad gibt es zwei Löcher, welche als Achsenringe bezeichnet werden, diese dienen dann als Gegenstück für Sattel und Lenker des Miniatur-Rads.

Baiki Verpackung liegt auf einem Holzhocker in einer Wiese

Baiki Gummi Fahrrad Halterung haengt an einem Leitpfosten vor einem gelben Feld

Einmal um den gewünschten Ort der Anbringung gelegt, ist baiki schnell am echten Fahrrad angebracht. Die beiden Reifen sind nun der Ort der Aufbewahrung für verschiedene Gegenstände. Durch das Gummi rutscht baiki nicht am Rahmen oder Lenker und bleibt zuverlässig in seiner Position. In unserem Test haben wir baiki mit einer 1-Liter Wasserflasche getestet und können euch nur Positives berichten. Der Hersteller gibt eine Belastung von bis zu 800 Gramm an. Im Test möchten wir jedoch auch an die Grenzen eines Produktes gehen und haben sie mit dieser Situation noch nicht erreicht. Auch hügelige Fahrten mit der Flasche konnten dem Gummi-Fahrrad nichts anhaben.

Baiki Gummi Halterung haelt eine Wasserflasche an einem Fahrradrahmen fest

Die Befestigungen von Gegenständen der Wahl am baiki sind die ersten Male vielleicht etwas „fummelig“, aber wenn man die Technik raus hat und die Flexibilität vom Gummi kennt, ist das sehr schnell kein Problem mehr. Je kleiner der Gegenstand, desto leichter ist die Fixierung mit baiki. In unserem Test haben wir auch eine Cola-Dose in das Fahrrad Gadget gehangen, was wunderbar funktioniert hat. Für eine kleine Erfrischung auf der Fahrrad-Tour also gerade richtig.

Coladose ist an einem Fahrradlenker befestigt

Auch die Luftpumpe, welche für den Bedarfsfall immer am Fahrrad sein sollte, kann mit dem baiki ebenso gut befestigt werden. Wird es mal nicht genutzt, so können die sonst lockeren Reifen des Gummi Fahrrads ebenfalls über Lenker und Sattel gezogen werden. Damit liegt baiki eng am Rahmen an und stört nicht beim Fahren. Der Hersteller gibt mit der Befestigung der ohnehin kompakten Regenjacke ein weiteres Anwendungsbeispiel. Soll diese über Nacht nicht am Rad bleiben, so kann sie samt baiki abgenommen und mit ins Haus genommen werden. Sieht der nächste Tag nach Regen aus, so wird das Doppelpack schnell wieder am Rad befestigt.

Fahrrad steht mit Fahrradpumpe in Bach

Eine Befestigung ist neben dem Lenker und dem zentralen Rahmen auch an der Fahrradgabel denkbar. Hier könnten Dinge, die nicht in griffweite verstaut werden müssen, platziert werden. In unserem Praxistest haben wir eine Luftpumpe an der entsprechenden Stelle angebracht und für tauglich befunden. Dank baiki ist die Pumpe fest und sicher angebracht. So kann ein zweites baiki Fahrradgummi am Rahmen seinen Platz finden.

Fahrradpumpe ist an Fahrradgabel befestigt

Schicke Halterung in vier Farben

baiki ist in vier schicken Farben erhältlich und sollte damit zu jedem Rad passen. Es gibt ein strahlendes Weiß, ein schlichtes Schwarz, ein fröhliches Blau und ein leuchtendes Pink. Mindestens eine Farbe wird ganz sicher auch dem Fahrer oder der Fahrerin gefallen. Die kompakte und vor allem flexible Halterung nimmt am Rad kaum Platz ein und kann beliebig oft den Ort der Anbringung ändern. Genau diesen Punkt sehen wir als großen Vorteil gegenüber fest montierten Halterungen.

Handy ist an Fahrradlenker montiert

baiki ist also eine echte Innovation unter den Fahrrad Gadgets. Vor allem ist es aber ein Problemlöser für die Mitnahme von Gegenständen. Das unkomplizierte Handling und das robuste, wie auch flexible Material machen baiki zu einem rundum gelungenen Produkt. Das minimalistische Design ohne zu viel Material und die ebenso schlanke und damit auch nachhaltige Verpackung überzeugen uns als Gesamtkonzept.

Tolle Geschenkidee für Radfans – faires Preis-Leistungsverhältnis

Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk für einen fahrradfahrenden Freund oder Freundin ist, der könnte bei baiki genau richtig sein.Neben den Beispielen der Anbringung von baiki und dessen Anwendungsgebiete, kann man mit dem praktischen Spanngummi auch selbst kreativ werden. Je nach dem wo man es am Rad befestigt und auch was man damit transportieren möchte.

Mit einem Preis von 7,99 Euro gibt es bei baiki ein äußerst faires Preis-Leistungsverhältnis und man kann sich ohne schlechtes Gewissen auch mehrere baikis gönnen. Die flexible Halterung ist sehr praktisch und bedarf keiner festen Montage am Fahrrad. Zudem kann an baiki an verschiedenen Stellen am Rad befestigt werden und mit den tollen Farben ein optisches Highlight setzen.


baiki kaufen


Wasserflasche ist an Fahrrad was auf der Wiese steht befestigt

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.