MODU Kinderspielzeug fördert die Kreativität und ist modular

Die Digitalisierung der letzten Jahre machte auch vor diversen Kinderspielzeugen keinen Halt. Doch gerade noch sehr junge Kinder und Babys sollten eher mit haptischen und nicht mit digitalen Spielsachen vertraut werden. Diese fördern die eigene Kreativität und stärken die motorischen Fähigkeiten. Daher launchte das dänische Startup MODU ApS vor kurzem auf Kickstarter das MODU Toy, ein modulares Kinderspielzeug. Übrigens, weitere Geschenkideen für Kinder findet ihr ebenfalls auf Gadget-Rausch.

MODU gelb

Im heutigen Artikel geht es um ein modulares Spielzeug für die Kleinsten. Optisch ähnlich wie vergrößerte Legosteine können die Blöcke von MODU mithilfe von kleinen bunten Verbindungsstäben zusammengesteckt werden. Je nach Block und Idee des Kindes können erstaunliche Kreationen entstehen.

Egal ob Rakete, Auto oder Wippe – fast alles ist möglich

Gerade für die ganz Kleinen muss Kinderspielzeug unbelastet, ungefährlich und im besten Falle fördernd sein. Alle diese Funktionen werden von MODU erfüllt. Die zwei dänischen Ingenieur–Designer entwickelten die MODU Blöcke speziell für Kinder aus ungefährlichem und vollständig recycelbarem ABS-Plastik. Zudem ist es robust und soll dadurch mehrere Jahre problemlos überstehen. Bei der Härte des Materials wurde darauf geachtet, dass die Kinder sich nicht verletzen können und der Fußboden ganz bleibt, wenn ein MODU Spielzeug mal fallen gelassen wird. Das Ganze erinnert uns an Tukluk, das in der Gründersendung Die Höhle der Löwen vorgestellt wurde.

Junge spielt mit MODU

Mädchen spielt mit MODU

Je nach bestelltem KIT bekommt man neben verschiedenen leicht grauen und simpel gestalten MODU Blöcken ein paar farbige Stöpsel sowie eine Anleitung mit Ideen zur Umsetzung geliefert. Dabei bietet das Unternehmen MODU ApS zahlreiche KIT-Kombinationen an, sodass auch Bobby-Cars, Rennflitzer und Raketen im Handumdrehen gebaut werden können. Je nach Alter und Größe des Kindes existieren unterschiedliche Radgrößen für die realisierbaren Autos. Durch die simple Technik der Steckverbindungen können auch die Kleinsten eine Giraffe oder eine Wippe bauen. Mit den zusätzlich erhältlichen halbrunden Zylindern kann das heimische Wohnzimmer in wenigen Minuten zu einem Kletterpark mit den unterschiedlichsten Gleichgewichtsübungen umgewandelt werden.

Baby mit MODU

Durch das Baukastensystem eignet sich MODU ebenso hervorragend für einen gemeinsamen Spielspaß mehrerer Kinder. Die Altersbeschränkung wird dabei von 0,5 bis 6 Jahren angegeben. So können die Kleinen je nach Wissensstand ihre eigenen Ideen umsetzen. Im Gegensatz zu iPad-Spielen fördert MODU die Kreativität und die motorischen Fähigkeiten von Kindern. Die Hauptfarbe der MODU Blöcke ist die momentane Trendfarbe Grau. Die unterschiedlich erhältlichen farbigen Verbindungsstöpsel werden unter anderem in rot, gelb und hellblau angeboten. Somit sollte für jeden Geschmack etwas Passendes dabei sein.

Zukünftige Weiterentwicklung und Preise des MODU Spielzeugsystems

Im Februar 2019 sollen die ersten MODU-Kits an ihre Vorbesteller ausgeliefert werden. Bereits ab umgerechnet 40 Euro kann das günstigste MODU-Set auf Kickstarter bestellt werden. Wer hingegen ein Bobby-Car bauen möchte, benötigt ein größeres Set für circa 75 Euro. Das aktuelle Finanzierungsziel der Kampagne wurde unlängst erreicht. Doch auch in Zukunft soll es neue kreative Zusatzprodukte für MODU geben. Unter anderem sind dekorative Augen, Boxen, leuchtende Pins oder auch ein Verbindungsseil für ein Bobby-Car mit Anhänger geplant. Das Thema rund um das variable MODU Spielzeug bleibt also spannend.

MODU Kinderspielzeug fördert die Kreativität und ist modular
4.5 (90%) 2 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.