Ovis: Dieser intelligente Koffer folgt dir von ganz alleine

Wenn man an Gadgets denkt, sind Koffer wohl nicht das Erste, was einem in den Kopf kommt. Nachdem wir euch vor ein paar Jahren schon einen Koffer vorgestellt haben, den man auch als Transportmittel verwenden kann, wollen wir euch heute nun trotzdem Ovis vorstellen. Dabei handelt es sich um den ersten Koffer, der seinem Besitzer von ganz alleine folgt.

Ovis fährt neben Mann

Auf Indiegogo ist das Projekt schon ein riesiger Erfolg; das Ziel von den benötigten 20.000 US-Dollar wurde bereits weit übertroffen, derzeit sind schon über 150.000 Dollar gesammelt worden. Deshalb wollen wir euch Ovis und seine Features heute etwas genauer vorstellen. Falls ihr auch Interesse an anderen Gadgets zum Thema „Reisen“ habt, solltet ihr auch einmal bei unseren Reise Gadgets vorbeischauen.

Der erste Koffer mit künstlicher Intelligenz

Um seinem Besitzer ohne Zwischenfälle folgen zu können, ist natürlich sehr weit entwickelte Technik im Ovis Koffer verbaut. So sieht er durch die integrierte Kamera nicht nur, was in der Umgebung passiert, sondern versteht es auch und reagiert entsprechend. Die Distanzen in der Umgebung werden berechnet und Bewegungen von anderen Objekten und deren Richtung vorhergesagt, um so potenzielle Hindernisse mit einer erstaunlichen Abweichungsgenauigkeit von +/- 1cm zu umgehen. Laut Hersteller funktioniert dieses System sogar so gut, dass der Nutzer sich den permanenten Blick über die Schulter zum Koffer sparen kann.

Damit es bei den Sicherheitskontrollen am Flughafen nicht zu Problemen kommt, kann der Akku des smarten Koffers ganz einfach für die Kontrolle entfernt und danach wieder eingesetzt werden. Zudem ist er Dank des Unibody-Designs sowohl langlebig als auch sehr leicht, wobei die Ecken der Rollen sogar noch einmal zusätzlich durch Karbonfaser verstärkt sind. Angetrieben wird Ovis durch seine Hinterräder, wodurch der Koffer eine Geschwindigkeit von bis zu 3m/s erreicht. Bei der Konstruktion des Antriebs wurde natürlich auch daran gedacht, was passieren soll, wenn der Akku einmal komplett leer ist. In diesem Fall verhalten sich die Hinterräder wie die eines jeden Standardkoffers und Ovis kann ganz normal weiterverwendet werden.

Nahansicht der Oberseit von Ovis

Ovis Koffer in vier Farben

Smarter Koffer mit nützlichen Zusatzfeatures

Wie es sich für einen smarten Koffer gehört, bietet Ovis auch noch einige (mehr oder weniger) nützliche Zusatzfunktionen. So ist im Lieferumfang ein zusätzliches Armband enthalten, das den Benutzer durch ein Vibrieren darauf aufmerksam macht, wenn Ovis mehr als zwei Meter von diesem entfernt ist. Will man Ovis einfach als normalen Koffer benutzen, so genügt es, den Griff in die Hand zu nehmen und schon verhält Ovis sich so, wie man es von einem herkömmlichen Koffer gewohnt ist.

Ein weiteres kleines, aber feines Feature ist die Gewichtsanzeige, die über die zugehörige App erfolgt. Hier wird in Echtzeit angezeigt, wie viel der Koffer gerade wiegt. Besitzer des zusätzlich erhältlichen GPS-Moduls können in der App auch die Position des Koffers tracken, sollte dieser einmal verloren gehen oder geklaut werden. Leider hat dieser intelligente Koffer auch seinen Preis. Rund 274 Euro werden beim Super Early Bird-Angebot auf Indiegogo für Ovis fällig, die Version mit zusätzlichen GPS-Tracker kostet sogar 308 Euro. Dabei hat man die Wahl zwischen den vier Farbvariationen Weiß, Schwarz, Blau und Silber. Die Lieferung ist für Dezember 2018 geplant.

Ovis: Dieser intelligente Koffer folgt dir von ganz alleine
5 (100%) 2 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.