Wilson X: American Football, der dein Spiel noch besser macht

Technikaffine Fußballer unter euch kennen wahrscheinlich den Adidas miCoach Smart Ball. Der berühmt berüchtigte amerikanische Hersteller von American Footballs, Wilson, bringt nun eine ähnliche Technologie in den American Football-Sport. Was genau der Ball kann und wieso ihn jeder American Football-Spieler braucht, sagen wir euch im Folgenden.

Wilson X 2

American Football als Sensorenbombe

Wer schon immer mal Lust hatte zu sehen, ob geplante American Football-Spielzüge auch tatsächlich so umgesetzt werden, für den ist der Wilson X Connected Football wohl genau das Richtige. Er sieht aus wie jeder andere Football auch – das Innere ist jedoch komplett anders. Vollgestopft mit Sensoren kann der Football Aussagen über zurückgelegte Distanz, Drehrate, Geschwindigkeit, spirale Effizienz, die Anzahl der Fänge und die Anzahl der Drops tätigen. Jede noch so eventuell notwendige Information wird dabei aufgenommen und verarbeitet. Und das alles ist sogar im Rahmen der offiziellen Regeln der amerikanischen Footballliga NFL.

Wilson X 1

Das Smartphone als Football-Coach

Via Bluetooth wird der Football dann mit einem Bluetooth-fähigen Handy verbunden. Die aufgenommenen Daten lassen sich dann via mobiler App übersichtlich und geordnet darstellen. Das ist aber noch lange nicht alles: Die App ist dazu auch in der Lage, als Trainingswerkzeug genutzt zu werden. Spielzüge können einprogrammiert und dann später deren Ausführung gecheckt werden. So hat nicht nur der Coach, sondern auch jedes Teammitglied eine klare Übersicht der gesamten Situation. Und über die Akkulaufzeit muss man sich auch keine Gedanken machen: Der Akku hält anscheinend 200.000 Würfe lang stand, bis er dann letztendlich leer ist.

Einziger Kritikpunkt hier: Der Football ist leider nicht wiederaufladbar. Wenn der Akku einmal leer ist, so wird der smarte Ball schnell wieder zum „dummen“. Der Wilson X Connected Football ist aktuell bereits für umgerechnet 180 Euro vorbestellbar, die Auslieferung erfolgt dann im September. Interessenten sollten sich dabei unbedingt einmal die passende Webseite ansehen, die ihr hier finden könnt.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.