Zubehör von Anker: USB-C-Hub und -Powerbank im Test

USB-C ist ein neuer USB-Standard in der Elektronikwelt und findet in immer mehr Geräten Anwendung. Aufgrund seiner flexiblen und schnellen Übertragung ermöglicht USB-C eine deutlich flottere Performance in puncto Übertragungsgeschwindigkeit und Lade-Power. Für unser MacBook 12 Zoll (Baujahr 2016) in der Redaktion haben wir uns zwei neue Produkte von Anker angeschaut, die das Arbeiten mit dem USB-C Notebook noch komfortabler machen sollen.

Während andere Notebooks neben einem USB-C Anschluss noch mit den herkömmlichen Aus- und Eingängen wie HDMI und USB 3.0 ausgestattet sind, heißt es beim MacBook 12-Zoll von Apple sich in Genügsamkeit zu üben. So muss man sich als Nutzer des MacBooks mit nur einem Anschluss anfreunden, was zunächst vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig erscheint – doch mit praktischen USB-C-Hubs kein Problem ist. Wer viel Wert auf Mobilität legt, der besorgt sich gleich noch eine leistungsstarke USB-C-Powerbank und ermöglicht somit weitere Akkuladungen ganz ohne Hausstrom.

Anker USB-C Hub mit HDMI, USB-C und USB 3.1

Möchte man einen herkömmlichen USB-Stick, der einem bisher stets treu gedient hat, an sein MacBook anschließen, so stößt man hier bereits an seine Grenzen. Auch das Anstecken eines USB-C-Sticks und Aufladen des MacBooks zur gleichen Zeit macht Probleme: Mit nur einem USB-C Port ist das nämlich schwer. Ein USB-C-Hub von Anker soll nun Abhilfe schaffen und erweitert unser mobiles MacBook um zwei USB 3.1 Ports, einen HDMI-Anschluss und einen weiteren USB-C-Steckplatz.

Der Hub von Anker sieht mit seinem Aluminium-Gehäuse nicht nur schick aus, sondern bietet uns auch einiges unter seiner Haube. So garantiert Anker mit seinem Hub zwei SuperSpeed USB 3.1 Steckplätze und einen leistungsstarken HDMI-Port mit 4K-Unterstützung. Während die Festplatte, der USB-Stick oder der externe Monitor angesteckt ist, kann man das MacBook dennoch problemlos mit dem USB-C-Port aufladen: Und das mit gewohnter Geschwindigkeit. Wir waren in unserem Test immer sehr zufrieden mit dem Anker-Zubehör und verwahrten den Hub sicher im mitgelieferten Filz-Reisebeutel, der seitlich sogar das abgeführte USB-C-Kabel entgegennimmt. Für 47,99 Euro ist der Hub verglichen mit Konkurrenzprodukten auf dem Markt preislich fair angesiedelt.


Anker Premium USB-C-Hub kaufen


USB-C-Hub im Filzbeutel mit seitlich eingestecktem Kabel (Bild: gadget-rausch.de)


Anker PowerCore+ mit USB-C und 6A Output

Um dem ohnehin schon wichtigen Punkt der Mobilität des MacBooks nun die Krone aufzusetzen, haben wir uns die USB-C Powerbank PowerCore+ von Anker angeschaut. Mit insgesamt 20.100mAh wurde die Powerbank ausgestattet und versorgt USB- und USB-C-Geräte mit der nötigen Energie. Zwei USB-Ports mit einer maximalen Output-Leistung von 2,4 Ampere und ein USB-C-Port mit 3A stehen dem Nutzer zur Verfügung. Tatsächlich preist Anker die Powerbank auch speziell für das MacBook mit 12 Zoll von Apple an und sollte diesem auch gerecht werden.

Aufgeladen wird die Powerbank zwar auch über den USB-C-Port, doch über denselben kann der Akkumulator auch gespeicherte Energie abgeben. So wird einfach das im Lieferumfang enthaltene USB-C auf USB-C Kabel an Powerbank und MacBook gesteckt, nachdem zuvor das LED-Powerrad die Powerbank aktiviert hat. Eine volle Ladung des MacBooks dauerte in ausgeschaltetem Zustand rund 3 bis 3,5 Stunden. Ist das MacBook eingeschaltet und in Betrieb wird das MacBook natürlich auch langsamer geladen: Rund 6 Stunden sind somit vonnöten. Ist der Anker PowerCore+ leer gesaugt, so kann dieser innerhalb von 8 Stunden wieder vollgeladen werden.

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem USB-C auf USB-C Kabel noch ein USB- auf USB-C-Kabel, ein USB- auf Micro-USB-Kabel sowie eine Transporttasche, die uns gut gefällt. Alles in allem macht die Powerbank einen hochwertigen, stabilen Eindruck und erweitert die ohnehin schon gute Akkulaufzeit des MacBook von rund 10 Stunden auf eine weitere volle Akkuladung. Der Wirkungsgrad liegt bei der höheren Stromstärke von 3 Ampere bei etwa 60 Prozent. Auf längeren Reisen ist die PowerCore+ USB-C Powerbank, die perfekte Begleitung für zuverlässiges Arbeiten. Natürlich kann der oben vorgestellte USB-C-Hub auch noch zwischen Powerbank und MacBook geschaltet werden und HDMI- oder USB-Geräte entgegen nehmen.


PowerCore+ USB-C-Powerbank kaufen


Zubehör von Anker: USB-C-Hub und -Powerbank im Test
5 (100%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.