TAPS: Smartphone-Handschuh-Sticker mit Fingerabdruck

Langsam aber sicher geht es mal wieder auf den Winter zu. Abgesehen von der Kälte und dem allmorgendlichen Autokratzen gibt es in dieser Jahreszeit noch eine nervige Sache: Die Handschuhe funktionieren nicht mit dem Smartphone. Zwar gibt es designierte “Smartphone-Handschuhe“, jedoch sind diese oft zu dünn und sehen nicht gut aus. “TAPS” soll das alles lösen – sogar mit Unterstützung für Fingerabdrucksensoren.

taps photo

Bei Taps handelt es sich im Grunde genommen nur um einen Sticker, den man auf den Handschuh klebt. Dem Hersteller zufolge ist es hierbei völlig egal, ob dieser aus Stoff oder Leder besteht. Gefertigt ist Taps aus Polyurethan, einem extrem vielseitigen Kunststoff und sogenannten Nanopartikeln. Letztere geben dem Sticker seine leitende Eigenschaft, was sie überhaupt erst kompatibel mit Touchscreens macht. Das Polyurethan ist zudem gegen Abrieb geschützt.

TAPS – unauffällig, praktisch und sicher

Des Weiteren sind die Taps wasserfest – wenn man also Wintersport betreibt oder spontan Lust auf eine Schneeballschlacht hat, muss man sich keine Sorgen machen. Bei der Rückseite haben die Hersteller mit 3M zusammengearbeitet, damit die Sticker auch wirklich auf fast jeder Oberfläche halten. Doch was macht TAPS so besonders und wie hebt sich der Fingerabdruck-Sticker von den Konkurrenz ab?

taps features
taps underside

All das hört sich ja schon mal ganz gut an. Doch mit einem Feature hat Taps einen deutlichen Vorsprung zur Konkurrenz: Fingerabdrucksensorkompatibilität. Da ist das Wort komplizierter als die Funktionsweise. Auf der Unterseite der Sticker befinden sich kleine Poren, welche einen Fingerabdruck imitieren. Diesen muss man dann nur noch in den Einstellungen einscannen und fertig. Für die Sicherheit ist hierbei auch gesorgt: Keiner der künstlichen Fingerabdrücke soll dem eines anderen gleichen. Hat jemand anderes also auch das Gadget TAPS muss man sich keine Sorgen machen, dass dieser dein iPhone entsperren kann.

TAPS auf Kickstarter unterstützen

Das Kampagnenziel von 8.000 US-Dollar haben die Hersteller bereits über drei Mal übertroffen. Die günstigste Option an Taps zu kommen ist bereits weg, deswegen fallen für ein Kit – bestehend aus vier Stickern – knapp über 10 Euro exklusive Versand außerhalb der USA und Kanada an. Die Auswahl der Farbe fällt leicht, entweder nimmt man Schwarz oder Schwarz. Zur Kampagnenseite geht es hier.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.