Pilot: Diese Kopfhörer lassen dich jede Sprache verstehen

Die Welt bereisen, neue Kulturen kennenlernen und aufregende Erfahrungen rund um den Globus machen wünscht sich doch eigentlich jeder. Dass dieser Wunsch aufgrund von Verpflichtungen, Geld oder der Gesundheit nicht für jeden umsetzbar ist, kann man verstehen, jedoch gibt es noch reichlich Personen, die zwar die Möglichkeit hätten, die sich jedoch aus Angst zurückhalten. Am häufigsten ist hier die Angst sich nicht verständigen zu können, ein sehr schwerwiegender Grund.

pilot 2

Das Ganze lässt sich nun auch nicht verurteilen, da Kommunikation beim Weltenbummeln kein zu unterschätzender Faktor ist. Aber an den Stellen, an denen wir damals im Französischunterricht geträumt hatten, kann uns künftig die Technik aushelfen. Genauer noch, die Indiegogo-Kampagne „Meet the Pilot“ aus Amerika. Dafür erst einmal Asche auf unser Haupt, da das Projekt bereits Juni letzten Jahres erfolgreich umgesetzt wurde, seitdem aber nicht weniger interessant geworden ist und immer noch ein faszinierendes Gadget ist, dessen weitere Entwicklung unbedingt verfolgt werden sollte.

Und Schluss mit jeder Sprachbarriere

Es erinnert insgesamt doch stark an Science-Fiction, wenn man sich das Projekt hinter „Meet the Pilot“ anschaut, das sich als In-Ear-Kopfhörer präsentiert, den man sich ins Ohr setzt und somit schlagartig die Sprache verstehen kann, die die Person gegenüber mit einem spricht. Was dabei faszinierend und weltbewegend klingt, ist aber gar kein Wunderwerk. Wie die Macher von Pilot selbst sagen, sind alle nötigen Komponenten für ein solches Gerät schon lange auf dem Markt, aber bisher noch nie zusammengesetzt worden.

pilot 1

Pilot In-Ear Kopfhörer (Bild: Hersteller)

pilot 3-min

Das soll nun nichts Anderes heißen, als dass in Pilot ein Kopfhörer, ein Mikrofon und eine Spracherkennungs- sowie Übersetzungsfunktion zusammenkommen. Allesamt Funktionen, die wir bereits über Jahre hinweg kennen. Auf die Kopfhörer werden dabei immer nur zwei Sprachen hochgeladen, die jedoch beliebig oft gewechselt werden können. Sobald es nun zum Gespräch kommt, muss nur die Smartphone-App aktiviert werden und die gesprochenen Worte werden vom Gerät erkannt und direkt übersetzt in unser Gehör übertragen – natürlich über eine Computerstimme.

Pilot auf Indiegogo vorbestellen

Wie zu Beginn erwähnt ist die Kampagne bereits seit Mitte letzten Jahres abgeschlossen und hat seitdem erfolgreich stolze vier Millionen US-Dollar gesammelt, was dem 300-Fachen der benötigten Geldsumme entspricht. Während die ersten Vorbesteller ihre Produkte im Mai dieses Jahres bekommen sollen, müssen alle derzeitigen Besteller noch länger warten. Wer Pilot trotzdem bestellen möchte, kann dies für etwa 190 Euro auf der Kampagnenseite von Indiegogo. Im Folgenden haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnenvideo eingebunden, das euch die Idee hinter Pilot näher erläutert.

Pilot: Diese Kopfhörer lassen dich jede Sprache verstehen
5 (100%) 3 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.